Seminar

Kraftwerkstechnik für thermische Kraftwerke

Veranstaltungsnummer: 06SE083

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Die physikalisch-technischen Grundzüge von thermischen Kraftwerken
  • Den wesentlichen Aufbau von thermischen Kraftwerken
  • Die Betriebsweise thermischer Kraftwerke und die Anforderungen aus der Energiewende
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

Derzeit nicht verfügbar

Es tut uns leid. Zur Zeit steht kein weiterer Termin für diese Veranstaltung fest .

Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Thermische Kraftwerke stellen nach wie vor einen wichtigen Baustein in der Stromversorgung dar. Die regenerative Erzeugung ist durch starke Schwankungen gekennzeichnet. Aufgrund fehlender Speichertechnologien übernehmen thermische Kraftwerke an dieser Stelle die notwendige Residuallast. Mit der schrittweisen Abschaltung der Kernkraftwerke und der fortschreitenden Ausweitung der regenerativen Erzeugungskapazität steigen die Anforderungen an Betrieb und Instandhaltung. Die volatile Bereitstellung von Kapazitäten stellt die Betreiber von thermischen Kraftwerken vor neue Aufgaben. Das Seminar bietet einen Überblick über die physikalischen Grundlagen von thermischen Kreisprozessen und die Anwendung in der Kraftwerkstechnik. Es wird der prinzipielle Aufbau von thermischen Kraftwerken vorgestellt und die Betriebsweise erläutert.

Das Seminar nimmt Bezug auf thermische Kraftwerke, die durch fossile Brennstoffe, Biomasse und Abfall befeuert werden. Es werden die Rahmenbedingungen durch die aktuellen gesetzlichen Vorschriften zu Anlagensicherheit, Umwelt- und Gesundheitsschutz berücksichtigt. Die veränderte energiepolitische Situation stellt neue Anforderungen an Konstruktion, Auslegung und Betrieb von thermischen Kraftwerken. Davon ausgehend wird der derzeitige und zukünftige Einsatz dieser Kraftwerke bewertet.

Top-Themen

  • Die physikalisch-technischen Grundzüge von thermischen Kraftwerken
  • Den wesentlichen Aufbau von thermischen Kraftwerken
  • Die Betriebsweise thermischer Kraftwerke und die Anforderungen aus der Energiewende
  • Die Nutzung der verschiedenen Energieträger
  • Die Wandlung thermischer Kraftwerke unter den Anforderungen von Umwelt- und Klimaschutz

Ablauf des Seminars "Kraftwerkstechnik für Thermische Kraftwerke"

Erfahren Sie im Seminar "Kraftwerkstechnik für Thermische Kraftwerke"

1. Tag 09:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr

2. Tag 08:30 Uhr bis ca. 16:00 Uhr

Kategorien thermischer Kraftwerke (Brennstoff)

  • Kohle (Stein- und Braunkohle)
  • Dampferzeugertypen
  • Feuerungsarten
  • Erdgas (GuD, open cycle Gas, BHKW)
  • Dampferzeugertypen
  • Feuerungsarten
  • Biomasse
  • BMHKW
  • Biogas
  • Thermische Abfallverwertung

Thermodynamische Grundlagen

  • Thermodynamik - Begriffsbestimmung
  • Hauptsätze der Thermodynamik
  • Thermodynamische Zustandsgrößen
  • Thermodynamische Kreisprozesse
  • Thermodynamische Optimierung

Hauptkomponenten thermischer Kraftwerke

  • Hauptanlagen Übersicht
  • Brennstoffzufuhr und Feuerung
  • Dampferzeuger und Wasser-Dampf-Kreislauf
  • Kühlwasserkreislauf
  • Wärmetauscher
  • Vergaser
  • Dampfturbinen
  • Gasturbinen
  • Gasmotoren
  • Generatoren
  • Rauchgasreinigung und -abführung

Brennstoffe

  • Eigenschaften
  • Kohle
  • Erdöl/Erdgas
  • Biomasse
  • Reststoffe, Abfall
  • Verarbeitung
  • Ressourcen

Sicherheit, Umwelt- und Gesundheitsschutz

  • BImSchG
  • Gefahrstoffverordnung
  • Betriebssicherheitsverordnung

Energiepolitische Rahmenbedingungen

  • EEG
  • KWK
  • Energiewirtschaftsgesetz
  • CO2 Handel

Betrieb

  • Einsatzweise
  • Organisation
  • Betriebsführung

Instandhaltung

  • Strategie
  • Revision
  • Lebensdauer

Planung und Bau

  • Betriebswirtschaftliche Rahmenbedingungen
  • Zeitlicher Ablauf

Zielgruppe

Das Seminar "Kraftwerkstechnik für Thermische Kraftwerke" richtet sich an Fach- und Führungskräfte von:

  • Kraftwerksbetreibern
  • Anlagen- und Komponentenherstellern
  • Planungs- und Dienstleistungsunternehmen
  • Behörden
  • Verbänden
  • Instandhaltungsbetrieben

Ihr Referent für das Seminar "Kraftwerkstechnik für Thermische Kraftwerke":

Dr.-Ing. Sven Billhardt, Managing Director, Ingenieure Prof. Sturm + Partner GmbH, Dresden

Dr. Sven Billhardt studierte konventionelle Kraftwerkstechnik und promovierte zum Thema Schwingungsanalyse. Er ist seit über 20 Jahren als Unternehmer und Berater in unterschiedlichen Gebieten der Energiewirtschaft tätig. Die Projekterfahrungen erstrecken sich von Planung und Bau über die Instandhaltung bis zum wirtschaftlichen Betrieb von Energieerzeugungsanlagen.