Konferenz

Leittechnik in Kraftwerken

Leittechnik in Kraftwerken

Die Leittechnik stellt das Gehirn und das Nervensystem im Kraftwerk dar. Die organisch gewachsenen Strukturen machen es erforderlich, alle für den Betrieb der Anlage notwendigen Systeme in die Leittechnik einzubinden. Unterschiedliche Technologien, bewährte Technik, aktuelle Systeme und verschiedene Betriebssysteme und Softwareupdates runden die Herausforderung „ohne Schnittstellenprobleme“ ab. Fehlerfreier Betrieb der Systeme und zuverlässige Datenanzeigen sind das A und O für den Anlagenbetrieb.

Stabilität der leittechnischen Systeme in jeder Lage

Schnittstellenprobleme, eingeschleppte Softwarefehler, böswillige Angriffe und profane IT-Probleme stehen bei den Leittechnikern jeden Tag auf der To-do-Liste. Die Vielzahl der Fehlerquellen und -ursachen ist enorm. Lösungen hierfür sorgen für die Zuverlässigkeit im Anlagenbetrieb und sind deshalb ein bedeutender Aspekt für die Entwicklung der Technik. Neben der IT-Security und modernen Leittechniksystemen sind die Maßnahmen zum Erhalt der Anlagen und deren Ertüchtigung betriebswirtschaftlich gebotene Handlungen.

Ihre Vorteile

  • Erörtern Sie mit den Experten der Betreiber die Aufgabenstellungen und Erfahrungen aus aktuellen Projekten.
  • Diskutieren Sie über die Konsequenzen aus den Anforderungen an die Leittechnik.
  • Hören Sie Vorträge zu neuen Entwicklungen und kreativen Ansätzen.
  • Erweitern Sie Ihr Netzwerk in diesem Gebiet.

Top-Themen der Konferenz „Leittechnik in Kraftwerken“

Die Konferenz wird fachlich durch Dipl.-Ing. Frank-Peter Kirschning, ehemals Kraftwerksleiter Energie Baden-Württemberg AG, geleitet. Folgende Themen werden u. a. präsentiert:

  • Substanzerhalt: Kompetenzen und Erfahrungen im Umgang mit bewährter Technik
  • Spannungsfeld „Nutzungsdauer“ der verschiedenen Systeme in der Leittechnik
  • Anlagenerhalt und -ertüchtigung: Integration der verschiedenen Systeme
  • Architektur der künftigen Stromerzeugung mit der richtigen Leittechnik
  • IT-Security - Bedrohungen und Gefahrenabwehr

Zielgruppe der Konferenz

Die VDI-Konferenz „Leittechnik in Kraftwerken“ richtet sich an:

  • Fach- und Führungskräfte von Kraftwerksbetreibern aus dem Bereich Leittechnik
  • Konstruktions- und Entwicklungsingenieure von Anlagenherstellern und Komponentenanbietern
  • Mitarbeiter von Beratungs-, Planungs- und Ingenieurbüros für Leittechnik
  • Fachkräfte von Überwachungsorganisationen
  • Hochschulangehörige aus den Bereichen Elektrische Maschinen und Elektronik

Get-Together zum Networking

Das VDI Wissensforum lädt Sie am ersten Abend der Konferenz ein, im Rahmen eines Get-Togethers die gewonnenen Erkenntnisse mit den Referenten und Teilnehmern zu diskutieren. Dazu werden wir voraussichtlich eine Hausbrauerei aufsuchen und den Abend mit lokalen Spezialitäten bestreiten.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz und profitieren Sie bei gemeinsamer Buchung von Konferenz und Spezialtag „Abwehr von Cyberangriffen“ von unserem vergünstigten Kombipreis.

Veranstaltung buchen
30.11 - 01.12.2016 Karlsruhe verfügbar 1290 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.