Seminar

Energieeffizienzmaßnahmen Wärmeversorgung: Industrie und Gebäude

mit Teilnahmebescheinigung

Energieeffiziente Wärmeversorgung

Bei der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen gilt die Wärmeversorgung als ein wichtiges Feld mit erheblichem Potenzial zur Kostensenkung. Denn durch Wärmerückgewinnung und Abwärmenutzung kann ein beträchtlicher Teil am Endenergie- und Primärenergiebedarf eines Unternehmens oder einer Liegenschaft eingespart werden.

In diesem Seminar werden Ihnen die technischen Grundlagen der Heizungstechnik und Prozesswärmeversorgung vermittelt und innovative Anlagenkonzepte vorgestellt. Sie lernen, wirtschaftliche Lösungen zu identifizieren und anhand ausgeführter Anlagen Energiesparmaßnahmen bei der Wärmeversorgung fachlich umzusetzen. Mit Hilfe eines Katalogs von Energiesparmaßnahmen und Beispielen aus der Praxis werden übertragbare Ansätze sowie mögliche Potenziale und Strategien für den eigenen Betrieb oder Gewerbeimmobilien erkennbar.

Nach der Weiterbildung verstehen Sie, wie Sie Energiesparmaßnahmen fachlich begleiten und effizient Anlagen in der Wärmeversorgung und -anwendung realisieren können.

Top Themen

  • Grundlagen der Heizungstechnik und der energieeffizienten Anlagen­konzepte moderner Wärme-, Termalöl- und Dampfversorgung
  • Wie Sie Ihre Anlagen energetisch optimieren können – mit Hilfe von Praxisbeispielen entwickeln Sie eigene Sparmaßnahmen
  • Wirtschaftlichkeit unterschiedlicher Wärmeversorgungskonzepte in Hoch- und Niedertemperaturbereich
  • Technische und wirtschaftliche Bewertung von energieeffizienten Lösungen zur Wärmerückgewinnung und Abwärmenutzung
  • Aufbereitung und Beschaffung von relevanten Daten zur Bewertung der verschiedenen Systeme

Ablauf des Seminars "Energieeffizienzmaßnahmen Wärmeversorgung: Industrie und Gebäude"

Erfahren Sie im Seminar "Energieeffizienzmaßnahmen Wärmeversorgung: Industrie und Gebäude" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Grundlagen von Heizungsanlagen

  • Einführung in die Heizungstechnik
  • Wirkungsgrade und Brennwertnutzung
  • Brennstoffe und andere Wärmequellen
  • Überblick über Komponenten zur Wärmeerzeugung, -verteilung und -nutzung
  • Heizflächen und Wärmetauscher

Grundlagen der Prozesswärmeversorgung

  • Einführung in die Prozesswärmeversorgung
  • Einsatz unterschiedlicher Wärmeträger
  • Welche Systeme werden für die Prozesswärmeversorgung eingesetzt?
  • Einfluss der Wärmeversorgung auf die Energieeffizienz von Prozessen

Energiesparmaßnahmen bei der Wärmeversorgung

  • Energiesparmaßnahmen bei der Wärmenutzung und -erzeugung
  • Einfluss der Hauptkomponenten auf die Energieeffizienz der Wärmeversorgung
  • Welche Wirkungsgrade sind erreichbar?
  • Wie lassen sich die Verluste reduzieren?
  • Welche Regelungskonzepte haben sich bewährt?
  • Spart die Nachtabsenkung Energie?

Gruppenarbeit zu Energiesparmaßnahmen und zur Abschätzung der Energieverbrauchs und seiner Minderungspotenziale. Analyse und Optimierung zur Wärme- Thermalöl- und Dampfversorgung

  • Die Ausgangssituation trotz lückenhafter Daten hinreichend präzise erfassen
  • Messungen an Heizungsanlagen in der Praxis
  • Welche Faktoren beeinflussen die Kennzahlen?
  • Wärmebedarf und Betriebskosten ermitteln
  • Datenbasis für die Systemoptimierung erarbeiten
  • Datenblätter und Simulationsprogramme sinnvoll nutzen
  • Methoden zur Bewertung der Anlagen- und Regelungstechnik
  • Optimierung bestehender Wärmeversorgungsanlagen
  • Einsatz von erneuerbaren Energien und Abwärme
  • Bewerten von Potenzialen durch Wärmerückgewinnung
  • Welche Wärmequellen können besonders effektiv genutzt werden?
  • Heizen mit Solarthermie

