Seminar

Auslegung und Dimensionierung von Wärmetauschern

mit Teilnahmebescheinigung

Wärmetauscher: Auslegung und Dimensionierung

Im Rahmen des Seminars werden Ihnen die grundlegenden Kenntnisse der Wärmeübertragung und der Thermodynamik, insbesondere die richtige Bilanzierung sowie die Strömungsführung der eingesetzten Fluide, vermittelt. Sie lernen die Vorgehensweise zur wärmetechnischen Auslegung von Wärmetauschern kennen und üben, diese in Berechnungsbeispielen anzuwenden.

Das Seminar versetzt Sie in die Lage, Wärmeübertrager für weit verbreitete Aufgabenstellungen und vorhandene Temperaturdifferenzen selbst auszulegen und Hinweise für die Konstruktion zu geben. Neue Wärmeübertrager können dadurch kosteneffizient mit hohem Wirkungsgrad eingesetzt werden.

Als Anwender können Sie Wärmeübertrager anhand der erworbenen Kenntnisse hinsichtlich Funktion und Konstruktion sicher beurteilen und vergleichen. Durch das vertiefte Verständnis sind Sie in der Lage, auch bereits im Betrieb befindliche Wärmeübertrager zu analysieren und Verbesserungen vorzunehmen. Dies führt zu einer hohen Effizienz hinsichtlich der verfahrenstechnischen Funktion. Neben der Minimierung von Investitionskosten durch genaue Berechnung wird auch die eingesetzte Energie optimal genutzt. Hieraus ergibt sich ein großes Potential zur Einsparung von Kosten in allen Anwendungsbereichen

Top Themen

  • Wie die Mechanismen der Wärmeübertragung grundlegend funktionieren und warum Sie diese kennen sollten
  • Wärmeübertrager richtig bilanzieren
  • Die wichtigsten konstruktiven Punkte, z. B. Nutzung von Umlenkblechen bei der Planung berücksichtigen
  • Die Vorgehensweise zur Auslegung verschiedener Wärmeübertrager
  • Die Berechnung von Wärmeübertrager anhand von Beispielen
  • Die neusten Entwicklungen beim Bau von Wärmeübertragern

Ablauf des Seminars "Auslegung und Dimensionierung von Wärmetauschern"

Erfahren Sie im Seminar "Auslegung und Dimensionierung von Wärmetauschern" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Einführung

  • Einteilung der gängigsten Wärmeübertrager, z.B. Plattenwärmeübertrager, Rohrbündelwärmeübertrager
  • Einsatzgebiete der verschiedenen Wärmeübertrager
  • Besonderheiten der verschiedenen Bauarten

Grundlagen der Thermodynamik

  • Wie erstelle ich die richtigen Massen- und Energie bilanzen?
  • Möglichkeiten der Stromführung im Wärmeübertrager
  • Stoffwerte für Reinststoffe und Anwendung der Mischungsregeln

Grundlagen der Wärmeübertragung

  • Mechanismen – Wie wird Wärme eigentlich übertragen?
  • Grenzschichttheorie – Was ist der Unterschied zwischen laminar und turbulent?
  • Kennzahlenbeziehungen – Woraus leiten sie sich ab?
  • Modellvorstellungen für den Wärmeübergang an dispersen Feststoffen
  • Herleitung des Wärmedurchgangskoeffizienten
  • Druckverlust contra Wärmedurchgang – Wie find ich das Optimum?

Grundlagen im Apparatebau

  • Anwendbare Normen und Vorschriften – Welche Unterschiede gibt es z.B. zwischen AD 2000 und EN 13445?
  • Nach welchen Gesichtspunkten werden Druckbehälter
    eingeteilt?
  • Klassische Elemente des Apparatebaus

Festigkeitsberechnung

  • Welche Berechnungsdrücke und -temperaturen sollen verwendet werden?
  • Was muss bei den verschiedenen Bauarten beachtet werden?

Wärmetechnische Auslegung eines Geradrohr-Wärmeübertragers

  • Vorgehensweise und notwendige Vorgaben bei der Auslegung
  • Optimale Gestaltung des mantelseitigen Wärmeübergangs durch Gitter oder Umlenkbleche
  • Praktisches Berechnungsbeispiel zur Auslegung

Wärmetechnische Auslegung eines U-Rohr-Wärmeübertragers

  • Auslegung und Gestaltung bei Kondensation im Mantelraum
  • Definition einer Unterkühlzone und deren optimale Auslegung
  • Erläuterung von Maßnahmen zum mechanischen Schutz des Wärmeübertragers
  • U-Rohr Apparat als Verdampfer
  • Welche Rolle spielt die Steigleitung zu einer Dampftrommel?
  • Praktische Berechnungsbeispiele

Wärmetechnische Auslegung eines Fallfilmverdampfers

  • Vorgaben für den Flüssigkeitsfilm
  • Praktisches Berechnungsbeispiel
    Wärmetechnische Auslegung von Sonderbauformen
  • Optimale Einsatzgebiete für einen Doppelrohr-Wärmeübertrager
  • Darstellung der geläufi gsten Platten-Wärmeübertrager
  • Funktion und Aufbau von Feststoffkühlern
  • Praktisches Berechnungsbeispiel eines Feststoff kühlers

Zukünftige Entwicklungen bei Wärmeübertragern– ein Ausblick

  • Neue Entwicklungen im Bau von Wärmeübertragern – Beispiel Drallrohre
  • Weitere Potentiale zur Energieeinsparung

Abschlussdiskussion

Zielgruppe

  • Planungsingenieure, Betriebsingenieure und Technische Einkäufer für Anlagen mit Wärmeübertragern der Branchen Chemie, Pharmazie, Energieerzeugung (Kraftwerke), Abfallbehandlung, Automobilindustrie, Herstellung von Werkzeugmaschinen
  • Entwicklungs- und Vertriebsingenieure, die Wärmeübertrager bauen und vertreiben

Ihr Experte für Wärmeübertragung

Prof. Reiner Numrich, Gesellschaft für Energie- und Verfahrenstechnik GmbH, Borchen

Der Seminarleiter ist außerplanmäßiger Professor an der Universität Paderborn und lehrt die Fächer Anlagentechnik und Apparatebau in der Fakultät für Maschinenbau. Neben zahlreichen Veröffentlichungen auf dem Gebiet der Wärmeübertragung ist er u.a. auch verantwortlich für die Abschnitte J1 und J2 – Kondensation reiner Dämpfe und Mehrstoffgemische im VDI-Wärmeatlas. Er ist geschäftsführender Gesellschafter der Fa. GEV mbH, Borchen, sowie Gesellschafter der Deller GmbH, Siegen.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 06SE120

Auslegung und Dimensionierung von Wärmetauschern

Frankfurt am Main,

QGREENHOTEL by Meliá*

Katharinenkreisel,
60486 Frankfurt
+49 69/70730-0 zur Webseite

verfügbar

Karlsruhe,

Leonardo Hotel Karlsruhe*

Ettlinger Str. 23,
76137 Karlsruhe
+49 721/3727-0 zur Webseite

verfügbar

Düsseldorf,

NH Düsseldorf City Nord*

Münsterstr. 232-238,
40470 Düsseldorf
+49 211/239486-0 zur Webseite

verfügbar

1.390,– € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 06SE120

Auslegung und Dimensionierung von Wärmetauschern


Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben