Seminar

Raumlufthygiene: VDI 6022 Schulung - Kategorien A

VDI 6022 Schulung mit Zertifikat

Die VDI 6022 Schulung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie Sie raumlufttechnische Anlagen technisch und hygienisch sicher planen, errichten, betreiben und instand halten. Das Seminar „Raumlufthygiene – Schulung Kategorie A gemäß VDI 6022“ endet mit einer Prüfung. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das A-Zertifikat, das Sie berechtigt, Hygieneinspektionen und -wartungen nach der VDI-Richtlinie 6022 durchzuführen.

Raumlufttechnische Anlagen planen, errichten betreiben und instand halten

Die Raumlufthygiene in Innenräumen sicherzustellen, ist die zentrale Aufgabe raumlufttechnischer Anlagen (RLT-Anlagen). Dabei geht es nicht nur darum, gesundheitsgefährdende Stoffe aus der Raumluft zu entfernen, sondern auch Raumlasten wie Feuchte oder Gerüche zu eliminieren. Dazu ist es zentral, die Anlagen nach dem neuesten Stand der Technik zu planen, auszuführen, zu betreiben und instand zu halten.

Das Seminar „Raumlufthygiene – Schulung Kategorie A gemäß VDI 6022“ vermittelt Ihnen das entsprechende Wissen hierzu und setzt sich dazu intensiv mit der Richtlinie VDI 6022 auseinander. Diese beschreibt die hygienebezogenen Anforderungen an Komponenten in RLT Anlagen. Sie lernen in der VDI 6022 Schulung:

  • RLT-Anlagen nach den aktuellen technischen Regeln zu planen und zu betreiben
  • die aktuellen Anforderungen der verschiedenen Regelwerke kennen
  • die zentralen hygienisch-mikrobiologischen Grundlagen sowie deren Wechselwirkung mit der Technik kennen
  • welche Anforderungen für die Wartung lüftungstechnischer Komponenten gelten
  • wie Sie technische und hygienische Mängel bewerten
  • wie Sie hygienisch-mikrobiologische Untersuchungsverfahren anwenden und bewerten

Am Ende der Weiterbildung legen Sie eine Prüfung ab. Sie erhalten das A Zertifikat, das Sie dazu berechtigt, Hygieneinspektionen und -wartungen nach der Richtlinie VDI 6022 durchzuführen.

Voraussetzung, um an der Prüfung teilnehmen zu dürfen, ist eine berufliche Mindestqualifikation. Diese müssen Sie bei der Anmeldung zur VDI 6022 Schulung nachweisen. Als Mindestqualifikation gelten:

  • Hochschulabschluss
  • Meister
  • Staatlich geprüfter Techniker im Bereich Versorgungstechnik/TGA
  • Gleichwertige mehrjährige Berufserfahrung im Bereich RLT-Anlagen

Welche Inhalte erwarten Sie in der VDI 6022 Schulung?

Die VDI 6022 Schulung vermittelt Ihnen Kenntnisse auf folgenden Themengebieten:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf

1. TAG 10:00 Uhr – 17:00 Uhr
2. TAG 09:00 Uhr – 16:00 Uhr

Einführung in die Richtlinie VDI 6022

  • Die VDI-Richtlinie 6022 wurde im Jahr 2011 überarbeitet und fasst alle hygienebezogenen Komponentenanforderungen im Lebenszyklus von RLT-Anlagen zusammen. Mit der Einhaltung der Anforderungen nach VDI 6022 können die Anforderungen der Arbeitsstättenverordnung an die Qualität der Luft und an die Wartung von RLT-Anlagen eingehalten werden.

Hygiene-Grundlagen in der Lüftungstechnik

  • Es erfolgt eine Auffrischung des Grundlagenwissens, verbunden mit einem Überblick über aktuell geänderte Anforderungen in verschiedenen Richtlinienwerken. Die Notwendigkeit der Umsetzung der Hygienerichtlinie sowie deren Anwendungsbereich werden besprochen.
    • Anwendungsbereich der Richtlinie
    • Beschreibung der Faktoren der thermischen Behaglichkeit mit Erläuterung der
      aktuellen Anforderungen nach DIN EN 15251
    • Raumluftqualität
    • Tätigkeitsbereich für geschulte Personen nach Kategorie
    • Mikrobiologische und chemische Zusammenhänge

Hygiene, Mikrobiologie und gesundheitliche Aspekte

  • Die Teilnehmer werden in die Grundlagen der Hygiene und der Mikrobiologie eingeführt und erhalten einen Überblick über die gesundheitlichen Aspekte der Innenraumluftqualität und die Auswirkungen von Schadstoffen im Zusammenhang mit RLT-Anlagen.
    Es werden folgende Themen besprochen:
    • Historie und Sinn der Hygiene
    • Grundlagen der Mikrobiologie
    • Vorkommen und Bedeutung von Mikroorganismen
    • Was ist und kann ein Biofilm?
    • Relevante Krankheitserreger und ihre Krankheitsbilder
    • Typische Erkrankungen über die Innenraumluft und RLT-Anlagen

Anforderungen an Planung, Herstellung, Errichtung, Betrieb und Wartung von RLT-Anlagen

  • Die in der Richtlinie beschriebenen Hygieneanforderungen an Komponenten und Anlagen werden erläutert. Schwerpunkt bilden die besonders hygienerelevanten Komponenten. Die Verantwortung der einzelnen am Bau Beteiligten wird aufgezeigt und im Rahmen einer Schnittstellenmatrix besprochen. Auf typische Hygienemängel wird im Rahmen einer Präsentation eingegangen.
    • Planerverantwortung
    • Klassifizierung der Luftarten
    • Hygienekontrolle und Hygieneinspektion
    • Kritischer Befund (hygienisch)
    • Hygiene-Anforderungen an die Komponenten von RLT-Anlagen
    • Überblick über beispielhafte Hygienemängel in RLT-Anlagen

Technische Messverfahren zur Überwachung von RLT-Anlagen

  • Es erfolgt eine Einführung in die physikalischen Messverfahren zur Messung von Temperatur, Feuchte,
    Geschwindigkeit, Druck, Volumenstrom und Staubflächendichtebestimmung.
    • Erläuterung geeigneter Messverfahren
    • Wahl von Messorten

Erkennung drohender und Bewertung bereits sichtbarer Hygienemängel – Techniken zur Erfassung mikrobiologischer Parameter

  • Es werden die wichtigsten Verfahren für mikrobiologische Untersuchungen für die Matrices Wasser, Luft, Oberflächen und Feststoffe dargestellt sowie Grundlagen für die Bewertung von Messergebnissen gegeben. Die mikrobiologischen Messungen vor Ort sowie die Probenahmetechniken werden demonstriert.
    • Mögliche mikrobiologische und hygienerelevante Probleme in der Praxis
    • Darstellung verschiedener Messverfahren im Rahmen von Hygienekontrollen und Hygieneinspektionen
    • Messungen von mikrobiologischen Parametern in der Luft, von Oberflächen (Kontaktkulturen) und im Wasser
      (Dip-Slides) – theoretische Darstellung, Demomaterial und praktische Übungen
    • Darstellung von Reinigungs- und Desinfektionsverfahren (Sterilisation) in RLT-Anlagen
    • Hinweise zur Wirkung von Desinfektionsmitteln sowie zum Umgang mit Desinfektionsmitteln (Arbeitsschutz)

Maßgebende Rechtsvorschriften, Normen und technische Regeln für den Betrieb und die Wartung von RLT-Anlagen

  • Das Zusammenwirken der Richtlinie VDI 6022 mit dem Arbeitsschutzgesetz
    und der Arbeitsstättenverordnung wird erläutert. Es werden weitere Hinweise zu geltenden Normen und Richtlinien gegeben. Zuständige Überwachungseinrichtungen werden benannt.
    • Arbeitsschutzgesetze und Infektionsschutzgesetz
    • Arbeitsstättenverordnung, Trinkwasserverordnung 2001 und
      Biostoffverordnung
    • Allgemein anerkannte Regeln der Technik (z.B. VDI, DVGW, DIN, EN) Diskussion und Prüfung

Die Inhalte des Seminars erhalten alle Teilnehmer in einem umfangrechen Handbuch zusammenfasst.

Für wen ist das Seminar geeignet?

Das Seminar richtet sich an:

  • Ingenieure, Techniker und Meister, die RLT-Anlagen planen, errichten, herstellen, instand halten sowie betreiben und in diesem Bereich bereits länger tätig sind.
  • Verantwortliche aus Behörden, Berufsgenossenschaften, Immobilienverwaltungen, Krankenhäusern und Hotels

Ihre Seminarleiter – Experten im Bereich Hygiene

Durch die VDI 6022 Schulung führen Sie Frau Dipl.-Ing (FH) Sandra Horn und Dipl.-Biol. Bettina Langer. Beide sind für das Institut für Umwelthygiene und Toxikologie des Hygiene-Instituts des Ruhrgebiets, Gelsenkirchen tätig.

Frau Sandra Horn leitet dort den Bereich Raumlufttechnik und engagiert sich daneben in zahlreichen Richtlinienausschüssen. Sie ist zudem VDI geprüfte Fachingenieurin RLQ. Frau Bettina Langer ist als Bereichsleiterin/Laborleiterin in der Abteilung Wasserhygiene und Umweltmikrobiologie angestellt. Sie ist darüber hinaus Mitglied in verschiedenen Normungsgremien und Arbeitsgruppen.

Melden Sie sich zur VDI 6022 Schulung an

Sie wollen wissen, wie Sie RLT-Anlagen hygienisch sicher planen, errichten, betreiben und instand halten? Sie möchten sich mit dem Erwerb des A-Zertifikats einen wichtigen Wettbewerbsvorteil sichern? Dann melden Sie sich jetzt zum Seminar „Raumlufthygiene – Schulung Kategorie A gemäß VDI 6022“ an.

Veranstaltung buchen
13.02 - 14.02.2017 Düsseldorf verfügbar 990 €
08.05 - 09.05.2017 Nürnberg verfügbar 990 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.