Spezialtag

Crashkurs Konstruktion, Einrichtung und Betrieb von Offshore-Windenergieanlagen

Crashkurs Offshore-Windenergieanlagen | VDI-Spezialtag

Der VDI-Spezialtag „Crashkurs Konstruktion, Einrichtung und Betrieb von Offshore-Windenergieanlagen“ gibt Ihnen einen kompakten Überblick über die Besonderheiten von Windenergieanlagen auf hoher See. Sie erfahren, was Sie bei der Projektierung beachten müssen, um einen Offshore-Windpark wirtschaftlich, sicher und rechtskonform zu errichten und zu betreiben. Best-Practice-Beispiele zeigen Ihnen, wie andere die Herausforderung gemeistert haben.

Besondere Herausforderungen auf hoher See

Windenergieanlagen auf offener See versprechen die höchsten Erträge, denn dort weht der Wind am häufigsten und stärksten. Gleichzeitig herrschen auf dem Meer extreme Bedingungen. Bau, Betrieb und Wartung sind daher deutlich kostspieliger als bei einer Windenergieanlage an Land. Der Spezialtag „Crashkurs Konstruktion, Einrichtung und Betrieb von Offshore-Windenergieanlagen“ zeigt Ihnen, wie Sie einen Offshore-Windpark so planen und betreiben, dass Sie das vorhandene wirtschaftliche Potenzial optimal ausschöpfen.

Sie lernen die Kostenstruktur eines Offshore-Projekts kennen. Der Spezialtag thematisiert ebenfalls die Besonderheiten hinsichtlich Netzanbindung, Logistik sowie Wartung von Offshore-Windenergieanlagen. Damit erhalten Unternehmen, die planen, im Bereich der Offshore-Windenergie aktiv zu werden, das notwendige Rüstzeug für eine fundierte Investitionsentscheidung.

Themen des Spezialtags „Crashkurs Konstruktion, Einrichtung und Betrieb von Offshore-Windenergieanlagen“:

  • Kostenstruktur und Kalkulation von Offshore-Projekten
  • Besondere Herausforderungen im Bereich Offshore
  • Beispiele für erfolgreiche Offshore-Projektentwicklungen
  • Gesetzliche und regulatorische Rahmenbedingungen
  • Netzanbindung und Logistik
  • Best Practice: Wirtschaftlichkeit von Offshore-Projekten
  • Risikomanagement und Versicherbarkeit

Montag, 26. Juni 2017, 08:30 bis ca 16:00 Uhr

Ihre Leitung: Jan Liersch, Key Wind Energy GmbH

 Einführung und Aktuelles – Offshore Windenergie

  • Einordnung der Offshore Windenergie in Deutschland und international: Aktuelle Installationszahlen und Ausbauperspektiven
  • Überblick über die Herausforderungen der Offshore Windenergie in Deutschland: Wassertiefen, Logistik, Netzanschluss, Finanzierung
  • Die besonderen Anforderungen an die mechanischen und elektrischen Komponenten im maritimen Umfeld
  • Typen von Offshore Fundamenten – Was sind die Erfahrungen?

Erfolgreiche Projektentwicklung und Planung von Offshore-Windparks

  • Welche Erfahrungen wurden gemacht?
  • Kostenstruktur von Offshore Windenergie Projekten
  • Kapitalbedarf und Umfang der notwendigen Bankenbeteiligung
  • Ablauf des Genehmigungsverfahrens und technische Vorplanung: Anforderungen an BSH-Freigaben
  • Umweltverträglichkeitsprüfung und sensible Naturschutzaspekte
  • Der gesetzliche Rahmen der Offshore Windenergie – Raumordnungsplan, EnWG, NABEG, Offshore-Netzentwicklungsplan (O-NEP 2025)

Netzanbindung und Logistik für Offshore Windparks

  • Netzausbau - Aktueller Stand und Ziele
  • Anbindung von Offshore Windparks an das elektrische Netz: Innerparkverkabelung, Umsetzung des Netzanschlusses und Errichtungskonzepte für Umspannplattformen
  • Logistik für die Offshore Installation
  • Häfen und Schiffe für die Offshore Branche

Herausforderungen im Betrieb von Offshore-Windparks

  • Rechtliche Vorgaben
  • Erfassung des Anlagenzustandes und Analyse der Betriebsdaten von Windparks
  • Anforderungen an Betrieb und Wartung von Offshore Windparks
  • Mindestanforderungen an wiederkehrende Prüfungen
  • Best Practice: Wirtschaftlichkeit von Offshore-Projekten
  • Kostensenkungspotentiale und Voraussetzung für deren Umsetzung
  • Risikoeinschätzung, Reduzierung von Schadenspotenzialen und Versicherbarkeit

Kombinieren und sparen

Dieser Spezialtag findet einen Tag vor der 6. VDI-Fachkonferenz „Rotorblätter von Windenergieanlagen“ statt. Mit dem Ticket zu der genannten Konferenz können Sie auch die Vorträge der gleichzeitig stattfindenden VDI-Tagung „Schwingungen von Windenergieanlagen“ sowie die gemeinsame Fachausstellung besuchen. Wir empfehlen Ihnen auch die beiden Spezialtage „Industrialisierung und neue Materialien für die Rotorblattfertigung“ und „Verlängerter Anlagenbetrieb von Windenergieanlagen“, die am Tag nach der Konferenz stattfinden. Wenn Sie Spezialtage und VDI-Konferenzen zusammen buchen, profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis.

Wer sollte teilnehmen?

Der VDI-Spezialtag „Crashkurs Konstruktion, Einrichtung und Betrieb von Offshore-Windenergieanlagen“ ist konzipiert für Geschäftsführer, technische Leiter, Entwicklungsingenieure sowie Verantwortliche und Entscheider aus den Bereichen:

  • Projektierung von Windparks
  • Entwicklung, Konstruktion und Produktion von WEA
  • Technik und Instandhaltung
  • Messtechnik
  • Aerodynamik

Jetzt buchen!

Sie möchten sich im Bereich der Windparks auf hoher See weiterbilden? Und möchten sich umfassend über die besonderen Herausforderungen bei Offshore-Projekten informieren? Dann buchen Sie jetzt den Spezialtag „Crashkurs Konstruktion, Einrichtung und Betrieb von Offshore-Windenergieanlagen“. 

Veranstaltungsnummer : 06ST046

Crashkurs Betrieb von Offshore Windenergieanlagen

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Wir informieren Sie gerne per E-Mail, sobald sie wieder angeboten wird.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de