Spezialtag

Umsetzung der Informationssicherheit in der Gebäudeautomation

Informationssicherheit in der Gebäudeautomation

Im Spezialtag „Umsetzung der Informationssicherheit in der Gebäudeautomation“ lernen Sie, wie Sie potenzielle Risiken der IT-gestützten Gebäudeautomation erkennen und welche Schadensszenarien zu betrachten sind. Sie erfahren, welche Sicherheitsanforderungen von Protokollen und Schnittstellen in der Gebäudeautomation vorliegen.

Anforderungen der IT-Sicherheit und des Datenschutzes rechtssicher gestalten

Sämtliche Prozesse in Unternehmen basieren immer stärker auf IT-Lösungen. Gerade dort, wo eine Vernetzung von Technik und Austausch von Informationen stattfinden, werden bislang auch bei der Gebäudeautomation selten datenschutzrechtliche und sicherheitsrelevante Aspekte betrachtet. Die Verantwortung für eine sichere IT tragen sowohl Hersteller als auch Nutzer.

Der Spezialtag „Umsetzung der Informationssicherheit in der Gebäudeautomation“ vermittelt Ihnen:

  • welche Sicherheitsmaßnahmen Sie umsetzen sollten
  • welche datenschutzrechtlichen Maßnahmen wichtig sind
  • wo die Risiken der IT-gestützten Gebäudeautomation liegen
  • welche Schadensszenarien zu betrachten sind

Der Spezialtag findet am Vortrag zur VDI-Fachkonferenz Gebäudeautomation 2016 (07.-08. Juni 2016) statt. Bei gemeinsamer Buchung der VDI-Fachkonferenz und des Spezialtags „Umsetzung der Informationssicherheit in der Gebäudeautomation" (06. Juni 2016) profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis und sparen 300,- Euro.

Ablauf des Spezialtages „Umsetzung der Informationssicherheit in der Gebäudeautomation“

Im VDI-Spezialtag erfahren Sie unter anderem:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf

Montag, 06. Juni 2016
10:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr

  

IT und Gebäudeautomation

  • Risikobetrachtung beim Betrieb / bei der Entwicklung von
    IT-gestützten Systemen und Anwendungen
  • Wartung und Fernwartung von IT-gestützten, cloudbasierten sowie
    webbasierten Systemen und Anwendungen
  • Einhaltung gesetzlicher Anforderungen

Datenschutz in der Gebäudeautomation

  • Zertifizierungsmöglichkeiten von Produkten und Organisationen
  • Datensparsamkeit und -minimierung beim Betrieb von Systemen
  • Einhaltung gesetzlicher Anforderungen wie Durchführung von
    Vorabkontrollen

IT-Sicherheit – Anforderungen, Schutzziele und Umsetzung

  • Beachtung von Anforderungen aus der IT-Compliance
  • Sicherung von Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität
  • Umsetzung infrastruktureller und personeller Maßnahmen
  • Sicherheitsanforderungen von Protokollen und Schnittstellen

Informationssicherheitsmanagement

  • Grundsätze der Informationssicherheit wie Zugriffskontrolle
  • Sicherungsoptimierung und Sicherheitsrisiken
  • Managementsysteme – Kernbestandteile und PDCA-Modell
  • Standards des Informationssicherheitsmanagements

Zielgruppe des Spezialtags „Umsetzung der Informationssicherheit in der Gebäudeautomation“

Angesprochen sind Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte, Projektleiter und IT-Mitarbeiter der Bereiche: Liegenschaften und Industriebetriebe sowie Hersteller und Zulieferer der Gebäudetechnik – insbesondere Gebäudeautomation.

Seminarleiter: Dipl.-Wi.-Inform. Karsten Knappe

Leiter und Referent des Spezialtages ist Karsten Knappe, im Vorstand der DGI AG (Deutsche Gesellschaft für Informationssicherheit). Er berät und unterstützt Firmen beim Aufbau von Managementsystemen in den Bereichen Informationssicherheit, Datenschutz, Risikomanagement und Notfallmanagement.

Risikominimierung durch Kenntnisse in der IT-Sicherheit

Sie möchten sich fit machen, weil Ihr Unternehmen immer stärker auf IT-Lösungen setzt? Der VDI-Spezialtag „Umsetzung der Informationssicherheit in der Gebäudeautomation“ zeigt Ihnen mögliche Gefahrenquellen auf und unterstützt Sie bei der Sicherungsoptimierung. Buchen Sie den Spezialtag – gerne auch gemeinsam mit der VDI-Fachkonferenz „Gebäudeautomation 2016“ zum Kombipreis.