Förderprogramme für Energiesparmaßnahmen in der Wärmeversorgung

  • Wirtschaftliche Lösungen mit öffentlichen Zuschüssen und zinsgünstigen Darlehen realisieren
  • Welche Anlagen werden wie gefördert?
  • Weitere Fördermöglichkeiten

Normen und rechtliche Rahmenbedingungen in der Heizungstechnik

  • Referenzanlagen der EnEV für den Bereich der Heizungstechnik
  • Kennzahlen zur Beurteilung von Heizungsanlagen in der DIN V 18599
  • Anforderungen an den Einsatz regenerativer Energien durch das Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetz (EEWärmeG)
  • Anwendung von Richtlinien und Normen in der Praxis

Entwickeln von Wärmeversorgungskonzepten unter technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten

  • Entwicklung eines Wärmeversorgungskonzepts für gewerbliche Anwendungen
  • Anlagen und Methoden zur Deckung des Wärmebedarfs
  • Welches System eignet sich für welche Einsatzbereiche
    besonders?
  • Bewährte Konzepte in der Heizungstechnik
  • Besonderheiten bei der Auswahl heizungstechnischer Anlagen in der Praxis
  • Energieaufwand nach VDI 2067 „Wirtschaftlichkeit gebäudetechnischer Anlagen“
  • Wodurch zeichnet sich eine gut konzeptionierte Wärmeversorgungsanlage aus?

Beispiele aus dem Teilnehmerkreis und der Beratungspraxis – Mit systematischem Vorgehen zum Erfolg

  • Wirtschaftliche Vorgehensweise beim Energie- und Kosten­sparen in der Heizungstechnik
  • Welche Ersparnisse sind erzielbar?
  • Anforderungen an eine wirksame Optimierung der Systeme von Erzeugung und Umwandlung bis zur Nutzung von Wärme
  • Inklusive zahlreicher Praxisbeispiele aus der energieeffizienten Versorgung von Produktionsprozessen und Gebäuden in verschiedenen Branchen

Zielgruppe

Das Seminar "Energieeffizienzmaßnahmen Wärmeversorgung: Industrie und Gebäude" richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich:

  • Energiemanagement, Energiecontrolling und Gebäudemanagement
  • Herstellung, Zulieferer und Betreiber von Anlagen der Prozesstechnik
  • Energieplanungsbüros und Wärmeversorger
  • Technische Fachkräfte aus den Bereichen TGA

Ihr Referent für das Seminar "Energieeffizienzmaßnahmen Wärmeversorgung: Industrie und Gebäude":

Dipl.-Ing. (FH) Hans Henning Boeck, EUt - Büro für Energie- und Umwelttechnik, Achim

Herr Boeck war im Werk Bremen der Mercedes-­Benz AG in den Bereichen Werksplanung und Energiewirtschaft tätig. Zuletzt trug er als Leiter der Energieversorgung die Verantwortung für die sichere und kostengünstige Versorgung des Werkes sowie die Instand­haltung der Gebäudetechnik und Energieversorgungs­anlagen. Nach seiner Tätigkeit an der Hochschule Bremen im Labor für Heizungs-, Lüftungs-, Klimatechnik und regenerative Energien ist Herr Boeck freiberuflich im Geschäfts­feld Energietechnik und -beratung tätig.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 06SE035

Energieeffizienzmaßnahmen für die Wärmeversorgung in Industrie, Gewerbe und Gebäuden

Düsseldorf ,

Mercure Hotel Düsseldorf Seestern*

Fritz-Vomfelde-Str. 38,
40547 Düsseldorf
+49 211/53076-0 zur Webseite

verfügbar

Frankfurt am Main ,

Relexa Hotel Frankfurt*

Lurgiallee 2,
60439 Frankfurt
+49 69/95778-0 zur Webseite

verfügbar

1.360 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 06SE035

Energieeffizienzmaßnahmen für die Wärmeversorgung in Industrie, Gewerbe und Gebäuden

1.360 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Als Inhouse-Seminar buchen: