Spezialtag

Sichere Digitalisierung - Anomalieerkennung in der Automation

Sichere Digitalisierung – Anomalien in der Automation erkennen | VDI-Spezialtag

Der VDI-Spezialtag „Sichere Digitalisierung – Anomalieerkennung in der Automation“ zeigt, wie Sie ein effizientes Monitoring der Datenkommunikation implementieren und Auffälligkeiten in der Automation durch die gezielte Sammlung und Analyse digitaler Daten erkennen. Sie erfahren u.a., wie Sie die Herausforderung bei der Umsetzung einer ganzheitlichen Sicherheitsstrategie meistern und welche Methoden und Werkzeuge Sie bei der Analyse von Anomalien unterstützen. Mit diesem Wissen sind Sie in der Lage, zur Steigerung der Verfügbarkeit der Anlagen und Prozesse in Ihrem Unternehmen entscheidend beizutragen.

Auffälligkeiten erkennen und Schutzmaßnahmen implementieren

In Zeiten der zunehmenden digitalen Vernetzung spielt die IT-Sicherheit eine entscheidende Rolle. Durch die konsequente Erfassung von Daten eröffnet die Digitalisierung den Unternehmen ein enormes Potential, die Produktivität und die Qualität ihrer Produkte und Dienstleistungen signifikant zu steigern. Durch skalierbare, bedarfsgerechte Lösungen können gerade kleine und mittelständische Unternehmen ihr Geschäftsmodell optimieren. Außerdem kann die umfassende Analyse der Daten dazu beitragen, Anomalien frühzeitig zu erkennen und Sicherheitsvorfälle zuverlässig zu detektieren.

Der VDI-Spezialtag „Sichere Digitalisierung – Anomalieerkennung in der Automation“ gibt Ihnen einen Überblick über aktuelle Ansätze und Umsetzungsstrategien. Sie lernen die grundlegenden Konzepte zur Erkennung sicherheitsrelevanter Vorfälle im industriellen Umfeld kennen und erfahren, welche Maßnahmen und Tools sich für den Einsatz in Ihrem Unternehmen eignen. Außerdem lernen Sie, wie Sie auf Vorfälle reagieren sollten und wie Sie durch ein effizientes Zusammenspiel mit anderen Schutzmaßnahmen das Sicherheits- und Verfügbarkeitsniveau erhöhen können.

Der Spezialtag findet einen Tag vor der 7. VDI-Fachkonferenz „Industrial IT Security 2020“ statt. Wenn Sie beide Veranstaltungen zusammen buchen, profitieren Sie von unserem vergünstigten Kombipreis.

Agenda des Spezialtags

Der Spezialtag „Sichere Digitalisierung – Anomalieerkennung in der Automation“ behandelt u.a. diese Themen:

Montag, 22. Juni 2020

Einführung und wesentliche Begriffe

  • Was sind Anomalien?
  • Intrusion Detection vs. Anomalieerkennung
  • „Operational Technology (OT)“-Anomalieerkennung vs. klassische IT-Ansätze
  • Dynamische Anpassung an sich verändernde Bedrohungsvektoren

Herausforderungen bei der Erfassung von (Sicherheits-)Vorfällen

  • Normal vs. anormal – Auffälligkeiten rechtzeitig erkennen
  • Aktive vs. passive Datenerfassung
  • Sensoren zur Erfassung des Normalzustands in Automatisierungsnetzen
  • Kategorisierung von Störmeldungen
  • Auswertung von Alarmmeldungen bei Störungen

Technologische Anforderungen

  • Anomalieerkennung vs. Monitoring
  • Arten und Einsatzszenarien von Anomalieerkennung
  • Machine Learning für die Digitalisierung im eigenen Unternehmen nutzen
  • Detektion bislang unbekannter Angriffe (z.B. durch Outlier Detection)
  • Systematischen Erfassung, Analyse und Visulisierung von Prozessdaten

Umsetzungsstrategien im eigenen Unternehmen

  • Technische und organisatorische Prozesse definieren
  • Geeignete Auswertung der individuellen Daten
  • Auswahl passender Reaktionen bei Vorfällen
  • Defense in Depth – Zusammenspiel mit anderen Schutzmaßnahmen

Wer zählt zur Zielgruppe des Spezialtags?

Der VDI-Spezialtag „Sichere Digitalisierung – Anomalieerkennung in der Automation“ richtet sich an Fachkräfte aus den Bereichen:

  • Automation und Produktion
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Fertigungs- und Prozessindustrie
  • Entwicklung und Projektierung
  • Netzwerkadministration

Ihr Seminarleiter

Karl Leidl, M.Sc., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Angewandte Informatik der Technischen Hochschule Deggendorf.

Jetzt buchen

Sie möchten wissen, wie Sie Anomalien in der Automation sicher erkennen? Sie wollen erfahren, wie Sie geeignete Verfahren und Werkzeuge zur Umsetzung einer ganzheitlichen Sicherheitsstrategie in der Praxis einsetzen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für den VDI-Spezialtag „Sichere Digitalisierung – Anomalieerkennung in der Automation“.

Veranstaltungsnummer: 02ST232

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Sobald die Veranstaltung wieder gebucht werden kann, informieren wir Sie gerne per E-Mail.

Durch Absenden Ihrer Kontaktdaten verpassen Sie zukünftig keine Updates mehr zu unseren Veranstaltungen.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben