Seminar

Technische und kaufmännische Betriebsführung und Instandhaltung von Windenergieanlagen sowie -parks

Betriebsführung und Instandhaltung von Windenergieanlagen

Sie erhalten in dem Seminar „Technische und kaufmännische Betriebsführung und Instandhaltung von Windenergieanlagen sowie -parks“ einen grundlegenden Einblick in die moderne Betriebsführung von Windenergieanlagen. Das 2-tägige Seminar besteht aus einem technischen und einem kaufmännischen Themenkomplex. Sie lernen unterschiedliche technische Anlagen- und Instandhaltungskonzepte sowie verschiedene Modelle der kaufmännischen Betriebsführung von Windenergieanlagen kennen.

Erträge steigern und Kosten einsparen

In diesem Seminar lernen Sie die verschiedenen Instandhaltungs- und Betriebsführungskonzepte sowie ihre Vor- und Nachteile kennen. Sie bekommen einen Einblick, welchen Einfluss diese jeweils auf die Verfügbarkeiten der Anlagen sowie auf die Höhe der Betriebskosten haben. Zudem erfahren Sie, wie Sie hier Gestaltungsspielräume und Optimierungspotenziale nutzen.

Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und lernen Sie in dieser Weiterbildung, wie Sie u. a.

  • Lebenszyklus- und Betriebskosten von Windenergieanlagen kennen
  • Fehler analysieren und Reparaturen planen
  • ökonomische und zuverlässige Instandhaltungskonzepte auswählen
  • Wartungs- und Instandhaltungsberichte und -verträge bewerten
  • die Zusammenarbeit mit Stromnetzbetreiber gestalten
  • welche Pflichten der Betreiber einer Windenergieanlage hat

Diese Weiterbildung kann als Wahlpflicht-Modul im Rahmen des Zertifikats-Lehrgang „Fachingenieur Windenergietechnik VDI“ belegt werden.

Die Seminarinhalte im Überblick

Das 2-tägige Seminar „Technische und kaufmännische Betriebsführung und Instandhaltung von Windenergieanlagen sowie -parks umfasst folgende Themenblöcke:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

1. Tag 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Einführung

  • Der Lebenszyklus einer Windenergieanlage
  • Die Kennzeichen eines erfolgreichen Anlagenbetriebes
  • Die Aufgaben der Betriebsführung
  • Das Wesen der Instandhaltung
  • Betriebskosten von Windenergieanlagen und deren Einflussfaktoren

Technische Betriebsführung

  • Darstellung der diversen Anlagenkonzepte (Rotor, Triebstrang, Netzanbindung)
  • Auf Anlagen einwirkende Lasten (Betriebslasten, Extremlasten, Turbulenzen)
  • Theoretisches Windpotenzial (Energiemeteorologie, Energievorhersage)
  • Praktische Ertragsermittlung (Windindices, technische Verfügbarkeit)
  • Kontinuierliche Zustandsüberwachung (Scada, CMS)
  • Hintergründe von Park- und Anlagenbegehungen
  • Auswahl des Instandhaltungskonzeptes, Optimierung der Instandhaltung
  • Arbeiten mit Ausfallstatistiken
  • Instrumente zur Steigerung der Anlagenzuverlässigkeit und Ertragsoptimierung
  • Einhaltung von Genehmigungsauflagen
  • Kommunikation mit Betreibern, Netzbetreibern, Versicherungen, Instandhaltungsunternehmen, Pächtern, Experten, etc.
  • Dokumentenmanagement und Berichtswesen

Instandhaltung

  • Die vier Bestandteile der Instandhaltung: Inspektion/Wartung/Instandsetzung/Ertüchtigung
  • Beschreibung der gängigen Instandhaltungskonzepte
  • Erforderliche Inspektionen
  • Stärke-/Schwächenanalyse von Wartungs- und Serviceverträgen
  • Instandhaltung von Hauptkomponenten (Rotorblätter – Getriebe und Tribologie – Fundament und Turm – Generator und Netzeinspeisung)
  • Zustandsorientierte Instandsetzung versus ungeplante Reparaturen
  • Nutzen der Fehler- und Schadensanalyse
  • Sinnvolle Ertüchtigungsmaßnahmen
  • Instandhaltungsfirmen, Instandhaltungspersonal: Verfügbarkeit und Anforderungen
  • Beurteilung von Servicenetz und Ersatzteilmanagement
  • Health, Safety & Environment (HSE), Konzepte und Regeln
  • Die Instandhaltungskosten im Blick

2. Tag 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Einführung

  • Rolle der kaufmännischen Betriebsführung im Betrieb eines Windparks
  • Aufgaben der kaufmännischen Betriebsführung

Pflichten des Windparkeigentümers

  • BImSchG
  • Arbeitssicherheit
  • Behörden und Netzbetreiber
  • EEG

Vertragsmanagement

  • Nutzungsverträge
  • Instandhaltungsverträge
  • Finanzierungsverträge
  • Sonstige Verträge

Versicherungsmanagement

  • Überblick Versicherungen
  • Schadensabwicklung

Rechnungswesen

  • Abrechnungen im Windpark
  • Buchhaltung
  • Zahlungsverkehr
  • Jahresabschluss

Controlling

  • Businessplanung
  • Soll-Ist-Analysen
  • Kurz-, mittel- und langfristige Liquiditätsplanung

Kosten im Windparkbetrieb

  • Betriebskosten im Überblick

Berichtswesen

  • Monats-, Quartals-, Jahresberichte

Gesellschaftsrechtliche Pflichten

  • Handelsregister
  • Gesellschafterversammlungen
  • Aufsichtsrat/Beirat

Für wen empfiehlt sich das Seminar?

Das Seminar eignet sich für Fach- und Führungskräfte aus der Windenergiebranche, wie:

  • Betreiber, Projektierer, Betriebsleiter
  • Gutachter, Versicherer, Investoren
  • Hersteller, Zulieferer und Dienstleister

Ihre Seminarleiter – Experten in der Betriebsführung von Windenergieanlagen

Die Leitung des Seminars teilen sich Dipl.-Ing. Jürgen Holzmüller und Ian-Paul Grimble.

Dipl.-Ing. Jürgen Holzmüller arbeitet seit 1989 in der Windenergiebranche, zunächst von 1989 bis 1998 bei der Firma Enercon in der Entwicklung und Konstruktion, seit 1998 als selbstständiger und unabhängiger Sachverständiger. Er ist von der IHK für Ostfriesland und Papenburg öffentlich bestellt und vereidigt als Sachverständiger für Windenergieanlagen und deren Bewertung. Jürgen Holzmüller ist seit 1998 Mitglied der 8.2-Gruppe, die er maßgeblich mit aufgebaut hat. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Beratung von Investoren, Versicherern, Betriebsführern und Betreibern in allen technischen Belangen der Windenergie, die Durchführung von Schadensanalysen, Zustandserfassungen von Windenergieanlagen sowie das Erstellen von Wertgutachten.

Ian-Paul Grimble, Jahrgang 1964, ist seit 2000 Geschäftsführer der psm GmbH & Co. KG. Nach seiner Ausbildung war Herr Grimble zunächst zwei Jahre im Bereich Wirtschaftsprüfung/Steuerberatung und anschließend rund zehn Jahre in der Geschäftsführung von Immobiliengesellschaften tätig. Seit 2000 begleitet und führt er die Entwicklung von psm von einer kleinen Betriebsführungseinheit zu einem der erfolgreichsten unabhängigen Serviceunternehmen für Windenergie- und Solaranlagen Deutschlands. Herr Grimble ist zudem stellvertretender Vorsitzender des Betriebsführerbeirates im Bundesverband Windenergie e.V. und Mitglied des Aufsichtsrates der Erkelenzer Sonnenschein eG.

Melden Sie sich jetzt an

Sie möchten Ihre Kenntnisse in der technischen und kaufmännischen Betriebsführung von Windenergieanlagen und Windparks vertiefen? Sie wollen wissen, wie Sie künftig schwerwiegende Schäden vermeiden und zugleich die Verfügbarkeit von Windenergieanlagen und -parks erhöhen können? Dann buchen Sie jetzt das Seminar „Technische und kaufmännische Betriebsführung und Instandhaltung von Windenergieanlagen sowie -parks“.

 

 

Veranstaltung buchen
31.05 - 01.06.2017 Hamburg Nur noch wenige Plätze verfügbar 1490 €
26.09 - 27.09.2017 Berlin verfügbar 1490 €
30.01 - 31.01.2018 Bremen verfügbar 1490 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.