Spezialtag

Trinkwassererwärmung - Auslegungsverfahren

Auslegungsverfahren zur Trinkwassererwärmung | VDI-Spezialtag

„Trinkwassererwärmung – Auslegungsverfahren“ zeigt Ihnen, welche Planungsmethoden es für die bedarfsgerechte Auslegung von Trinkwassererwärmungsanlagen gibt und wie Sie diese einsetzten. U.a. lernen Sie die für diesen Bereich gültigen Normen und Richtlinien kennen und umzusetzen. Anhand von konkreten Beispielen und Übungen erarbeiten Sie in kleinen Gruppen, auf was Sie bei den jeweiligen Methoden besonders achten müssen. Außerdem erfahren Sie, welche Konzepte sich in der Praxis am besten bewährt haben.

Neue Herausforderungen durch regenerative Heizsysteme

Der Bedarf an warmem Trinkwasser steigt stetig. Allerdings ist es oft nicht einfach, die dazu erforderlichen hohen Temperaturen bereitzustellen. Dies gilt insbesondere, wenn regenerative Heizsysteme wie Wärmepumpen oder Solartechnik eingesetzt werden. Außerdem fordert die Trinkwasserhygiene, die Warmwasserspeicher möglichst klein zu dimensionieren und warmes Wasser den Nutzer am besten „just in time“ zur Verfügung zu stellen. Daher rückt die bedarfsgerechte Auslegung von Trinkwassererwärmungsanlagen immer stärker in den Fokus der Planer und Betreiber.

Der VDI-Spezialtag „Trinkwassererwärmung – Auslegungsverfahren“ gibt Ihnen eine Einführung in die Thematik und setzt dabei den Schwerpunkt auf praktische Übungen. Dabei werden die verschiedenen Auslegungsmethoden vorgestellt und mit leicht nachvollziehbaren Rechenbeispielen unterlegt. Außerdem werden Sie „hands on“ mit einer Planungssoftware zur Warmwasseraufbereitung auf Ihrem Notebook arbeiten, die Sie auch später in Ihrem beruflichen Alltag einsetzen können.

Der Spezialtag ist insbesondere für Planer, Betreiber und ausführende Unternehmen eine sinnvolle Ergänzung zur VDI-Konferenz „Trinkwasserhygiene & -installationen: Vermeidung von Legionellen“. Wenn Sie beide Veranstaltungen zusammen buchen, profitieren Sie zudem vom deutlich vergünstigten Kombipreis.

Der VDI-Spezialtag „Trinkwassererwärmung – Auslegungsverfahren“ gliedert sich in folgende Themenbereiche:

    Programm als PDF herunterladen

    Inhalte des Spezialtags

    Einführung

    • Notwendigkeit von Auslegungsverfahren
    • Die DIN 4708 – immer noch aktuell?
    • Neue Normen und Ihre Entstehung
    • Kompatibilität untereinander
    • Ausblick

    Grundlagen

    • Berechnungsgleichungen für die Trinkwassererwärmung
    • Notwendige Auslegungsdaten
    • Das Raumbuch – Festlegungen treffen!
    • Beispiele und Anwendung

    Auslegung nach DIN 4708

    • Anwendungsbereich / Inhalte / Vorgehensweise
    • Beispiele

    Auslegung nach DIN EN 12 831-3

    • Anwendungsbereich / Inhalte / Vorgehensweise
    • Beispiele: Bedarfslinie gegeben / Bedarfslinie konstruieren

    Auslegung nach VDI 2072-E

    • Anwendungsbereich / Inhalte / Vorgehensweise
    • Beispiel: gemischt belegter Wohnungsbau
    • Auslegungshinweise für die Heizwärmeversorgung

    Planungssoftware zur Warmwasserbereitung

    • Anwendungsbereich: ein Portfolio von Möglichkeiten
    • Die DIN 4708 in der Softwareanwendung
    • Die DIN EN 12 831-3 in der Softwareanwendung
    • Sonderlösungen

    Wer profitiert von der Teilnahme?

    Der VDI-Spezialtag „Trinkwassererwärmung – Auslegungsverfahren“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die sich mit Trinkwassererwärmungsanlagen befassen, und in den folgenden Bereichen tätig sind:

    • Liegenschaften und Industriebetriebe
    • Ingenieurbüros der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) / Sanitärtechnik
    • Behörden (Bau- und Gesundheitsämter, Gebäudemanagement, Gewerbeaufsichtsamt)
    • Immobilienverwaltungen
    • Dienstleister der Sanitär- und Umwelttechnik
    • Facility Management
    • Sachverständige

    Bitte Notebook mitbringen

    Wichtiger Hinweis für die Teilnahme
    Bitte bringen Sie als Hilfsmittel zum Spezialtag einen Laptop mit, um direkt am Rechner mitarbeiten zu können.
    Die „Planungssoftware zur Warmwasserauslegung“ können Sie kostenfrei herunterladen unter:
    https://www.bosch-thermotechnology.com (Bosch Warmwasserauslegung)
    oder: www.buderus.de/diwa-download (Buderus Dimensionierungshilfe Warmwassersysteme – Logasoft DiWa)

    Alle Berechnungen/Beispiele werden durch die Referenten betreut und gezeigt, so dass Sie auch ohne Laptop den praktischen Part bearbeiten können.

    Ihre Referenten

    Prof. Dr.-Ing. Franz-Peter Schmickler vom Fachbereich „Energie – Gebäude – Umwelt“ der Fachhochschule Münster und Dipl.-Math. Heike Werner, IT-Managerin bei der Bosch Thermotechnik GmbH in Wetzlar leiten gemeinsam den VDI-Spezialtag „Trinkwassererwärmung – Auslegungsverfahren“.

    Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz auf dem VDI-Spezialtag

    Sie möchten wissen, welche Methoden es zur Auslegung von Trinkwassererwärmungsanlagen gibt und wie Sie diese in der Praxis anwenden? Sie wollen selbst auf Ihrem Notebook mit einer kostenfreien Planungssoftware die optimale Dimensionierung einer solchen Anlage ermitteln? Dann buchen Sie jetzt den VDI-Spezialtag „Trinkwassererwärmung – Auslegungsverfahren“.

    Veranstaltung buchen

    Veranstaltungsnummer: 07ST206

    Trinkwassererwärmung - Auslegungsverfahren

    Würzburg,

    Dorint Hotel Würzburg ex Novotel*

    Eichstr. 2,
    97070 Würzburg
    +49 931/3054-0 zur Webseite

    verfügbar

    760,– € zzgl. 19% USt.

    Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

    Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
    • Trinkwassererwärmung - Auslegungsverfahren
      (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
    • 640,– € zzgl. 19% USt.
      760,– €
     
    • Trinkwasserhygiene & -installationen
      Konferenz 19.11 - 20.11.2019 in Würzburg Details
    • 860,– € zzgl. 19% USt.
      1.020,– €

    Gesamtpreis

    Ihre Ersparnis:

    760,– € zzgl. 19% USt.

    Veranstaltungsnummer: 07ST206

    Trinkwassererwärmung - Auslegungsverfahren

    verfügbar

    Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

    Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

    Sie erreichen uns unter:

    +49(0)2116214-201
    +49(0)2116214-154
    wissensforum@vdi.de

    Vermissen Sie etwas?

    Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

    Nachricht schreiben

    Weitere Hotelpartner: Hotel für Spezialtag bei HRS buchen