Spezialtag

Industrialisierung und neue Materialien in der Rotorblattfertigung

Neue Entwicklungen in der Rotorblattfertigung | VDI-Spezialtag

Der VDI-Spezialtag „Industrialisierung und neue Materialien in der Rotorblattfertigung“ informiert Sie umfassend und praxisnah über die aktuellen Entwicklungen in der Rotorblattfertigung. Sie erfahren, mit welchen neuen Ansätzen Sie die Wirtschaftlichkeit und die Qualität Ihrer Fertigung verbessern können. Ein Planungsworkshop zum Abschluss des Spezialtags zeigt Ihnen, wie Sie das erworbene Wissen in Ihrem betrieblichem Alltag nutzen können.

Von der Kleinserie zu industrialisierten Prozessen

Noch ist die Fertigung von Rotorblättern überwiegend Handarbeit. Dies ist ein Grund, warum 25 % der Gesamtkosten einer Windenergieanlage auf die Rotorblätter entfallen. Auf dem Spezialtag „Industrialisierung und neue Materialien in der Rotorblattfertigung“ erfahren Sie, wie Sie diese Kosten durch neue Fertigungstechnologien und -prozesse senken und den Weg von der Kleinserie zur industriellen Produktion erfolgreich beschreiten.

Dipl.-Ing. Christian Dörsch leitet den Spezialtag. Er arbeitet als Wissenschaftler beim renommierten Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik IWES, das neue Fertigungstechnologien für Rotorblätter entwickelt. Neben der Industrialisierung der Prozesskette stellt der Spezialtag auch alternative Materialien für die Rotorblattfertigung vor.

Themen des Spezialtags „Verlängerter Anlagenbetrieb von Windenergieanlagen“:

  • Aktuelle Prozesse und Materialien in der Rotorblattfertigung
  • Planungsgrundlagen und Fertigungsszenarien
  • Anforderungen an eine Industrialisierung der Fertigung
  • Zukünftige Herausforderungen
  • BaldeMaker – Neue Prozesstechnologien
  • Vor- und Nachteile alternativer Fertigungstechnologien
  • LeanBlade – Produktionslogistik und Kosten

Donnerstag, 29. Juni 2017, 08:30 bis ca 16:00 Uhr

Ihre Leitung: Dipl.-Ing. Christian Dörsch, Fraunhofer IWES

Stand der Rotorblattfertigung

  • Aktuelle Prozesse in der Rotorblattfertigung
  • Derzeit eingesetzte Halbzeuge, Materialien, Werkzeuge und Maschinen
  • Abschätzung von Durchlaufzeiten und Kosten an Hand des IWES Kostenmodells für die Rotorblattfertigung

Zukünftige Herausforderungen

  • Wie ist die Entwicklung der Rotorblätter in Bezug auf Größe, Kosten, Halbzeuge?
  • Was sind daraus resultierende Anforderungen an eine Industrialisierung der Fertigung?

Ansätze für zukünftige Herausforderungen

  • BladeMaker: Neue Prozesstechnologien für kürzere Durchlaufzeiten und optimierten Materialeinsatz sowie Einsatz kostengünstiger Halbzeuge
  • Direct Tooling, Herausforderung im Formenbau
  • Alternative Fertigungsansätze: Preforming, Wickeln, Pultrusion, Generative Fertigung?
  • Welche Technologien sind Chancen für die Rotorblattindustrie, Kostenmodell auf Basis von Szenarien für die Rotorblattfertigung mit Blick auf neue Technologien
  • LeanBlade: Einfluss der Produktionslogistik auf die Kosten
  • Wie könnten neue Bauweisen die Fertigung und das Supply Chain Management verändern?

Planungsgrundlagen für die Rotorblattfertigung anhand der Szenarien

  • Basisgrößen für die Planung der Fertigungseinrichtung
  • Grundsätzliche Planungsschritte
  • Alternative Fertigungsszenarien
  • Wertstrom und Flächenplanung am Beispiel alternativer Fertigungsszenarien
  • Prozessplanung und –befähigung, kritische Prozesseinflussgrößen (u.a. Einsatz von Prozess-FMEA, Versuchsplanung)

Planungsworkshop anhand zweier Teilprozesse (Wurzelvorfertigung, Stegfertigung)

  • Eigenständige Planung von Teilprozessen der Rotorblattfertigung in Kleingruppen, darauf folgende Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse.

Kombinieren und sparen

Dieser Spezialtag findet einen Tag nach der 6. VDI-Fachkonferenz „Rotorblätter von Windenergieanlage“  statt. Mit dem Ticket zur genannten Konferenz können Sie auch die Vorträge der gleichzeitig stattfindenden VDI-Tagung „Schwingungen von Windenergieanlagen“ sowie die gemeinsame Fachausstellung besuchen. Falls Sie einen Windpark auf See planen, empfehlen wir Ihnen den Spezialtag „Crashkurs Konstruktion, Einrichtung und Betrieb von Offshore-Windenergieanlagen“, der am Tag vor der Konferenz stattfindet. Wenn Sie Spezialtage und VDI-Konferenzen zusammen buchen, profitieren Sie von einem vergünstigten Kombipreis.

Zielgruppe des Spezialtags

Der VDI-Spezialtag „Industrialisierung und neue Materialien in der Rotorblattfertigung“ richtet sich an Geschäftsführer, technische Leiter, Entwicklungsingenieure sowie Verantwortliche und Entscheider aus folgenden Bereichen:

  • Forschung und Entwicklung
  • Konstruktion und Produktion von Rotorblättern
  • Strukturkomponenten und Materialien
  • Technik und Instandhaltung
  • Messtechnik
  • Aerodynamik

Buchen Sie jetzt den Spezialtag „Industrialisierung und neue Materialien in der Rotorblattfertigung“

Sie möchten sich umfassend über die neuesten Entwicklungen im Bereich der Rotorblattfertigung informieren? Und lernen, wie Sie Wirtschaftlichkeit und Qualität verbessern können? Dann buchen Sie jetzt diesen Spezialtag.

Veranstaltungsnummer : 06ST045

Industrialisierung und neue Materialien in der Rotorblattfertigung

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Wir informieren Sie gerne per E-Mail, sobald sie wieder angeboten wird.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de