Seminar

Windenergieanlagen – Betrieb und Instandhaltung

Betriebsführung und Instandhaltung von Windenergieanlagen

Sie erhalten in dem Seminar „Technische und kaufmännische Betriebsführung und Instandhaltung von Windenergieanlagen sowie -parks“ einen grundlegenden Einblick in die moderne Betriebsführung von Windenergieanlagen. Das 2-tägige Seminar besteht aus einem technischen und einem kaufmännischen Themenkomplex. Sie lernen unterschiedliche technische Anlagen- und Instandhaltungskonzepte sowie verschiedene Modelle der kaufmännischen Betriebsführung von Windenergieanlagen kennen.

Erträge steigern und Kosten einsparen

In diesem Seminar lernen Sie die verschiedenen Instandhaltungs- und Betriebsführungskonzepte sowie ihre Vor- und Nachteile kennen. Sie bekommen einen Einblick, welchen Einfluss diese jeweils auf die Verfügbarkeiten der Anlagen sowie auf die Höhe der Betriebskosten haben. Zudem erfahren Sie, wie Sie hier Gestaltungsspielräume und Optimierungspotenziale nutzen.

Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und lernen Sie in dieser Weiterbildung, wie Sie u. a.

  • Lebenszyklus- und Betriebskosten von Windenergieanlagen kennen
  • Fehler analysieren und Reparaturen planen
  • ökonomische und zuverlässige Instandhaltungskonzepte auswählen
  • Wartungs- und Instandhaltungsberichte und -verträge bewerten
  • die Zusammenarbeit mit Stromnetzbetreiber gestalten
  • welche Pflichten der Betreiber einer Windenergieanlage hat

Diese Weiterbildung kann als Wahlpflicht-Modul im Rahmen des Zertifikats-Lehrgang „Fachingenieur Windenergietechnik VDI“ belegt werden.

Die Seminarinhalte im Überblick

Das 2-tägige Seminar „Technische und kaufmännische Betriebsführung und Instandhaltung von Windenergieanlagen sowie -parks umfasst folgende Themenblöcke:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf

1. Tag 09:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr:

Prof. Dr. Heiko Hinrichs, Hochschule Bremerhaven

Materialermüdung, Lebenszyklus und Betriebskosten von Windenergieanlagen

  • Überblick der Kosteneinschätzung in der Lebensphase der Windenergieanlage
  • Wartungsaufwand und Kosten nach Baugruppen
  • Risikofaktoren

Technische Betriebsführung

  • Anlagenkonzepte (Rotor/Triebstrang/Netzanbindung)
  • Windpotential (Energiemeteorologie/Energievorhersage)
  • Lasten (Turbulenz/50 Jahres Böe)
  • Technische Betriebsführung
  • Fernüberwachung (SCADA)
  • Ertragsermittlung/Windindices
  • Instandhaltungskonzepte
  • Kosten/Nutzen
  • Park- und Anlagenbegehungen (Inspektion/ Begutachtung)
  • Health, Safety & Environment (Sicherheit und Umweltverträglichkeit)
  • Überwachungsverfahren für Blatt, Öl & Leistungselektronik
  • Detailliertes Beispiel: CMS: Zustandsüberwachung des mechanischen Triebstrangs

Instandhaltung

  • Wartung und Service, Verträge
  • Vollservicekonzepte
  • Wartungs- und Serviceverträge
  • Vergütung und Laufzeiten
  • Servicenetz/Logistik
  • Inspektion
  • Dokumentation und Kommunikation
  • Zuverlässigkeitsorientierte Instandhaltung und ungeplante Reparaturen
  • Fehleranalyse
  • Ersatzteilmanagement
  • Anlagenoptimierung
  • Problemmechanismen und Instandhaltung von ausgewählten Komponenten
  • Rotorblätter – Getriebe – Fundament und Turm – Tribologie – Korrosion
  • Anforderungen und Gründe der Vergabe von Service und Instandsetzung
  • Instandhaltungspersonal: Verfügbarkeit und Anforderungen
  • Einsparpotenziale

2. Tag 09:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr:

Markus Wetter, Mitglied der Geschäftsführung, ABO Wind AG

Einführung

  • Betriebsführung als Controllinginstrument von Eigentümern und Betreibern
  • Überblick über die Aufgaben der kaufmännischen Betriebsführung
  • Kosten nach Altersstruktur der Anlagen

Modelle der kaufmännischen Betriebsführung

  • Vertretung des Eigentümers gegenüber Netzbetreibern, Behörden oder Lieferanten
  • Betriebsführung: mit Geschäftsführungsbefugnis, mit Prokura, mit Handlungsvollmacht, als Dienstleister
  • Besonderheiten bei Windpark-Portfoliobetreibern

Pflichten des Betreibers

  • Umsetzung von Genehmigungsauflagen
  • Mitteilung des BImSchG-Verantwortlichen nach § 52a BImSchG
  • Arbeitssicherheit und Berufsgenossenschaften
  • Nachweise für Behörden, Energieversorger oder Netzbetreiber
  • Archivierung von Betriebsdaten

Kaufmännische Betriebsführung rund um die Inbetriebnahme eines Windparks

  • Investitions-Controlling
  • Organisation der Abnahme der Leistungen von Hersteller und Projektierer
  • Sicherstellung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen
  • Dokumentation von Mängeln und Abstimmung mit den Zahlungsmodalitäten der Schlussrechnungen

Laufende kaufmännische Betriebsführung

1) Kosten-Controlling

  • Überblick über typische Kostenstrukturen eines Windparks
  • Typische Finanzierungsmodelle
  • Erstellung von Wirtschaftsplänen
  • Fixe und variable Kosten
  • Abstimmung von Reparaturkostenbudgets mit der technischen Betriebsführung

2) Vertragswesen der laufenden Betriebsführung

  • Wartungs- und Instandhaltungsverträge, Versicherungsverträge, Stromeinspeise- und Strombezugsverträge, Grundstücksverträge, Kreditverträge

2a) Varianten der Wartungs- und Instandhaltungsverträge

  • Vollwartungsverträge und Teilwartungsverträge
  • Vor- und Nachteile von Verträgen mit herstellerunabhängigen
  • Servicefirmen
  • Rechtliche Aspekte und Garantien

3) Zusammenarbeit mit dem Stromnetzbetreiber

  • Einspeiseverträge und EEG
  • Erstellung von Referenzzertifikaten nach EEG
  • Abrechnung der regulären Stromeinspeisung
  • Einspeisemanagement und Einspeiseabrechnung
  • Strommarktliberalisierung und Strombezug
  • Anschlussnutzungs- und Netzanschlussverträge
  • Dokumentationspflichten

4) Controlling der Wartungs- und Servicefirmen

  • Angebotseinholung und Angebotsbeauftragung
  • Abnahme von Leistungen
  • Verfügbarkeitsgarantien und Abrechnung
  • Rechtliche Aspekte (Haftung für Ertragsausfälle, Mängelrügen)
  • Abwicklung der Rechnungsprüfung
  • Führung eigener Ersatzteilpools
  • Spannungsfeld mit technischer Betriebsführung: schnell oder kostengünstig reparieren?
  • Spannungsfeld Betriebsführung und eigene Serviceprodukte

5) Versicherungsabwicklung

  • Meldung von Schäden beim Versicherungsmakler
  • Ertragsausfallberechnungen
  • Versicherungsfälle und Verhandlungen mit dem
  • Versicherer

6) Grundstücksfragen

  • Abwicklung der Pachtzahlungen
  • Pachtanpassungen bei indizierten Verträgen
  • Laufende Pflege von Ausgleichsmaßnahmen
  • Schadenersatz bei Grundstücksschäden

7) Rechnungswesen und Fakturierung

  • Interne Buchhaltung und Fakturierung
  • Abwicklung des Zahlungsverkehrs
  • Steuern und Betriebsprüfungen
  • Vorbereitung und ggf. Erstellung des externen
  • Jahresabschlusses
  • Administrative Tätigkeiten (Korrespondenz,Handelsregister etc.)
  • Liquiditätssteuerung und Management von Liquiditätsreserven

8) Berichtswesen für Betreiber und Eigentümer

  • Soll-Ist-Vergleiche Stromeinspeisung
  • Indexbereinigung von Stromerlösen
  • Leistungs- und Trafoverluste der Stromproduktion
  • Soll-Ist-Vergleich des Finanzmodells mit GuV
  • Liquiditätsprognosen und Ausschüttungsplanungen

9) Organisation von Gremien

Für wen empfiehlt sich das Seminar?

Das Seminar eignet sich für Fach- und Führungskräfte aus der Windenergiebranche, wie:

  • Betreiber, Projektierer, Betriebsleiter
  • Gutachter, Versicherer, Investoren
  • Hersteller, Zulieferer und Dienstleister

Ihre Seminarleiter – Experten in der Betriebsführung von Windenergieanlagen

Die Leitung des Seminars teilen sich Dipl.-Ing. Jürgen Holzmüller und Dipl.-Volkswirt Markus S. Wetter.

Dipl.-Ing. Jürgen Holzmüller, 8.2 Ingenieurbüro Holzmüller Aurich, hat langjährige Erfahrung in den Bereichen Entwicklung und Konstruktion in der Windenergiebranche. Heute ist er als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Windenergieanlagen und deren Bewertung tätig (IHK für Ostfriesland und Papenburg).

Dipl.-Volkswirt Markus S. Wetter war viele Jahre im Bereich Betriebsführung und Service von Windkraft- und Biogasanlagen tätig. Heute verantwortet er als Mitglied der Geschäftsleitung der ABO Wind AG den Geschäftsbereich Betriebsführung und Service, national und international.

Melden Sie sich jetzt an

Sie möchten Ihre Kenntnisse in der technischen und kaufmännischen Betriebsführung von Windenergieanlagen und Windparks vertiefen? Sie wollen wissen, wie Sie künftig schwerwiegende Schäden vermeiden und zugleich die Verfügbarkeit von Windenergieanlagen und -parks erhöhen können? Dann buchen Sie jetzt das Seminar „Technische und kaufmännische Betriebsführung und Instandhaltung von Windenergieanlagen sowie -parks“.

Veranstaltung buchen
31.01 - 01.02.2017 Düsseldorf verfügbar 1490 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.