Tagung

IT-Strategie für EVU

  • Diskutieren Sie mit führenden Experten der Energiebranche, mit welchen IT-Strategien Sie Ihr Energieversorgungsunternehmen fit für die Zukunft machen.
  • Nutzen Sie die Tagung als herstellerunabhängigen „Leitfaden“, um eigene IT-Strategien zu entwickeln.
  • Knüpfen Sie auf der Abendveranstaltung branchenübergreifende Kontakte zu hochkarätigen Vertretern aus Wirtschaft und Forschung.
VDI-Fachtagung „IT-Strategie für Energieversorger“ | VDI Wissensforum

Die VDI-Tagung „IT-Strategie für EVU“ ist eine der wenigen herstellerunabhängigen Veranstaltungen zum Thema Digitalisierungsstrategien für Energieversorgungsunternehmen. Die Tagung präsentiert top-aktuelle IT-Themen und Trends, die für die IT-Abteilungen der Energieversorgungsunternehmen (EVU) und Stadtwerke heute und in Zukunft relevant sind. Berichte zu aktuellen IT-Umstellungsprojekten helfen Ihnen, eigene IT-Strategien zu entwickeln, mit denen Sie die Herausforderungen der Digitalisierung langfristig meistern.

Digitalisierung: Notwendigkeit und Chance

Die EVU und ihre IT-Abteilungen stehen vor großen Herausforderungen: Die zunehmende Digitalisierung erfordert weitreichende Umstellungen in der Informationstechnik. Treiber dieser Entwicklung sind sowohl rechtliche Vorgaben, technische Notwendigkeiten als auch wirtschaftliche Chancen. Die Gemengelage ist komplex und nicht abgestimmte Einzelmaßnahmen wenig erfolgsversprechend. EVU und Stadtwerke müssen daher eine übergreifende IT-Strategie entwickeln, die sich auch in die langfristige Ausrichtung des Unternehmens integriert.

Auf der VDI-Tagung „IT-Strategie für EVU“ erhalten Sie einen umfassenden Überblick zum Thema. Der hochkarätig besetzte Programmausschuss setzt sich aus Vertretern der EVU, Stadtwerke, Forschungseinrichtungen sowie Hard- und Softwarehersteller für die Energiewirtschaft zusammen. Er garantiert einen herstellerunabhängiges Tagungsprogramm, das sowohl top-aktuelle Themen aus der heutigen Praxis diskutiert als auch wichtige Zukunftsthemen behandelt. Dies hilft Ihnen, künftige Entwicklungen besser einzuschätzen und IT-Strategien zu entwickeln, die auf die anstehenden Veränderungen abgestimmt sind.

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf der Tagung

Dienstag, 06. November 2018

09:00

Registrierung

09:30

Begrüßung und Eröffnung

Dipl.-Ing. Stefanie Mollemeier, Bereichsleiterin Software, Mettenmeier GmbH, Paderborn

Keynote: Was EVU von der Digitalisierung der Finanzwelt lernen können

09:45

Innovationen – Sparkasse analog vs. digital

  • Die Auswirkungen des veränderten Kundenverhaltens und des exponentiellen Wandels
  • Die Einflüsse von Google, Amazon, Facebook und Apple auf Banken
  • Die Macht des StartUps in der Finanzwelt 
  • Der Sparkassen Innovation Hub als Forschungslabor aller Sparkassen

Patrick Fritz, B. A., Digital Officer, Strategie und Innovation, Projekt #sparkasse4.0, Sparkasse Paderborn-Detmold

Aktuelle Herausforderungen der IT in Energieversorgungsunternehmen

Moderation: Dipl.-Ing. Stefanie Mollemeier, Bereichsleiterin Software, Mettenmeier GmbH, Paderborn

10:30

Das Management der 2 Geschwindigkeiten in der Digitalen Transformation

  • Anforderungen an ein neues Innovations- und Managementverständnis
  • Herausforderungen an die Führung 
  • Management von Innovationsportfolios in der Digitalen Transformation

Dr.-Ing. Gerhard Gudergan, Stv. Geschäftsführer FIR/Bereichsleiter Business Transformation, FIR an der RWTH Aachen e.V.

11:00

#digitales stadtwerk – Strategien für den Energiemarkt von morgen

  • Herausforderungen durch Energiewende und Digitalisierung
  • Thesen für den Energiemarkt der Zukunft 
  • Das Stadtwerk als Spezialist für Smart City Solutions
  • Blockchain-Anwendungen in der kommunalen Energieversorgung

Dr.-Ing. Hans-Heinrich Kleuker, Kaufmännischer Vorstand, Technische Werke Ludwigshafen AG, Ludwigshafen

11:30

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

12:00

Datenschutz & Datenhoheit – Rechtliche Herausforderungen durch die Digitalisierung

  • Aktuelle datenschutzrechtliche Entwicklungen in der Energiebranche 
  • Zuordnung und Eigentum an Daten, die in digitalisierten Energiemärkten gewonnen werden

Dr. Michael Kieffer, Rechtsanwalt und Thomas Kahl, Rechtsanwalt – Fachanwalt für IT Recht, beide Taylor Wessing Partnergesellschaft mbH, München und Frankfurt am Main

12:30

IT-Security als Wettbewerbsvorteil in der Digitalisierung

  • Datensicherheit nach BSI beim Smart Metering 
  • IT-Sicherheit in kritischen Infrastrukturen
  • Sicherheit als Schlüssel für Mehrwertdienste

Dipl.-Ing. Andreas Pilger, Account Manager, Worldline Germany GmbH, Frankfurt am Main

13:00

Intelligente Messsysteme und CLS – ein strategischer Ausblick

  • Smart Meter und CLS Strategie der SNB 
  • Notwendige Anpassungen im IT Umfeld für iMSys bei SNB
  • Wie der StromPager für CLS genutzt werden kann
  • Weitere CLS Umsetzung

Mark Nigge-Uricher, M. Sc., Product Owner, Product Group Energy, Bosch Software Innovations GmbH und Ronny Stark, M. Eng., Leiter Roll Out Metering, Stromnetz Berlin GmbH, beide Berlin

13:30

Mittagessen mit Besuch der Fachausstellung

Zukünftige Ausrichtung der IT bei EVU (5 Jahre +)

Moderation: Dr. Holger Kasinger, Leiter IT-Lösungen Kundenschnittstellen, Informationstechnologie, Stadtwerke München

Interface der Energie – Ein Blick auf neue Anwendungsmöglichkeiten im Energienetz der Zukunft

  • Nutzer im Fokus im Energienetz der Zukunft 
  • Die Kraft und Potentiale von Daten und Informationen
  • Wie lassen sich neue Geschäftsmodelle abrechnen und integrieren
  • Moderner Betrieb von Softwareartefakten

Jens Läkamp, CEO und Mathias Deutz, Leiter Enterprise, beide the peak lab. GmbH & Co. KG, Oldenburg

15:15

Forschungsprojekt Enervator – Optimierung von Energieerzeugung und -verbrauch auf Quartiersebene

  • Energiewende mit effizienter Energieversorgung auf Quartiersebene gestalten 
  • Kombination von BHKW, PV und Stromspeicher
  • Integration von Smart Home, Smart Metern und e-carsharing 
  • Entwicklung einer intelligenten Steuerungssoftware zur Optimierung von Verbrauch und Erzeugung vor Ort

Robert Klemmer, M. Sc., Projektingenieur, Projektierung und Bau, Süwag Grüne Energie und Wasser GmbH, Frankfurt am Main

15:45

Smart Energy Hub: Binnenoptimierung und Flexibilisierung von Energiesystemen

  • Einbindung von Prognosen zur Flexibilisierung eines Energiesystems
  • Sektorkopplung zur Energieoptimierung
  • Lastgangoptimierung zur Kostenreduzierung
  • Eine ganzheitliche Betrachtung Strom+Wärme+Kälte+Brennstoff ist notwendig
  • Fluch und Segen der Elektromobilität in einem Verteilnetz

Dipl.-Ing. Holm Wagner, Leiter Facility Management, Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart

16:15

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

16:45

Nutzung von Flexibilitäten zur Engpassvermeidung 

  • Beschreibung zweier verschiedener Ansätze aus Forschungsprojekten    
  • Regulatorische Voraussetzungen für die Umsetzung 
  •  Kommunikation zwischen den beteiligten Akteuren
  • Netzzustandsprognose als Voraussetzung

Dr. Michael Stadler, Business Development Manager, BTC Business Technology Consulting AG, Oldenburg

Podiumsdiskussion

17:15

Zukunft der Stadtwerke

Teil 1: Impulsvortrag: IT-Enabler und daraus resultierende Möglichkeiten
Michael Riederer, Geschäftsführer, eDIG AG, Schwanden, Schweiz

Teil 2: Diskussionsrunde: Welche Leistungen kann ein Stadtwerk in Zukunft anbieten?

Moderation:
Prof. Dr. Hartmut Schmeck, Professor, Institut für Angewandte Information und Formale Beschreibungsverfahren (AIFB), Karlsruher Institut für Technologie

Teilnehmer:
Michael Riederer, Geschäftsführer, eDIG AG, Schwanden, Schweiz
Dr. Matthias Postina, IT-Innovationsmanager, EWE AG, Oldenburg
Dr. Holger Kasinger, Leiter IT-Lösungen Kundenschnittstellen, Stadtwerke München
Dipl.-Ing. Andreas Benz, Leiter Energiemanagement, SWK Energie GmbH, Krefeld

18:00

Ende des ersten Veranstaltungstages

Ab 19:00

Get-together in HELLERS Brauhaus

Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen. Dazu haben wir folgende Thementische organisiert:

  • Zukunft der Stadtwerke, die IT als Enabler für neue Geschäftsmodelle
  • Datenschutz, Datenhoheit, IT-Sicherheit
  • Zukunftstechnologien: Blockchain, VR, AR und Big-Data
  • Strategie: Digitale Transformation bei EVU gestalten und umsetzen

Mittwoch, 07. November 2018

09:00

Zusammenfassung und Überleitung zwischen den Tagen

Dr. Holger Kasinger, Leiter IT-Lösungen Kundenschnittstellen, Informationstechnologie, Stadtwerke München

09:15

Blockchain in der Energiewirtschaft

Diskussion ausgewählter Anwendungsfälle hinsichtlich der Kriterien Nutzenversprechen, Technologiewahl und Regulierungshürden
Prof. Dr. Jens Strüker, Geschäftsführer des Instituts für Energiewirtschaft (INEWI), Hochschule Fresenius, Frankfurt am Main

09:45

Science Fiction oder Realität? Smart Glasses und Remote Support

  • Vor- und Nachteile der Nutzung von Smart Glasses
  • Anwendungsmöglichkeiten beim Einsatz von Datenbrillen in Produktion und Service
  • (Tatsächliche) Herausforderungen beim Einsatz von Smart Glasses

Dr.-Ing. Markus Große Böckmann, Geschäftsführer, Co-Autoren: Dipl.-Wirt.-Ing. Martin Plutz, Dipl.-Inform. Philipp Siebenkotten, alle Oculavis GmbH, Aachen

10:15

Das EWE DataLab – Ein Erfahrungsbericht zu KI und Big Data Analytics

  • Projektkontext enera
  • Einsatzerfahrungen von KI und Big Data Analytics aus der Praxis
  • Lessons Learned

Dr. Matthias Postina, IT-Innovationsmanager, Konzern IT, EWE AG, Oldenburg

10:45

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

Soft-Skill Themen und Strategie

Moderation: Mark Nigge-Uricher, M. Sc., Product Management, Business Development – Product Group Energy, Bosch Software Innovations GmbH, Berlin

11:15

Der Wandel der IT bei den SWM

  • „IT follows business“ vs. „IT drives business“ – Welche Rolle kommt der IT zu?
  • Time to Market Reduktion als ein wesentlicher Erfolgsfaktor
  • Enterprise Architecture Management in großen Stadtwerken
  • Kultur, Kulturwandel und das notwendige Veränderungsmanagement

Andreas Gerhäuser, Leitung Informationstechnologie, SWM Services GmbH, München

#TransformThinking – Culture is the key

  • Wie eine Vision ein Unternehmen verändert
  • Hierarchie war gestern: Neue Formen der Unternehmensorganisation in Zeiten der Digitalisierung
  • Aus Kunden werden Partner: Wie Zufriedenheit und wirtschaftlicher Erfolg einher gehen

Dipl.-Ing. Andreas Duve, Vorstand und Christian Decker, beide SOPTIM AG, Aachen

12:15

Agile Transformation bei der Prozessdigitalisierung

  • Keine IT-Ressourcen und trotzdem agil?
  • Technik ist in der digitalen Transformation nur die Spitze des Eisbergs
  • Agile Settings sorgen für Transformationsdynamik
  • Zielkunde statt Zwangskunde

Dipl.-Ing. David Barcklow, Geschäftsführer, Process People GmbH, Paderborn

12:45

Mittagessen mit Besuch der Fachausstellung

14:00

HR-Strategie in der IT – Mitarbeiter für Engpassberufe finden und binden

  • IT-Fachkräftemangel in Deutschland – Zahlen, Daten, Fakten
  • Der IT-Fachkräftemangel als Schicksalsfrage für EVU
  • #howto – betriebsinterne und transorganisationale Maßnahmen zur IT-Fachkräfte Gewinnung
  • AKKU+ als Tool für das Skill Management

Dr. Christiane Michulitz, Partnerin, Partnerbereich Organisation, Personal und Prozessmanagement, Co-Autor: Dipl.-Psych. Corinna Semling, beide B E T Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH, Aachen

14:30

Entwicklungspartnerschaften am Beispiel openKONSEQUENZ

  • Modulare und herstellerunabhängige Open-Source-Software für Netzbetreiber
  • Konsortiale Entwicklung für die wesentlichen Aufgaben des Betriebes von Energienetzen
  • Lessons-learned aus dem Einsatz der ersten vier Module

Prof. Dr. Sebastian Lehnhoff, Mitglied der Vorstands – Sprecher FuE-Bereich Energie, Energie, OFFIS e.V. – Institut für Informatik, Oldenburg

15:00

Energiesystem der Zukunft – ein Ausblick

  • Spannweite möglicher Entwicklungen des Energiesystems – Überblick wissenschaftlicher Marktstudien
  • Sektorenkopplung („Best-Guess“): Strom, Wärme + Verkehr – zukünftige Absatzentwicklung, Rollenverteilung, Markttreiber 
  • Auswirkungen auf die Marktakteure im Energiemarkt

Sebastian Klein, B.Sc., Prokurist, enervis energy advisors GmbH, Berlin

15:30

Abschlussdiskussion

15:45

Schlussworte durch die Programmausschussvorsitzende

Dipl.-Ing. Stefanie Mollemeier, Bereichsleiterin Software, Mettenmeier GmbH

16:00

Ende der Veranstaltung

Wer sollte teilnehmen?

Die VDI-Tagung „IT-Strategie für EVU“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen, die sich mit der Digitalisierung in der Energiebranche befassen. Angesprochen sind insbesondere:

  • IT-Abteilungen in EVU und Stadtwerken
  • Softwareunternehmen im Bereich Energie
  • Hersteller von Hardware für die Digitalisierung der Energiewirtschaft

Jetzt buchen

Sie möchten erfahren, mit welchen IT-Strategien Sie die Herausforderungen der Digitalisierung erfolgreich meistern? Sie wollen wissen, welche Erfahrungen andere EVU bei ihren IT-Umstellungsprozessen gemacht haben? Dann sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für die VDI-Tagung „IT-Strategien für EVU“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 06TA005

IT-Strategie für EVU

Köln,

Park Inn by Radisson Köln City West*

Innere Kanalstr. 15,
50823 Köln
+49 221/5701-0 zur Webseite

wenig Restplätze verfügbar

970,– € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Programmausschuss

Dr. Holger Kasinger Stadtwerke München GmbH (SWM) / München

Prof. Ingo Kunold FH Dortmund / Dortmund

Dr.-Ing. Jochen Lambauer Fichtner GmbH & Co. KG / Stuttgart

Prof. Dr. Sebastian Lehnhoff OFFIS e.V. Institute for Information Technology / Oldenburg

Dipl.-Ing. Stefanie Mollemeier Mettenmeier GmbH / Paderborn

Mark Nigge-Uricher Bosch Software Innovations GmbH / Berlin

Dr. Johannes Plettner-Marliani Klafka & Hinz Energie- Informations- Systeme GmbH / Aachen

Dr. Matthias Postina EWE AG / Oldenburg

Ulrich Rosen B E T Aachen GmbH Büro für Energiewirtschaft und technische Planung GmbH / Aachen

Prof. Dr. Hartmut Schmeck Karlsruher Institut für Technologie KIT / Karlsruhe

Dr.-Ing. Günter Stock Kisters AG / Aachen

Prof. Dr. Jens Strüker Hochschule Fresenius gGmbH / Frankfurt

Dr. Horst Wolter SOPTIM AG / Aachen

Veranstaltungsnummer : 06TA005

IT-Strategie für EVU

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Tagung bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Sponsoren

Logo Bosch Software Innovations GmbH

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Aussteller

  • Bosch Software Innovations GmbH MKC2 – Patricia Glieden

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben