Forum

Effiziente Wärmepumpen

Effiziente Wärmepumpen Forum

Effiziente Wärmepumpen stellen nicht nur die Wärme für die Beheizung und das Brauchwasser bereit, sie werden auch für die Kühlung und Klimatisierung eingesetzt und erzeugen Prozesswärme für die Industrie. Hier ist umfassendes Ingenieurs-Know-how gefordert, um Effizienz und Wärmeleistung weiter zu steigern und durch intelligente Systemplanung und Integration in die Versorgungstechnik optimale Lösungen zu konzipieren.

Neben den reinen technischen Themen rückt die technisch-wirtschaftliche Betrachtung der Technologie immer mehr in den Fokus des Interesses. Hier setzt das VDI-Forum zur Enervieversorgung mit Wärmepumpen an, führt diese beiden Aspekte zusammen und stellt u.a. die Frage nach der zukünftig wirtschaftlichsten Technologie. Die Teilnehmer lernen Grenzen und Möglichkeiten der verschiedene Systeme für verschiedene Einsatzgebiete kennen und zu bewerten. Außerdem wird die Kombinierbarkeit von Wärmepumpen mit angrenzen Erzeugungs­technologie z.B. Speicher und PV betrachtet.

Top Themen

  • Wie entwickelt sich der Wärmepumpen-Markt? Was sind Treiber, was sind Hemmnisse?
  • Inhalte und Konsequenzen aus den Änderungen der Richtlinien VDI 4650 VDI 4645, VDI 4640
  • Was ändert sich für Hersteller und Betreiber von Wärmepumpen durch die F-Gase-Verordnung?
  • Optionen der Kombination thermischer Speicher und PV-Anlagen mit Wärmepumpen
  • Großwärmepumpen für gewerbliche und industrielle Anwendungen – welche Anwendungsbereiche sind zur Energieversorgung geeignet?

Ablauf des Forums "Energieversorgung mit Wärmepumpen"

Erfahren Sie im Forum "Energieversorgung mit Wärmepumpen" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Begrüßung und Eröffnung der Forumsleiter

Dipl.-Phys. Manfred Reuß und Dipl.-Phys. Lars Staudacher, Bayrisches Zentrum für Angewandte Energieforschung in Garching

1. Wärmepumpen im Kontext dezentraler Energieerzeugung – Rahmenbedingungen und Perspektiven

  • Wie entwickelt sich der Wärmepumpen-Markt? Was sind Treiber, was sind Hemmnisse?
  • Wie schätzen Politik und Wissenschaft die Rolle der Wärmepumpe ein?
  • Wie positioniert sich die Wärmepumpe in der Diskussion um die Sektorkopplung?
  • Wie werden sich Marktbedingungen kurz- und langfristig entwickeln?

Diplom-Politologe Michael Koch, Referent Politik, Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e.V., Berlin

2. VDI 4650-1 Berechnung der Jahresarbeitszahl von Wärmepumpen und VDI 4645 Planung und Dimensionierung von Heizungsanlagen mit Wärmepumpen in Ein- und Mehrfamilienhäusern

  • Kurze Übersicht über die Richtlinien
  • Änderungen hinsichtlich Berechnungsverfahren, Ausgangswerten sowie Berücksichtigung der Ergebnisse der Feldmonitoringprojekte des ISE und Erkenntnissen aus der Praxis
  • Erhöhung der Energieeffizienz durch korrekte Planung und Dimensionierung
  • Bedeutung sorgfältiger Installation und des optimalen Betriebs

Dr.-Ing. Peter Göricke, IZW e.V., Duisburg

3. Oberflächennahe Geothermie – Systeme zur thermischen Nutzung des Untergrundes

  • Der Untergrund als Wärmequelle, -senke und zur Wärmespeicherung
  • VDI 4640 Blatt 1–5 ein umfangreiches technisches Regelwerk
  • Umwelt- und Genehmigungsaspekte
  • Erdgekoppelte Wärmepumpen – Nutzung von Grundwasser und Erdreichkollektoren

Dipl.-Phys. Manfred Reuß, Gruppenleiter Solarthermie/Geothermie, ZAE Bayern – Bayerisches Zentrum für Angewandte Energieforschung e.V., Garching

4. Auslegung von Quellensystemen für erdgekoppelte Wärmepumpen

  • Oberflächennahe geothermische Energiequellen
  • Auslegungsrandbedingungen, Entzugsleistungen und geothermische Ergiebigkeit
  • Auslegung gemäß VDI 4640 Blatt 2
  • Simulations- und Auslegungswerkzeuge

M.Sc. Adinda Van de Ven, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Gebäude- und Energiesysteme IGE, Hochschule für angewandte Wissenschaften/Fachhochschule, Biberach

5. F-Gase-Verordnung (EU Nr. 517/2014): Was ändert sich für

  • Hersteller und Betreiber von Wärmepumpen?
  • Ziele der Verordnung
  • Merkmale Phase down Mechanismus und Treiphauspotential (tCO2 Äquivalenz)
  • Dichtheitsprüfungen, Anforderungen an Leckageerkennungssystem
  • Quotensystem, Berichtspflichten und Beschränkungen
  • Produktverbote und Normungsvorhaben

Dipl.-Ing. Tomas Prigge, Leiter Abteilung Technik, Fujitsu General (Euro) GmbH, Düsseldorf

