Seminar

Turbomaschinen - Axialverdichter

Turbomaschinen – Axialverdichter

Die thermodynamischen und strömungsmechanischen Grundlagen der Turboverdichter in axialer Bauweise sind Thema dieses Seminars. Auf Basis der Grundlagen werden Einblicke in die Aerodynamik, auftretende Verluste und erreichbare Wirkungsgrade vermittelt. Typische Betriebsbereiche werden hinsichtlich ihrer aerodynamischen aeroelastischen Stabilität erläutert.

Kenntnisse für eine optimalen Umgang mit Turbomaschinen

Sie erhalten im Seminar „Turbomaschinen – Axialverdichter“ einen Überblick über die verschiedenen Anwendungsfelder axialer Verdichter. Im Anschluss daran werden Sie am Beispiel der Luftzerlegung mit hohem Anwendungsbezug durch die voraussetzenden Bedingungen sowie den Betrieb der Kompressoren geführt. Zu einem umfassenden Verständnis der Anlage trägt die Betrachtung der betriebsunterstützenden Komponenten bei. Sie erhalten Einblicke in verschiedene Ausführungen von Axialkompressoren und deren Auswirkungen auf das Verhalten im Betrieb. Abschließend erfolgt ein Überblick über aktuelle Themen aus der Forschung und Entwicklung von Axialverdichtern sowie deren Umsetzung in die industrielle Praxis.

Nach dem Seminar werden die Teilnehmer tiefergehende Einblicke in die Theorie, Funktionsweise und das Betriebsverhalten von Axialverdichtern erhalten haben. Diese können Sie für einen optimierten Betrieb ihrer eigenen Maschine, bei der Analyse aufgetretener Störungen oder zur besseren Einschätzung von Zusammenhängen verwenden.

 

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf

1. TAG 10:00 Uhr – 17:30 Uhr

Die Theorie – Einführung, Aufgaben und theoretische Gundlagen

1. Einleitung und thermodynamische Grundlagen

  • Verdichtertypen und Einsatzbereiche
  • Thermodynamische Systeme und Hauptsätze
  • Zustandsgrößen, Zustandsänderungen und ustandsdarstellungen im T,s- und h,s-Diagramm
  • Verdichterwirkungsgrade

2. Strömungsmechanische Grundlagen und Impulsübertragung in Strömungsmaschinen

  • Strömungsmechanische Bilanzierung des Impulses und der Masse
  • Bilanzierung des Drehimpulses: Euler‘sche Turbinenhauptgleichung

3. Theorie der Stufe

  • Geschwindigkeitsdreiecke und deren dimensionslose Darstellung mittels Kennzahlen

4. Aerodynamik des zweidimensionalen Verdichterprofils

  • Strömungsgrenzschichten
  • Subsonische und transsonische aerodynamische Profilformen
  • Verluste
  • Grenzen der aerodynamischen Belastung

5. Auslegung des Axialverdichters

  • Radiales Gleichgewicht und dreidimensionale Geschwindigkeitsdreiecke
  • Dreidimensionale Profile
  • Wahl der Stufenzahl
  • Abschätzung des Wirkungsgrads

6. Betriebsbereiche von Axialverdichtern

  • Darstellung des Betriebsbereichs in Kennfeldern
  • Reduktion der Kenngrößen
  • Instabile Betriebsbereiche und zugehörige Aerodynamik
  • Erweiterung des stabilen Kennfeldbereichs

7. Schaufelschwingungen

  • Selbst- und fremderregte Schaufelschwingungen

  • Gefährdete Betriebsbereiche

2. TAG 08:30 Uhr – 16:00 Uhr

Anlagentechnik – Die Praxis

1. Anwendungsgebiete und Überblick über Typen und Bauweisen von Axialverdichtern

2. Design-Philosophie

  • Auslegungsvarianten axialer Kompressoren
  • Grundlegender Aufbau des Kompressor-Baukastens
  • Konstruktiver Aufbau von Komponenten
  • Gehäusegrößen, Schaufeltypen, Repetierstufenkonzept, Schaufelschneiden

3. Design-Methoden

  • Auslegungsmethoden der Thermodynamik, Aerodynamik, Mechanik
  • Leistungsauslegung
  • Tools: 1D-Kennfeldprogramme, CFD, FEM
  • Experimentelle Validierung

4. Betriebsverhalten

  • Kennfeldarten
  • Grundarten der Regelung
  • Stationäres und transientes Verhalten
  • Grenzen der Kennfelder
  • Phänomene an den Kennfeldgrenzen
  • Instabile Betriebspunkte und deren Auswirkungen auf die Maschine
  • Maßnahmen im Betrieb

5. Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik

  • Überwachung und Steuerung der Anlage
  • Verstellbare Leitschaufeln
  • Pumpschutzeinrichtungen

6. Anlagentechnik

  • Der Axialverdichter im Gesamtsystem
  • Konstruktiver Aufbau der Nebenaggregate
  • Funktion und Aufgabe betriebsnotwendiger Subsysteme

7. Aktuelle Entwicklungstrends

  • Übersicht Wirkungsgradentwicklung
  • Trends in der Anlagengröße
  • Entwicklung einer neuartigen Axialverdichterfamilie
  • Experimentelle Validierung durch Versuchskompressoren („Rig-Tests“)
  • Großmaschinenprüfstände
  • Feldversuche

8. Anwendungsbeispiele

  • Integration des Axialverdichters in einen Maschinenstrang am Beispiel einer Luftzerlegungsanlage
  • Herausforderungen der Transportlogistik
  • Inbetriebnahme eines Axialverdichters

Seminarleitung

Dr. Florian Herbst und Dr. Stefan Ubben präsentieren die Theorie und praxisbezogene Informationen zu den Axialmaschinen und deren typischen Anwendungsbereichen. Mit ihrer umfangreichen Fachkenntnis und Erfahrung sind unsere Referenten in der Lage, die spezifischen Aspekte dieser Maschinen zu vermitteln.

Wer sollte teilnehmen

Das Seminar „Turbomaschinen – Axialverdichter“ ist für Fachkräfte aus den Bereichen der Konzeptionierung und Anwendung von Axialverdichtern konzipiert. Ebenso richtet sich das Thema an den entsprechenden Personenkreis von Genehmigungsbehörden und Überwachungsorganisationen.

Sichern Sie sich Ihren Platz

Sie möchten mehr zu den thermodynamischen und strömungsmechanischen Grundlagen der Turboverdichter in axialer Bauweise lernen? Dann buchen Sie jetzt das Seminar „Turbomaschinen – Axialverdichter“.

Veranstaltung buchen
06.12 - 07.12.2016 Nürnberg verfügbar 1390 €
28.03 - 29.03.2017 Berlin verfügbar 1390 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.