Seminar

Energieleistungskennzahlen entwickeln und anwenden E DIN ISO 50006

mit Teilnahmebescheinigung

Energieleistungskennzahlen entwickeln und anwenden | VDI Wissensforum

Energieleistungskennzahlen sind Grundlage für Strategien zur Weiterentwicklung des betrieblichen Energiemanage­ments und zur Kostenreduzierung. Um Erfolge eines effizienten Energiemanage­ments langfristig zu sichern, ist der Aufbau eines Kennzahlensystems als Instrument zum Controlling in der betrieblichen Energieversorgung und Energieanwendung unerlässlich. Hier ist die Bildung anlagen- bzw. prozess­relevanter Kennzahlen entscheidend, um das Optimierungspotenzial konkret zu erkennen.

Sie lernen in diesem Seminar eine Vorgehensweise kennen, um Energieleistungskennzahlen nach DIN ISO 50006 für Ihren Betrieb sinnvoll zu ­definieren. Ferner werden Ihnen in dieser Weiterbildung die Grundlagen des Bench­markings sowie die Bewertung dieses Instruments bei der Analyse der eigenen Energieversorgung und -anwendung vermittelt.

Anhand von Kennzahlen aus dem Anlagen und Gebäudebereich zeigt Ihnen das Seminar die Vergleichbarkeit der Methode zur Definition von Energieleistungskennzahlen nach DIN ISO 50006 sowie deren Grenzen auf. Anhand von Praxisbeispielen aus der betrieblichen Energieversorgung lernen Sie, wie konkrete Möglichkeiten zur Energiekostenreduzierung aus Energiekennwerten abgeleitet werden können.

Nach diesem Seminar werden Sie in der Lage sein, das erworbene Wissen in Ihren persönlichen Arbeitsbereich zu transferieren. ­Ihnen werden ­praktische Erfahrungen und konkrete Handlungsleitlinien zur Arbeit mit Energieleistungskennzahlen ver­mittelt, die Sie als Führungs-/Fachkraft im ­technischen oder kaufmännischen Bereich benötigen.

Top Themen

  • Messen der energiebezogenen Leistung unter Nutzung von energetischen Ausgangsbasen und Energieleistungskennzahlen gemäß DIN ISO 50006
  • Aufbau eines effizienten Energiecontrollings mit Hilfe von technischen und betriebswirtschaftlichen Energiekennwerten
  • Erfassung von Energieverbrauchswerten im Rahmen eines Energie­managementsystems
  • Energiekennwerte für Anlagen und Gebäude analysieren und anwenden, um Energie und Kosten zu reduzieren
  • Lernen Sie in diesem Seminar, ein Konzept für die Bildung von Energieleistungskennzahlen (Energy Perfomance Indicators) gemäß DIN ISO 50006 für Ihren Betrieb zu entwickeln

Ablauf des Seminars "Energieleistungskennzahlen DIN ISO 50006/500015 entwickeln und anwenden"

Erfahren Sie im Seminar "Energieleistungskennzahlen DIN ISO 50006/500015 entwickeln und anwenden" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Kennzahlensysteme im betrieblichen ­Energiemanagement

  • Definition wichtiger Begriffe
  • Zielsetzungen eines Benchmarkings
  • Das Benchmarking als Instrument zur Bewertung der eigenen Energieversorgung und -anwendung
  • Belastbare und geeignete Vergleichsmaßstäbe für eigene Kennzahlen
  • Grenzen der Methode

Grundlagen des Energiecontrollings

  • Methoden zur Energiekostenverrechnung
  • Überblick zu Kennzahlensystemen
  • Verbrauchs- und beschaffungsseitiges Energiecontrolling erfolgreich praktizieren
  • Aspekte des strategischen Energiecontrollings
  • Methoden und Praxisbeispiele zum Energiekosten­controlling

Energiekennwerte von Anlagen

  • Energiekennwerte von Lüftungsanlagen
  • Energiekennwerte von Druckluftverdichtern
  • Energiekennwerte von Kälteanlagen
  • Energiekennwerte von Pumpen
  • Branchenspezifische Energiekennwerte sinnvoll ­einsetzen

Methodische Anwendung von Energieleistungs­kennzahlen (EnPI Energy Performance Indicators) zur Energiekostenreduzierung

  • Vorgehen zur Bildung aussagefähiger Energieleistungs­kennzahlen
  • Prozessrelevante Zusammenhänge und energetische ­Grundlagen für verschiedene Energieleistungs­kennzahlen
  • Beurteilung von Energiekennwerten im Vergleich zu ­physikalischen Grenzwerten und Literaturkennwerten
  • Bewertung von Optimierungspotenzial und Aufwand
  • Zahlreiche Beispiele aus der Praxis

VDI-Richtlinien und Normen zum Thema Energiekennwerte

  • Betriebliche Kennzahlen für das Umweltmanagement (VDI 4050)
  • Definition wichtiger Begriffe in der VDI 4661
  • Methodik der VDI 4661
  • Energiekenngrößen in der VDI 4661
  • Bildung, Implementierung und Nutzung von ­Energiekennwerten (VDI 4662)
  • Energy Performance Indicators (EnPI) gemäß DIN EN ISO 50006
  • Energie- und Wasserverbrauchskennwerte für Gebäude (VDI 3807)
  • Weitere Quellen für Energiekennwerte

Erfassen und dokumentieren von Energie­verbrauchswerten

  • Was ist beim Aufbau eines Energiedatenmanagementsystems zu beachten?
  • Messgeräte für verschiedene Medien
  • Systeme zur Datenerfassung und Auswertung

Energiekennwerte in Gebäuden

  • Welche Kennzahlensysteme haben sich bewährt?
  • Einsatz von Verbrauchs- und Bedarfskennwerten in der Praxis
  • Aussagekraft von Kennwerten für Nicht­wohn­gebäude
  • Kennwerte aus der Energieeinsparverordnung
  • Energieausweis und Energiekennzahlen als Werkzeug zur ­Energiekostenreduzierung

Energiekennwerte – Konzept für meinen Betrieb?

  • Eine bewährte Vorgehensweise für die Praxis
  • Einfluss der Zielsetzung auf die Kennzahlenbildung
  • Bei der Bestandsaufnahme Fehler vermeiden

Gruppenarbeit zu einem Fallbeispiel aus dem Kreis der Teilnehmer

Praxisbeispiele zur Anwendung von Energie­leistungskennzahlen – Verbesserungspotenziale und Umsetzung ­wirtschaftlicher Maßnahmen

  • Produktionsprozesse in Industrie und Gewerbe – von der Score Card zum Benchmark
  • Einsatz von Energiekennwerten bei einzelnen ­technischen ­Anlagen und Einrichtungen
  • Beispiele aus dem Bereich Gewerbeimmobilien
  • Einsatz von Kennwerten in der Wohnungswirtschaft

Zusammenfassung

  • Fazit und Empfehlung für den Einsatz von Energie­kennwerten
  • Schlussrunde

Zielgruppe

Das Seminar "Energieleistungskennzahlen DIN ISO 50006/500015 entwickeln und anwenden" richtet sich an:

  • Energiemanagement-Beauftragte, die mit Energieleistungskennzahlen arbeiten
  • Führungskräfte, die sich über Einführung und Aufrechterhaltung eines EnMS informieren möchten
  • Managementbeauftragte, die an der Integration eines EnMS mit anderen Managementsystemen arbeiten

Ihr Referent für das Seminar "Energieleistungskennzahlen DIN ISO 50006/500015 entwickeln und anwenden":

Dipl.-Ing. (FH) Hans Henning Boeck, EUt - Büro für Energie- und , Achim

Herr Boeck war im Werk Bremen der Mercedes-Benz AG in den ­Bereichen Werksplanung und Energiewirtschaft tätig. Zuletzt trug er als Leiter der Energieversorgung die Verantwortung für die sichere und kostengünstige Ver­sorgung des Werkes sowie die Instandhaltung der Ge­bäudetechnik und Energieversorgungs­anlagen. Nach einer Tätigkeit an der Hochschule Bremen im Labor für Heizung-, Lüftung-, Klimatechnik und regenerative ­Energien ist Herr Boeck freiberuflich im Geschäftsfeld Energietechnik und -beratung tätig. Herr Boeck ist spezialisiert auf das „Aufspüren“ von Energiesparpotenzialen.

Seminarmethoden

Das Seminar "Energieleistungskennzahlen DIN ISO 50006/500015 entwickeln und anwenden" vermittelt als Vortrags- und Diskussions­forum die Grundlagen im Benchmarking und Energiecontrolling. In ­Gruppenarbeit wird zu einem Fallbeispiel die Vorgehensweise bei der ­Konzeption von Energiekennwerten für einen Betrieb behandelt. Im Rahmen der Diskussionen wird ausreichend Gelegenheit gegeben, anstehende Fragen zu erörtern.

Veranstaltungsnummer: 06SE016

Energieleistungskennzahlen entwickeln und anwenden E DIN ISO 50006

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Wir informieren Sie gerne per E-Mail, sobald sie wieder angeboten wird.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben