Seminar

Stationäre Batteriespeicher – sicher und wirtschaftlich

mit Teilnahmebescheinigung

Stationäre Batteriespeicher – sicher und wirtschaftlich

Um eine bessere Anpassung zwischen Energieerzeugung und -verbrauch zu erzielen, kommen neben Maßnahmen wie ­Lastmanagement vor allem auch stationäre Kurz- und ­Langzeitspeicher für elektrische Energie in Betracht.

Im vorliegenden Seminar wird die stationäre Speicherung ­elektrischer Energie in Batterien unter technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten ausführlich erläutert. Betrachtet werden Lithium-Ionen-Zellen, unabhängig von der Batteriegröße und dem stationären Anwendungsfall, sowie Batteriesysteme in der Größenordnung von 5 kWH – 1000 kWH, die für die zuver­lässige Bereitstellung von Energie aus erneuerbaren Quellen Anwendung finden.

Das Anwenderseminar versetzt alle Teilnehmer in die Lage, zuverlässig sichere von unsicheren stationären Batteriespeichern zu unterscheiden. Für sichere Speichersysteme können Sie die Wirtschaftlichkeit in verschiedenen Anwendungen realistisch einschätzen. Mit einer Kombination aus Grundlagenwissen und Checklisten können sie die am Markt angebotenen Lösungen für einen konkreten Anwendungsfall kritisch überprüfen und hinsichtlich Sicherheit und Wirtschaftlichkeit bewerten.

Top Themen

  • Grundlagen des Aufbaus von Energieversorgungssystemen mit ­erneuerbaren Quellen
  • Aktuelle Batterietechnologien für den stationären Einsatz
  • Zuverlässige Beurteilung von Qualität und Sicherheit von Lithium-­Ionen-Zellen und stationären Batteriespeichersystemen
  • Wirtschaftlichkeit stationärer Speicher nach der EEG-Novelle
  • Dimensionierung wirtschaftlicher Energieversorgungssysteme (PV-Leistung, Energieinhalt der Batterie, Leistungselektronik) anhand praktischer Beispiele

Ablauf des Seminars "Stationäre Batteriespeicher – Sicher und wirtschaftlich"

Erfahren Sie im Seminar "Stationäre Batteriespeicher – Sicher und wirtschaftlich" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Begrüßung durch den Seminarleiter und ­Vorstellungsrunde

Faktoren für die technische und wirtschaftliche ­Beurteilung stationärer Speichertechnologien

  • Kalendarische Lebensdauer der Batterie
  • Zyklenlebensdauer der Batterie
  • Lebensdauer der Elektronik
  • Spezifische Investitions- und Betriebskosten

Anwendung auf verschiedene stationäre Batterie­technologien

  • Blei-Säure-Batterien
  • Redox-Flow-Batterien
  • Lithium-Ionen-Batterien

Aufbau und Funktionsweise von Lithium-Ionen-Batterien

  • Mechanik
  • Elektronik (Leistungspfad, Steuer- und Regelungstechnik)
  • Batteriezellen
  • Thermomanagement

Lithium-Ionen-Zelltechnologien für stationäre ­Anwendungen

  • Pouch-Zellen vs. Hard-Case-Zellen
  • Kathoden- und Anodenchemien (u.a. LFP, NMC, ­Graphit, LTO)
  • Polymere und keramische Separatoren

Zellqualitäten erkennen und beurteilen

  • Qualitätskritische Merkmale
  • Typische Verarbeitungsfehler
  • Beurteilen und Testen von Zellen

Sicherer Umgang mit Lithium-Ionen-Zellen und ­-Batterien

  • Transport und Lagerung
  • Brandschutz sowie Arbeitsschutz
  • Entsorgung

Sicherer Betrieb von stationären Lithium-Ionen-­Batterien

  • Steuerung der Batterie (Kommunikation mit dem Batterie­managementsystem, Konsequenzen für den Betrieb der Lade-/Entladeregler)
  • Kontrolliertes Laden und Entladen
  • Sicherheitstests an Batterien nach standardisierten Testverfahren↓

Sichere Montage und Demontage von Zellen und ­Batterien

  • Umgebungsanforderungen
  • Werkzeuge
  • Ladungsmanagement
  • Qualifikationsanforderungen

Systemarchitekturen von stationären Speicher­systemen

  • Grundlagen
  • AC-Kopplung und DC-Kopplung
  • Steuerung

Charakteristiken erneuerbarer Energiequellen

  • Sonne, Wind und Biogas

Auslegung von stationären Speichersystemen unter ­Einbeziehung regenerativer Energiequellen

  • Grundlagen
  • Auslegung: Energieerzeugung, Energiespeicher und Leistungselektronik

Auslegung eines Speichersystems an einem ­konkreten ­Anwendungsfall: Grundlast aus Photovoltaik, Peak Shaving

  • Dimensionierung der PV-Anlage
  • Dimensionierung des Lithium-Ionen-Speichers
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

Steuerung und Regelung stationärer Speichersysteme

  • Wirtschaftlicher Betrieb des Systems, Erhöhung der ­Batterielebensdauer durch intelligente Steuerung
  • Erfüllung der Kundenanforderungen durch vorausschauenden Systembetrieb

Betriebserfahrungen mit stationären Energie­speicheranlagen

  • Planung und Entwicklung
  • Aufbau und Inbetriebsetzung
  • Normalbetrieb
  • Wartung und Außerbetriebsetzung
  • Sicherheitsaspekte (sichere Software, Sicherheit bei Ausfall einzelner Systemkomponenten)

Zusammenfassung und Schlusswort

Zielgruppe

Das Seminar "Stationäre Batteriespeicher – Sicher und wirtschaftlich" richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus folgenden Bereichen:

  • Hersteller und Zulieferer von Batterien
  • Energieversorger
  • Anwender, wie Industrie- und Gewerbeunternehmen
  • Energieplaner und Zertifizierer
  • TGA Anwender

Ihre Referenten für das Seminar "Stationäre Batteriespeicher – Sicher und wirtschaftlich":

Dr. Jörg Kaiser, Neuss

Nina Munzke M.Sc / BBA, Gruppenleiterin, Karlsruher Institut für Technologie, Eggenstein-Leopoldshafen

Dr. Jörg Kaiser ist Elektrochemiker mit lang­jähriger Erfahrung im Bereich Brennstoffzellen- und Lithiumionentechnologie. Seit 2008 ist er in der Entwicklung von Aktivmaterialien, Lithium­ionen­­zellen und Batterien für Elektro­autos und stationäre Batterien tätig.

Nina Munzke M.Sc./BBA ist Verfahrenstech­nikerin mit Schwerpunkt erneuerbare Energien. Am KIT leitet sie die Arbeitsgruppe Stationäre Energiespeicher. Besondere Expertise hat sie sich im Bereich der wirtschaftlichen Auslegung, optimalen Betriebsführung sowie Investitionsrechnung für stationäre Energiespeicher­systeme erarbeitet.

Seminarmethoden

Das Seminar "Stationäre Batteriespeicher – Sicher und wirtschaftlich" soll als Vortrags- und Schulungsveranstaltung einen Einstieg in die Batterietechnologien für stationäre Anwendungen vermitteln. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf Lithium-­Ionen-Batterien. Eine Vielzahl von Querverweisen zu marktgängigen Komponenten und Erfahrungsberichten mit dem Design und Betrieb von Lithium-Ionen-Zellen, -Batterien und stationären Speichern verleiht dem Seminar einen herausragenden Praxisbezug.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 06SE060

Stationäre Batteriespeicher – sicher und wirtschaftlich

Dresden ,

InterCity Hotel Dresden*

Wiener Platz 8,
01069 Dresden
+49 351/26355-0 zur Webseite

verfügbar

Fürth ,

Fürther Hotel Mercure Nürnberg West*

Laubenweg 6,
90765 Fürth
+49 911/9760-0 zur Webseite

verfügbar

1.390 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 06SE060

Stationäre Batteriespeicher – sicher und wirtschaftlich

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Als Inhouse-Seminar buchen: