Seminar

Energienetzwerke - Mit dezentralen Anlagen: Aufbau, Management und Vermarktung

mit Teilnahmebescheinigung

Dezentrale Energiesysteme und Energienetzwerke

Der Trend zur Dezentralisierung der Erzeugung unter Beachtung der Elektromobilität und Kopplung der Sektoren Strom, Wärme, Gas und Verkehr schreitet rasant voran. Auskömmliche Geschäfts­modelle der EVU werden daher nicht mehr nur auf den Verkauf der Energie und den Betrieb der Netze setzen können, sondern müssen das „Management dezentraler

Energiesysteme“ zum Inhalt haben.

Das Seminar gibt einen Überblick über die gängigen und zukünftigen Energiesysteme und Energienetzwerke. Als Ausgangspunkt wird von den Referenten der Aufbau und die Betriebsführung von virtuellen Kraftwerken anschaulich erläutert. Darauf aufbauend werden die Anforderungen aus den Bereichen Elektromobilität, Wärmewende, Netzmanagement und dem geänderten Rollenverständnis – Stichwort „Prosumer“ – auf der Verbraucherseite aufgezeigt. Eine besondere Rolle spielt die Vermarktung der Flexibilität aus den dezentralen Anlagen in den kurzfristigen Märkten.

Nach dem Seminar haben die Teilnehmer ein grundsätzliches

Verständnis von dem Aufbau und den Anforderungen dezentraler Energiesysteme. Vorhaben zur Bewirtschaftung dieser Systeme können so bewertet und die Konsequenzen für das eigene Unternehmen eingeschätzt werden. Den Teilnehmern wird die Bedeutung dieser Vernetzung für den Umbau unserer Energieversorgung klar und sie können sich auf zukünftig mögliche und notwendige Entwicklungen einstellen.

Das Seminar kann auch im Rahmen des Lehrgangs "Fachingenieur Windenergietechnik VDI" als Wahlpflichtmodul belegt werden.

Top Themen

  • Wie die Erneuerbaren den Umbau der Energiewirtschaft treiben!
  • Virtuelle Kraftwerke – Smart Grids – Sektorkopplung – Demand-Side Management: Was ergibt heute schon Sinn? Was fehlt? Welche Geschäfts­modelle funktionieren? Welche weiteren können daraus erwachsen?
  • Wie lassen sich Virtuelle Kraftwerke zu komplexen Energiesystemen ausbauen?
  • Welche Rolle spielen im neuen Energiesystem die Wärmewende,
    das Erdgas und die Elektromobilität?
  • Was sind die neuen Aufgaben der Versorgungsunternehmen?

Ablauf des Seminars "Energienetzwerke und dezentrale Energiesysteme"

Erfahren Sie im Seminar "Energienetzwerke und dezentrale Energiesysteme" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Begriffsklärungen Energienetzwerke

  • Virtuelle Kraftwerke
  • Smart Grid
  • Smart Home und Smart Market
  • Demand Side Management
  • Sektorenkopplung (P2H, P2G, KWK, E-Mobility, ….)

Erneuerbare Energien im Strommarkt

  • Entwicklung der Anteile von Windenergie-, PV-, Biogas und Wasser­kraftanlagen
  • Vermarktungsmöglichkeiten dieser Anlagen
  • Regelenergie, Flexibilitätsoptionen und Erneuerbare Energien

Virtuelle Kraftwerke

  • Nutzenperspektive Anlagenbetreiber
  • Perspektive VKW-Bewirtschaftung
  • Beispiele von umgesetzten VKW (Aufbau und Betriebskonzepte)
  • Systemtechnik für Steuerung und Bewirtschaftung
  • Bewirtschaftungsprozesse

Aktuelle Prozesstechnik in den Energiesystemen

  • Prozessanbindung – Fernwirkkommunikation – Ferntechnik
  • Zentrale Leittechnik
  • Standardisierung im Bereich VKW/Smart Grid
  • Kommunikationsstandards (IEC 61860, IEC 5-101/104)
  • VHP-Ready
  • Smart Grid Gateway

Praxisbeispiel: „Das virtuelle Kraftwerk der EWE“

  • Anlagenstruktur und Aufbau
  • Bewirtschaftung – Vermarktung – Vergütung
  • Vertriebskonzepte und Einbindung der Anlagenbetreiber
  • Ausrichtung des VKs / neue Entwicklungsvorhaben

Elektromobilität

  • Aktueller Stand und erwartete Entwicklung
  • E-Mobility in den Energienetzwerken der Zukunft
  • Ladeinfrastruktur
  • Flexibilität – Markteinbindung und Vertriebskonzepte

Sektorenkopplung

  • Wärmewende
  • Abwärmenutzung
  • KWK, P2H – Wärmepumpen
  • Neue Nahwärmekonzepte
  • Die zukünftige Rolle von Erdgas
  • P2G und Speicher
  • Erdgas – eine Übergangstechnologie?
  • Wie werden die EE in den anderen Sektoren genutzt
  • Gekoppelte Last- und Erzeugungsprognosen – keine Kopplung ohne belastbare Annahmen

Verbraucher werden zu Prosumer

  • Intelligentes Hausenergiemanagement und der Beitrag in den Energiesystemen
  • Demand Side Management in der Industrie
  • Praxisbeispiel: „DSM in einer Abwasserreinigungsanlage“

Der Markt für die Energiesysteme der Zukunft

  • Was ist die Ware - Energie oder Flexibilität?
  • Ausgangspunkt: Funktionsweise und Möglichkeiten der heutigen Kurzfristmärkte
  • Neue Regionale Marktplätze
  • Stabilisierung der Netze
  • Effizienter Ausgleich von lokaler Erzeugung und Nachfrage
  • Praxisbeispiel: „ Der regionale Marktplatz von enera“
  • Realzeitmärkte – (am Beispiel eco grid)

Wo liegen die Geschäftsfelder der EVU in der Zukunft?

  • Aggregation dezentraler Energien
  • Management der Markteinbindung
  • Nicht nur verteilen - sondern Verbrauch, Aufkommen und Netze systematisch managen

Zielgruppe

  • Energieversorgern, Stadtwerken
  • Industrieunternehmen
  • Energiehandel, Energiebeschaffung und Erzeugung
  • Betreiber Virtueller Kraftwerke und Netzbetreiber
  • Kraftwerksbetreiber und -vermarkter
  • EEG-Anlagenprojektierer, -betreiber und -vermarkter

Ihr Seminarleiter

Dipl.-Ing. Theodor Baumhoff, Presales Manager / Senior Consultant, ProCom GmbH, Aachen

Theodor Baumhoff studierte Elektrotechnik an der RWTH in Aachen. Nach seinem Studium arbeitete er zunächst für die AEG in Frankfurt an der Entwicklung von Leitsystemen. Danach trat er bei ProCom ein, wo er heute als Berater und Sales Manager nationale und internationale Schlüssel­kunden betreut. Seine Schwerpunkte liegen in der Analyse und Konzeption von Geschäftsprozessen, Entwicklung von Business Cases sowie Last- und Erzeugungsprognosen.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 06SE099

Energienetzwerke - Mit dezentralen Anlagen: Aufbau, Management und Vermarktung

Düsseldorf,

NH Düsseldorf City Nord*

Münsterstr. 232-238,
40470 Düsseldorf
+49 211/239486-0 zur Webseite

wenig Restplätze verfügbar

1.360,– € zzgl. 19% USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Das könnte Sie interessieren...

Seminar
© Stephan Leyk - fotolia.com
Crashkurs Energiesysteme, Energiewirtschaft und Energiewende
  • 05.02. - 06.02.2020 in Hamburg
  • 12.05. - 13.05.2020 in Essen

Crashkurs zum Grundwissen der Energiewirtschaft und zu energietechnischen Fragen für Fachkräfte, Führungskräfte, Ingenieure. Mehr dazu hier.

Informieren & Buchen

Seminar
© chones - fotolia.com
Grundlagen des Strommarkts

10.03. - 11.03.2020
Düsseldorf

Gesamte Wertschöpfungskette des Strommarkts kennen lernen ✔ Im Seminar "Grundlagen des Strommarkts" verständlich aufbereitet ✔ Mehr Infos.

Informieren & Buchen

Seminar
© iStock –100pk
Ladeinfrastruktur für Elektromobilität: Voraussetzungen & Netzanschluss
  • 04.02. - 05.02.2020 in Freising bei München
  • 13.05. - 14.05.2020 in Potsdam

Lernen Sie in diesem Seminar die Zusammenhänge zwischen Ladeinfrastruktur und Stromverteilnetz kennen und zu verstehen. Mit anschaulichen Simulationen.

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer: 06SE099

Energienetzwerke - Mit dezentralen Anlagen: Aufbau, Management und Vermarktung

wenig Restplätze verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Ihre Ansprechpartnerin zum Zertifikatslehrgang "Fachingenieur Windenergietechnik VDI"

Katharina Schmidt
+49(0)211 6214-123
lehrgangvdide

Kein passender Termin dabei?

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen