Seminar

Kraftwerkstechnik für Fossil befeuerte Kraftwerke

mit Teilnahmebescheinigung

Kraftwerkstechnik für Fossil befeuerte Kraftwerke

Fossil befeuerte Kraftwerke stellen nach wie vor einen wichtigen Baustein in der Stromversorgung dar. Die regenerative Erzeugung ist durch starke Schwankungen gekennzeichnet. Aufgrund fehlender Speichertechnologien übernehmen thermische Kraftwerke an dieser Stelle die notwendige Residuallast. Mit der schrittweisen Abschaltung der Kernkraftwerke und der fortschreitenden Ausweitung der regenerativen Erzeugungskapazität steigen die Anforderungen an Betrieb und Instandhaltung. Die volatile Bereitstellung von Kapazitäten stellt die Betreiber von thermischen Kraftwerken vor neue Aufgaben.

Das Seminar bietet einen Überblick über die physikalischen Grundlagen von thermischen Kreisprozessen und die Anwendung in der Kraftwerkstechnik. Es wird der prinzipielle Aufbau von thermischen Kraftwerken vorgestellt und die Betriebsweise erläutert. Die Weiterbildung nimmt insbesondere Bezug auf Kraftwerke, die durch Gas oder Kohle befeuert werden.

Es werden die Rahmenbedingungen durch die aktuellen gesetzlichen Vorschriften zu Anlagensicherheit, Umwelt- und Gesundheitsschutz berücksichtigt. Die veränderte energiepolitische Situation stellt neue Anforderungen an Konstruktion, Auslegung und Betrieb von thermischen Kraftwerken. Davon ausgehend wird der derzeitige und zukünftige Einsatz dieser Kraftwerke bewertet.

Top Themen

  • Die physikalisch-technischen Grundzüge von thermischen Kraftwerken
  • Der wesentliche Aufbau von thermischen Kraftwerken
  • Die Betriebsweise thermischer Kraftwerke und die Anforderungen aus der Energiewende
  • Die Nutzung der verschiedenen Energieträger
  • Die Wandlung thermischer Kraftwerke unter den Anforderungen von Umwelt- und Klimaschutz

Ablauf des Seminars "Kraftwerkstechnik für Fossil befeuerte Kraftwerke"

Erfahren Sie im Seminar "Kraftwerkstechnik für Fossil befeuerte Kraftwerke"

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Thermodynamische Grundlagen für den Betrieb von Kraftwerken

  • Hauptsätze der Thermodynamik und der Bezug zu den ­Prozessen in Kraftwerken
  • Thermodynamischer Kreisprozess in Dampfkraftwerken vom Carnot-Prozess über den Clausius-Rankine-Prozess zum
    komplexen Prozessablauf aktueller Kraftwerke
  • klassische Kreisprozesse
  • Sattdampf, Heißdampf und Zwischenüberhitzung
  • Offene Kreisprozesse

Aufbau und Funktionsweise großtechnischer Kraftwerke

  • Kraftwerkstypen und Verfahrensunterschiede
  • Braunkohlekraftwerke
  • Steinkohlekraftwerke
  • Gaskraftwerke
  • Gas- und Dampfkombikraftwerke
  • Aktuelle Entwicklungen
  • Verfahrensbedingte Vor- und Nachteile

Hauptkomponenten der verschiedenen Kraftwerkstypen Feuerungsarten

  • Dampferzeuger in Kohlekraftwerken
  • Abhitzekessel in GuD-Kraftwerken
  • Rohrleitungssysteme
  • Wasser-Dampf-Kreislauf
  • Kühlkreisläufe
  • Wärmetauscher, Vorwärmer, Kühltechnik
  • Turbinen
  • Generatoren
  • Rauchgasreinigungssysteme
  • Entstaubung mit Elektrofiltern
  • Stickoxidminderung durch SCR- und SNCR-Verfahren
  • Rauchgasentschwefelung mit regenerativen und nicht­regenerativen Verfahren
  • Pumpen, Brenner, elektrische Anlagen

Brennstoffe

  • Eigenschaften der verschiedenen Brennstoffe
  • Einordnung der Brennstoffe und deren Begleitstoffe in die ­verschiedenen Brennstoffqualitäten
  • Aufbereitung und Verarbeitung von Festbrennstoffen
  • Zusammensetzung gasförmiger Brennstoffe und Konse­quenzen aus der Beimischung von Biogas oder Wasserstoff
  • Überblick der konventionellen Energiequellen
  • Reserven und verfügbare Ressourcen
  • Reichweiten der fossilen Brennstoffe
  • Nicht-konventionelle Energieträger

Sicherheit, Umwelt- und Gesundheitsschutz

  • Allgemeine Rahmenbedingungen für den Betrieb genehmigungsbedürftiger Anlagen
  • Bundesimmissionsschutzgesetz – BImSchG
  • Grundlagen für Betriebssicherheit und Arbeitsschutz
  • Betriebssicherheitsverordnung – BetrSichV
  • Arbeitsschutzgesetz – ArbSchG

Energiepolitische Rahmenbedingungen, die erheblichen Einfluss auf den wirtschaftlichen Betrieb von Kraftwerken haben

  • Erneuerbare-Energien-Gesetz – EEG
  • Kraftwärmekopplung – KWK
  • CO2 Zertifikate und deren Handel

Betrieb

  • Einsatzweise – zwischen Stillstand und Volllast
  • Wirkungsgrad – im Auslegungszustand und Realität
  • Verfügbarkeit – von der Einzelkomponente zur Gesamtanlage
  • Regelkonzepte – Umsetzung durch die Leittechnik

Instandhaltung

  • Strategien mit technischen und wirtschaftlichem Fokus
  • Revisionen zum Erhalt der Funktionsfähigkeit
  • Lebensdauer der Komponenten durch Flexibilitäts­anforderungen

Planung und Bau

  • Betriebswirtschaftliche Rahmenbedingungen
  • Organisation und zeitlicher Ablauf

Zielgruppe

Das Seminar "Kraftwerkstechnik für Fossil befeuerte Kraftwerke" richtet sich an Fach- und Führungskräfte von:

  • Kraftwerksbetreibern
  • Anlagen- und Komponentenherstellern
  • Planungs- und Dienstleistungsunternehmen
  • Behörden
  • Verbänden
  • Instandhaltungsbetrieben

Ihr Referent für das Seminar "Kraftwerkstechnik für Fossil befeuerte Kraftwerke":

Dr.-Ing. Sven Billhardt, Managing Director, Ingenieure Prof. Sturm + Partner GmbH, Dresden

Dr. Sven Billhardt studierte konventionelle Kraftwerkstechnik und promovierte zum Thema Schwingungsanalyse. Er ist seit über 20 Jahren als Unternehmer und Berater in unterschiedlichen Gebieten der Energiewirtschaft tätig. Die Projekterfahrungen erstrecken sich von Planung und Bau über die Instandhaltung bis zum wirtschaftlichen Betrieb von Energieerzeugungsanlagen.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 06SE083

Kraftwerkstechnik für Fossil befeuerte Kraftwerke

Berlin,

Holiday Inn Berlin City West*

Rohrdamm 80,
13629 Berlin
+49 30/38389-0 zur Webseite

verfügbar

Karlsruhe,

Novotel Karlsruhe City*

Festplatz 2,
76137 Karlsruhe
+49 721/3526-0 zur Webseite

verfügbar

1.390,– € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 06SE083

Kraftwerkstechnik für Fossil befeuerte Kraftwerke

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben