Seminar

Windenergietechnik kompakt

Veranstaltungsnummer: 02SE143

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Windenergietechnik im Ganzen verstehen
  • Komponenten sowie Funktionsweisen von Windenergieanlagen kennen
  • Warum sich bestimmte Techniken am Markt durchgesetzt haben
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

Derzeit nicht verfügbar

Es tut uns leid. Zur Zeit steht kein weiterer Termin für diese Veranstaltung fest .

Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Das Seminar vermittelt praxisnah anhand von zahlreichen Beispielen die Technik und die Funktionsweise von Wind­energieanlagen (WEA).

Vom Aufbau einer Windenergieanlage mit deren Komponenten, über aerodynamische und strukturelle Lasten, bis hin zur Netzanbindung und Regelung sowie der Betriebsführung und Wirtschaftlichkeit werden die Zusammenhänge anschaulich dargestellt und erläutert. Die Vorführung des mobilen Windkanals im Rahmen des Seminars verdeutlicht praxisnah, welche Auswirkungen Turbulenzen haben, wie die Windenergieanlage gesteuert wird und wie sich die Leistungskurve bei extremen Bedingungen verändert.

Gerne können Sie Ihre speziellen Fragestellungen in das Seminar einbringen.

Top-Themen

  • Windenergietechnik im Ganzen verstehen
  • Komponenten sowie Funktionsweisen von Windenergieanlagen kennen
  • Warum sich bestimmte Techniken am Markt durchgesetzt haben
  • Welche aktuellen Trends es in der ­Windenergietechnik gibt
  • Alle relevanten nationalen und inter­nationalen Regelwerke kennen

Ablauf des Seminars "Windenergietechnik kompakt"

Erfahren Sie im Seminar "Windenergietechnik kompakt" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 09:30 Uhr bis gegen 17:30 Uhr

2. Tag 09:00 Uhr bis gegen 16:00 Uhr

Einführung in die Technik der Windenergieanlage

  • Entwicklung Windenergie-Branche
  • Windenergienutzung in Deutschland und international
  • Größenentwicklung und technische Konzepte

Grundlagen der Rotoraerodynamik

  • Aerodynamische Wirkprinzipien: Widerstandsläufer und ­Auftriebsläufer
  • Polardiagramm von aerodynamischen Profilen
  • Rotorblattauslegung: Optimale Blatttiefe und Verwindung, Blattanzahl
  • Einfluss von Rauhigkeiten auf die Profileigenschaften
  • Rotorkennfeld und Leistungskurve
  • konstante oder variable Rotordrehzahl
Praxisworkshop mit dem WindLab

Erforschen Sie in dem mobilen Windkanal selbst das aerodynamische Verhalten und das elektrische System der Mini-Windenergieanlage.

  • Optimieren Sie den Energieertrag durch Auffinden des besten Pitchwinkels und der optimalen Drehzahl.
  • Nutzen Sie die Pitchregelung um die Anlage vor Überlast durch Starkwind und Sturm zu schützen.
  • Analysieren Sie den Einfluss von Turbulenz und ­Schräganströmung.
  • Erleben Sie die Auswirkungen von Schwingungen auf den Anlagenbetrieb.

Windenergieanlagen (WEA) – Typen und Anlagenkonzepte

  • Horizontal- und Vertikalachsenturbine
  • Hauptkomponenten der WEA
  • Vergleich von Getriebe-Konzept und Direktgetriebene WEA
  • Turmbauarten: Rohrturm, Fachwerk, Stahl, Beton, etc.

Windenergiespezifische Meteorologie

  • Windgeschwindigkeit und Windrichtungsverteilung
  • Bodengrenzschicht, vertikales Windprofil
  • Turbulenz
  • Leistung im Wind
  • Optimaler Leistungsbeiwert der schnelllaufenden Windturbine

Umwandlung der Energie aus dem Wind – Elektrische Konzepte und Netzanbindung

  • Generatoren (Synchron, Asynchron, Doppeltgespeister ­Asynchron, etc.)
  • Leistungselektronik in der WEA: Frequenzumrichter
  • Netzanbindung und Netzqualität (Flicker, Schalthandlungen, SDL-Anforderungen und Grid Codes)

Regelung und Sicherheitssysteme

  • Leistungsregelung: Pitch und Stall
  • Drehzahlregelung, Windnachführung
  • Betriebsarten und Manöver (Stillstand, Netzkopplung, ­Teillastbereich, Regelbereich, Abschalten, Notabschalten)
  • Eigenfrequenzen, Resonanzstellen, Campbell-Diagramm

Internationale Normen und Richtlinien, Lasten und ­Beanspruchungen

  • Relevante Normen und Richtlinien für die Windenergie (IEC61400, DiBt)
  • Zertifizierungmethoden und Lastannahmen
  • Maximallasten und Ermüdungsbeanspruchung
  • Messmethoden

Vom Reißbrett zum Betrieb im Windpark – Materialien und Fertigungsmethoden

  • Materialien für Rotorblätter
  • Fertigungsmethoden, Transport und Aufbau
  • Errichtung von Windenergieanlagen
  • Anlagenbetrieb
  • Betriebsführung von Windparks
  • Herausforderungen im Windparkbetrieb: Einfluss von Regen, Insekten, Erosionsschäden, Blatt­winkelfehler, Unwuchten und Vereisung auf die Leistungskurve

Schlussdiskussion und Beantwortung offener Fragen

Zielgruppe

Das Seminar "Windenergietechnik kompakt" richtet sich an:

  • Ingenieure sowie Berufseinsteiger
  • technische Fach- und Führungskräfte
  • Entwickler und Konstrukteure
  • Projektierer, Betreiber, Betriebsführer, Gutachter und Entwickler
  • Netzbetreiber
  • Stadtwerke und Energieversorger
  • Finanzierer und Versicherer

kompakt über die Funktionsweise, den aktuellen Entwicklungsstand und die zukünftigen Innovationen in der Windkraft­anlagen-Technologie.

Ihr Referent für das Seminar "Windenergietechnik kompakt":

Dipl.-Ing. Jan Liersch, Geschäftsführer, Key Wind Energy GmbH, Berlin

Dipl.-Ing. Jan Liersch ist Gutachter und Consultant mit universitärem Hintergrund, verfügt über mehr als 15-jährige Erfahrung in der Windenergiebranche und ist seit 2005 Dozent an der Technischen Universität Berlin für die Veranstaltungen Windkraftanlagen I sowie Windkraftanlagen II. Er hat als Berater und Experte bereits Projekte in mehr als 20 Ländern betreut. Er ist Mitautor der Bücher „Wind Power Plants“ (Solarpraxis) und „Windkraftanlagen“ (Teubner Verlag).