Konferenz

Sektorenkopplung im Bereich Industrie, Netze und Quartiere

Ihre Vorteile

  • Lernen Sie in das enorme energiewirtschaftliche Potenzial der Sektorenkopplung kennen.
  • Profitieren Sie vom hohen technischen Know-how der Vorträge.
  • Erfahren Sie anhand konkreter Praxisbeispiele, mit welchen Technologien der Sektorenkopplung Unternehmen bereits heute Gewinne erzielen.
  • Tauschen Sie sich zu diesem wichtigen Zukunftsthema mit Experten, Kollegen und potenziellen Geschäftspartnern aus und nutzen Sie die Abendveranstaltung, um Ihr Netzwerk zu erweitern.
VDI-Konferenz: Sektorenkopplung im Industriebereich

Die VDI-Konferenz „Sektorenkopplung im Bereich Industrie, Netze und Quartiere“ bringt Experten aus Industrie, Forschung und Politik zusammen, um die Chancen der Sektorenkopplung zu diskutieren. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf dem Austausch technologischen Know-hows zur Umsetzung der Sektorenkopplung. Sie lernen sowohl die Technologien als auch konkrete Anlagen in den Vorträgen kennen und erfahren, welche neuen Geschäftsmodelle sich daraus ergeben. Die Potenziale der Sektorenkopplung sind besonders für energieintensive Unternehmen attraktiv. Dies zeigen die zahlreichen auf der Konferenz vorgestellten Umsetzungsbeispiele.

Chancen der Sektorenkopplung erkennen und nutzen

Der Begriff Sektorenkopplung beschreibt die Kopplung der bisher separat betrachteten Bereiche Strom, Gas, Wärme und Mobilität. Die Energiewende verlangt, immer höhere Anteile erneuerbarer Energien in das Gesamtsystem zu integrieren. Die meisten Akteure am Markt stimmen darin überein, dass dies nur mittels Sektorenkopplung gelingen kann. Vor allem die Kopplung der Sektoren Strom und Wärme hat bereits heute ihre technische und wirtschaftliche Effizienz bewiesen. Prominentes Beispiel dafür sind die im Markt sehr erfolgreichen, mit Strom betriebenen Wärmepumpen.

Lernen Sie auf der Konferenz „Sektorenkopplung im Industriebereich“, wie andere Unternehmen Technologien und Anlagen der Sektorenkopplung nutzen, um CO2-Emissionen zu reduzieren und aufgrund höherer Energieeffizienz die Produktionskosten zu senken. Vorgestellt werden ebenfalls die digitalen Informations- und Kommunikationssysteme, die notwendig sind, um Angebot und Nachfrage der gekoppelten Energiesysteme zu synchronisieren. Neben den technischen Aspekten werden auch die regulatorischen Hürden angesprochen, die zurzeit die Umsetzung von Sektorenkopplungsprojekten erschweren.

Wen spricht die VDI-Konferenz „Sektorenkopplung im Industriebereich“ an?

Zur Zielgruppe der VDI-Konferenz gehören Fach- und Führungskräfte aus folgenden Bereichen:

  • Energieversorger/Stadtwerke
  • Übertragungsnetzbetreiber
  • Verteilnetzbetreiber
  • Energieintensive Industrie
  • Anlagenhersteller
  • Softwarehersteller
  • Energiedienstleister und Serviceanbieter

Jetzt Konferenzplatz buchen

Sie möchten wissen, welche Chancen die Sektorenkopplung Ihrem Unternehmen bietet und welche Technologien Sie bereits heute gewinnbringend nutzen können? Sie wollen sich mit den führenden Experten austauschen, wie sich der Bereich in Zukunft weiterentwickeln wird? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren Platz auf der Konferenz „Sektorenkopplung im Industriebereich“.

Veranstaltung buchen
13.12 - 14.12.2017 Frankfurt am Main verfügbar 1190 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.