Spezialtag

Simulation von dezentralen Energiekonzepten

Dezentrale Energiekonzepte simulieren | VDI-Spezialtag

Der VDI-Spezialtag „Simulation von dezentralen Energiekonzepten“ hilft Ihnen, Energiekonzepte besser zu planen und zu bewerten. Dazu lernen Sie, wie Sie verschiedene Energiesysteme realitätsnah simulieren. So können Sie Auslegungsfehler vermeiden und Kosten in erheblichem Umfang einsparen. Nach dem Spezialtag wissen Sie, welche Schritte notwendig sind, um die Wirtschaftlichkeit von dezentralen Energiesystemen mit hoher Genauigkeit zu prognostizieren.

Wann rechnen sich nachhaltige Energiesysteme?

Bei der Planung von Häusern und Quartieren spielt das Thema Nachhaltigkeit eine immer wichtigere Rolle. Doch nicht immer ist klar, ob sich nachhaltige, dezentrale Lösungen auch wirklich rechnen. Wenn bei der Abschätzung des Energiebedarfs für die Bereiche Strom, Wärme und Kälte nur Spitzenlasten betrachtet werden, scheinen nachhaltige Systeme oft nicht mehr ins Budget zu passen und werden nicht berücksichtigt. Nur eine umfassende Analyse, die detailliert alle 8760 Stunden eines Jahres betrachtet, ist in der Lage, belastbare Aussagen zur Wirtschaftlichkeit der Anlagen zu liefern.

Der VDI-Spezialtag „Simulation von dezentralen Energiekonzepten“ zeigt Ihnen, was Sie bei der Simulation der Gebäude und Energiekonzepte beachten müssen, um möglichst exakte Prognosen zum Energieverbrauch und zur Wirtschaftlichkeit des Gesamtsystems erstellen zu können. Die Ergebnisse der Simulation schaffen für Bauherren die notwendige Transparenz für ihre Investitionsentscheidung. Außerdem befasst sich der Spezialtag mit der Frage, wie viel Energieautarkie heute wirtschaftlich sinnvoll umsetzbar ist und wie sich das Szenario bei steigenden CO2-Abgaben ändert.

Der Spezialtag findet einen Tag nach der VDI-Tagung Energiesysteme für Gebäude und Quartiere statt. Wenn Sie Spezialtag und Tagung zusammen buchen, profitieren Sie vom deutlich vergünstigten Kombipreis.


Programm als PDF herunterladen

Donnerstag, 24.10.2019

  • Bewertung von Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Suffizienz
  • Analyse und Bilanzen jeder Komponente und des Gesamtsystems
  • Gebäude-Simulation
  • Energiekonzept-Simulation
  • Planszenarien – Transparenz für alle 8760 Stunden des Jahres
  • Wie lassen sich die Planszenarien verbessern?
  • Wieviel Autarkie ist heute wirtschaftlich und welche Änderungen ergeben sich bei einer steigenden CO2-Abgabe?

Zielgruppe des Spezialtags „Simulation von dezentralen Energiekonzepten“

Der VDI-Spezialtag richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den folgenden Bereichen:

  • Energiemanagement und Energiecontrolling
  • Hersteller und Zulieferer von Kälteanlagen und Wärmpumpen
  • Energieplanungsbüros und Gebäudebetreiber
  • Technische Fachkräfte aus dem Bereich TGA
  • Energieversorger

Ihr Leiter des Spezialtags

Dipl.-Phys. Ing. Andreas Lahme ist geschäftsführender Gesellschafter der alware GmbH, Ingenieurbüro für Bauphysik und Gebäudesimulation. Er beschäftigt sich seit über 20 Jahren intensiv mit der Simulation von Gebäuden und Energiekonzepten und kann auf über 300 Projekte zurückblicken, die er zusammen mit seinem Team begleitend beraten und unterstützt hat. Lahme ist Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. und in verschiedenen Richtliniengremien aktiv.

Buchen Sie jetzt!

Sie möchten wissen, wie Sie dezentrale Energiesysteme mit möglichst hoher Prognosegenauigkeit simulieren? Sie wollen von einem renommierten Experten lernen, wie Sie mögliche Fallstricke bei Simulation und Bewertung erkennen und vermeiden? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren Platz auf dem VDI-Spezialtag „Simulation von dezentralen Energiekonzepten“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 06ST174

Simulation von dezentralen Energiekonzepten

Nürnberg,

Holiday Inn Nürnberg City Centre*

Engelhardsgasse 12,
90402 Nürnberg
+49 911/2450-0 zur Webseite

wenig Restplätze verfügbar

790,– € zzgl. 19% USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • Simulation von dezentralen Energiekonzepten
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 740,– € zzgl. 19% USt.
    790,– €
 
  • Energiesysteme für Quartiere und Gebäude
    Tagung 22.10 - 23.10.2019 in Nürnberg Details
  • 880,– € zzgl. 19% USt.
    980,– €

Gesamtpreis

Ihre Ersparnis:

790,– € zzgl. 19% USt.

Das könnte Sie interessieren...

Seminar
© iStock.com - photochecker
Praxisseminar EEG 2017
  • 23.10. - 24.10.2019 in Berlin
  • 17.03. - 18.03.2020 in Hamburg
  • 16.06. - 17.06.2020 in Berlin
  • 03.11. - 04.11.2020 in Bonn

Informieren Sie sich über die neuesten Änderungen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Nutzen Sie die sich daraus ergebenden Chancen. Hier buchen!

Informieren & Buchen

Seminar
© Stephan Leyk - fotolia.com
Crashkurs Energiesysteme, Energiewirtschaft und Energiewende

11.11. - 12.11.2019
Düsseldorf

Crashkurs zum Grundwissen der Energiewirtschaft und zu energietechnischen Fragen für Fachkräfte, Führungskräfte, Ingenieure. Mehr dazu hier.

Informieren & Buchen

Seminar
© istock.com - DrAfter123
Quartiersversorgung mit Strom und Wärme

03.12. - 04.12.2019
Bad Vilbel bei Frankfurt a.M.

Quartiersversorgung mit Strom und Wärme ➔ Seminar für technische Fach- und Führungskräfte ✔ Mehr Infos.

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer: 06ST174

Simulation von dezentralen Energiekonzepten

wenig Restplätze verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Spezialtag bei HRS buchen