6. Thermische Speicher in Kombination mit Wärmepumpen – Sinn und Unsinn

  • Relevanz und Optionen thermischer Speicher mit Wärmepumpen
  • Schichtungseffizienz und deren Einfluss auf die System-Performance
  • Vorteile und Nachteile von Kombinations-Speicher für Raumheizung und Warmwasser
  • Hydraulisch korrekte Einbindung und Regelung von Kombi-Speicher und Wärmepumpe
  • Messung der thermischen Schichtung und deren Auswirkung auf die System-Performance

Dipl.-Ing. (FH) Robert Haberl, Forschung und Entwicklung, Institut für Solartechnik SPF, Hochschule für Technik HSR, Rapperswil

7. Praxisbericht: Quartierslösungen mit erdgekoppelten Wärmepumpen und Hybridtechnologie

  • Hybridanlagen mit Geothermie, Wärmepumpe und BHKW
  • Steuerung und Monitoring komplexer Energieanlagen
  • Beispiele energieeffizienter Quartiere in Berlin

Dr. Nikolaus Meyer, Senior Manager Sustainable City Solutions, E.on Energy Solutions GmbH, Berlin

8. Potenziale von Wärmepumpen in Kombination mit PV

  • Erzielbare solare Deckungsanteile
  • Erzielbare Eigenverbrauchsanteile
  • Einfluss elektrischer und thermischer Energiespeicher
  • Wirtschaftliche Bewertung

Dipl.-Phys. Lars Staudacher, ZAE Bayern – Bayerisches Zentrum für Angewandte Energieforschung e.V., Garching

9. Einsatz von Großwärmepumpen in der Industrie und großvolumigen Gebäuden

  • Potentiale für Großwärmepumpen
  • Wärmepumpen in der Raumplanung
  • Quartierlösungen, Sektorkopplung, Anergienetze, Abwasser als Energiequelle
  • Wärmepumpen zur Wärmerückgewinnung
  • Best Practice Beispiele:
  • Industrielle Abwärmeveredelung
  • Abwasser als ganzjährige Energiequelle/-senke
  • Heizen und Kühlen in großvolumigen Gebäuden

Dipl.-Ing. Florian Zauner, Leiter Vertrieb und Anwendungstechnik, Ochsner Energie Technik GmbH, Linz

10. Gewerbliche und industrielle Wärmepumpenanwendung

  • Vorstellung und Übersicht der AHO Schriftenreihe Nr. 26, Planungsleistungen der Oberflächennahen Geothermie
  • Grundsätzliche Planungsabläufe wie sieht es in der Praxis aus!
  • Vielfalt an geothermischen Wärmequellen
  • Vielfalt an Variantenbetrachtung
  • Hybride Anwendung zum Heizen und Kühlen

Prof. Dr. Simone Walker-Hertkorn, Geschäftsführerin, Tewag GmbH, Wissenschaftszentrum Straubing, Starzach

Zusammenfassung und Abschlussdiskussion

Im Anschluss am ersten Veranstaltungstag: ab 19:00 VDI Networking-Event in der Brauerei Früh (im Veranstaltungspreis inkl.)

Das Networking und die Abendveranstaltung des Forums finden in der Brauerei Früh in Köln im Brauhauskeller statt. Bei der Abendveranstaltung treffen Sie auf die Teilnehmer der parallel in Köln stattfindenden VDI-Tagung „Energiesysteme & -versorgung für Gebäude, Quartiere und Industrie“ und „Wirtschaftliche Energie­­speicher für Wärme, Strom und Mobilität“.

Zielgruppe

Das Forum "Energieversorgung mit Wärmepumpen" richtet sich an:

  • Hersteller von Anlagen und Systemkomponenten
  • Planungsbüros Energie + TGA
  • Betreiber von Gebäuden und Industrieanlagen
  • Energieversorger, Energiedienstleister und Contractoren
  • Energieberater
  • Mitarbeiter in Behörden und öffentlichen Einrichtungen

Ihre Referenten für das Forum "Energieversorgung mit Wärmepumpen":

Dipl.-Phys. Manfred Reuß, Bayerisches Zentrum für Angewandte Energieforschung in Garching

Dipl.-Phys. Lars Staudacher, Bayerisches Zentrum für Angewandte Energieforschung in Garching

Manfred Reuß, Gruppenleiter Solarthermie/Geothermie verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Forschungsbereich Erneuer­bare Energie, insbesondere in den Bereichen Solarthermie und Ober­flächen­nahe Geothermie sowie thermische Energiespeicher. Herr Reuß arbeitet in verschiedenen nationalen und internationalen Gremien (VDI, DIN, IEA) mit und bringt dort seine Erfahrungen und Fach­kenntnisse ein.

Lars Staudacher, stellv. Gruppenleiter Solarthermie/ Geothermie am ZAE Bayern mit Studium des Maschinenbaus und der Physik, ist seit 2002 wiss. Mitarbeiter am ZAE Bayern. Lars Staudacher arbeitet im Rahmen von Forschungsvorhaben an den Themen solare Energiesysteme und der Nutzung oberflächennaher Geothermie.

Veranstaltungsnummer : 06FO061

Effiziente Wärmepumpen

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Wir informieren Sie gerne per E-Mail, sobald sie wieder angeboten wird.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de