Seminar

Hauptseminar: Ganzheitliche Energieplanung für die Versorgung von Gebäuden, Quartieren und Industrieanlagen

Energieplanung für die Versorgung von Gebäuden

Lernen Sie im Seminar, wie Sie die Energieversorgung nachhaltig und effizient planen. Die Weiterbildung macht Sie mit den spezifischen Anforderungen von modernen Energieversorgungssystemen vertraut. Sie erfahren wie Sie hybride Energiesysteme und Sektorkopplung optimal in Ihre Energieplanung integrieren. Außerdem erfahren Sie, wie ein modernes Energie- und Lastmanagement für Gebäude, Quartiere und Industrieanlagen Ihre Versorgungsplanung effizienter macht. Ein VDI-Teilnehmerzertifikat bescheinigt Ihnen die erworbenen Kenntnisse.

Durch die richtige Planung Kosten und Zeit sparen

Durch eine vorausschauende Planung der Energieversorgung von Gebäuden, Quartieren und Industrieanlagen lässt sich viel Zeit und Geld sparen. Denn sobald Komponenten bzw. Anlagen einmal installiert sind, lassen sich Änderungen nur noch unter großem Aufwand und kostenintensiv umsetzen. Das Ziel des Seminars „Ganzheitliche Energieplanung für die Versorgung von Gebäuden, Quartieren und Industrieanlagen“ besteht darin, Ihnen zu zeigen, wie Sie mit einer durchdachten Planung Einsparpotenziale heben und Lebenszykluskosten gezielt reduzieren.

Folgende Aspekte stehen dabei im Fokus der Weiterbildung:

  • spezifische energietechnische Anforderungen bei der Versorgungsaufgabe von Gebäuden
  • Sektorkopplung und hybride Systeme bestmöglich einplanen
  • Flexibilitätsoptionen in Energiesystemen optimal nutzen
  • Planungsprozesse von Quartierkonzepten und Industrieanlagen anhand von Praxisbeispielen

Die Themen des Seminars im Einzelnen

Diese Inhalte behandelt die 1-tägige Weiterbildung im Detail:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

1. Tag 9:30 – 17:00 Uhr

Spezifischen Anforderungen der Versorgungsaufgabe im Quartier und Industrieanlagen

  • Fluch oder Segen? Vorgaben zum zwingenden Einbau von hybriden Systemen
  • Lastüberlagerungen und Gleichzeitigkeiten

Hybride Systeme und Sektorkopplung

  • Was sind hybride Systeme?
  • Wie lassen sich hybride Systeme optimal nutzen?
  • Welche Komponenten lassen sich in hybriden Systemen kombinieren?
  • Wie müssen hybride Gesamtsysteme ausgelegt sein?

Energie- und Lastmanagement

  • Wie lassen sich Flexibilitäten berücksichtigen?
  • Lastverschiebung und Lastflexibilität
  • Einsatz von Speichern
  • Gebäudeautomation und Anlagenmanagement
  • Benchmarking mit Energiekennwerte

Kostenschätzung, -kalkulation und Finanzierung

  • Refinanzierung und Fördermittel
  • Ermittlung der zukünftigen Betriebskosten und Lebenszykluskosten

Anhand eines konkreten Beispiels werden der Planungsprozess und die Wirtschaftlichkeit diskutiert.

  • Praxisbeispiel: Quartierskonzept
  • Praxisbeispiel: Industrieanlage

Abschlussdiskussion

Das Seminar setzt energieplanungstechnische Grundkenntnisse voraus. Neueinsteiger können diese im vorausgehenden Basiskurs „Planung von energietechnischen Systemen für Gebäude und Industrieanlagen“ erwerben.

Als Teilnehmer erhalten Sie ein Handbuch, das den Seminarverlauf ausführlich dokumentiert. Des Weiteren bekommen Sie zum Abschluss eine VDI-Teilnahmebescheinigung.

Durch Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch und zahlreiche praktische Beispiele von Anlagen unterschiedlicher Anwendungsbereiche stellt das Seminar einen engen Bezug zur Praxis her.

An wen wendet sich die Weiterbildung?

Das Seminar „Ganzheitliche Energieplanung für die Versorgung von Gebäuden, Quartieren und Industrieanlagen“ richtet sich an:

  • Planer und Fachingenieure aus Ingenieurbüros der TGA
  • Anlagenbetreiber aus den Bereichen Gebäudemanagement, TGA, Energiemanagement und -controlling öffentlicher und industrieller Liegenschaften
  • Entwicklungsingenieure von Herstellern und Errichtern energietechnischer Anlagen
  • Energieversorger

Ihr Seminarleiter – Clemens Felsmann

Mit Prof. Dr.-Ing. Clemens Felsmann führt Sie ein ausgewiesener Experte der Gebäudeenergieversorgung durch das Seminar. Seit 2011 hat er die Professur für Gebäudeenergietechnik und Wärmeversorgung der TU Dresden inne. Im Rahmen seiner Tätigkeit im eigenen Ingenieurbüro hat er zudem die Versorgung zahlreicher Gebäude und Industrieanlagen geplant und diese energietechnisch optimiert.

Sichern Sie sich Ihren Vorteilsrabatt von 310,- EURO

Buchen Sie jetzt das Hauptseminar „Ganzheitliche Energieplanung für die Versorgung von Gebäuden, Quartieren und Industrieanlagen“.

Verschaffen Sie sich einen ganzheitlichen Überblick über die Energieplanung für Gebäude und buchen Sie das Hauptseminar gemeinsam mit dem Basisseminar „Planung von energietechnischen Systemen für Gebäude und Industrieanlagen“. Bei Buchung des Basiskurses und des Hauptseminars erhalten Sie einen Vorteilsrabatt von 310,- EURO. 

Veranstaltung buchen
23.08.2017 Düsseldorf verfügbar 780 €
08.11.2017 München verfügbar 780 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • Ganzheitliche Energieplanung für die Versorgung von Gebäuden, Quartieren und Industrieanlagen
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 625 €statt 780 €

Am Tag davor
  • Basisseminar: Planung von energietechnischen Systemen für Gebäude und Industrieanlagen
    Seminar am 22.08.2017 in Düsseldorf Details
  • 625 €statt 780 €
  • Basisseminar: Planung von energietechnischen Systemen für Gebäude und Industrieanlagen
    Seminar am 07.11.2017 in München Details
  • 625 €statt 1390 €
Ihre Ersparnis: Gesamtpreis: 780