Spezialtag

Digitale Transformation: Auswirkungen auf Unter- nehmen und die Rolle des Chief Digital Officers

Der VDI-Spezialtag „Digitale Transformation: Auswirkungen auf Unternehmen und die Rolle des Chief Digital Officers“ befasst sich mit der Frage, welche Bedeutung die Position des Chief Digital Officers (CDO) für die Digitalisierung eines Unternehmens innehat. Welche Funktionen und Aufgaben sollte der CDO übernehmen? Wie lässt sich die Position optimal in das Tagesgeschäft einbinden? Und wie kann man den kulturellen Wandel in Unternehmen am besten gestalten? Anschaulich und mit vielen Praxisbeispielen untermalt, werden die wichtigsten digitalen Transformationshebel behandelt.

Chancen der digitalen Transformation nutzen

Das Thema Digitalisierung ist heutzutage essentiell. Allerdings agieren Unternehmen diesbezüglich im Moment noch vor allem mit Einzelprojekten – es fehlt ein übergreifender strategischer Ansatz und jemand, der die digitale Transformation vorantreibt und koordiniert. Der CDO entwickelt das Geschäftsmodell in Richtung Digitalisierung, sorgt für neue Impulse, verändert Unternehmenskultur und -struktur und verantwortet neuralgische operative Bereiche des Digitalgeschäfts. Die Position ist noch relativ jung und Erfahrungswerte werden gerade erst gewonnen.

Der VDI-Spezialtag „Digitale Transformation: Auswirkungen auf Unternehmen und die Rolle des Chief Digital Officers“ findet am 30. Juni 2016 nachgelagert zur 4. VDI-Fachkonferenz “Industrial IT Security 2016“ (28. und 29. Juni 2016) in Darmstadt statt. Ebenso findet am 30. Juni 2016 der VDI-Spezialtag „IT-Sicherheit von industrielle Steuerungen: Grundlagen SCADA Security und ICS“ statt. „IT-Sicherheitsmanagement auf dem Weg zur Industrie 4.0 “ ist Thema des vorgelagerten VDI-Spezialtages am 27. Juni 2016. Die Veranstaltungen sind separat buchbar.

Inhalte des Spezialtages „Digitale Transformation: Auswirkungen auf Unternehmen und die Rolle des Chief Digital Officers“:

  • welche Auswirkungen digitale Trends auf die Wertschöpfungskette und die Funktionsbereiche eines Unternehmens haben.
  • wie der digitale Reifegrad eines Unternehmens im Vergleich zur Branche ermittelt werden kann.
  • mit welchen Strategien der digitale Transformationsprozess eines Unternehmens eingeleitet werden kann.
  • wie die Rolle und die Funktion eines CDO erfolgreich etabliert werden kann.
  • was die Erfolgsfaktoren dieser Position sind und an was der Erfolg eines CDOs gemessen wird.

Nach dem Spezialtag haben Sie einen Überblick über die technischen Grundlagen des digitalen Wandels, aktuelle Trends und die Einflüsse auf Ihr Unternehmen. Sie erhalten Tipps dazu, wie Sie die Chancen der Digitalisierung nutzen und eine Transformation vollziehen.

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Donnerstag, 30. Juni

09:00 - ca. 16:30

Einfluss der Digitalisierung auf Unternehmen

  • Transformative Wirkung der Digitalisierung auf Unternehmen:
    Veränderung von Geschäftsmodellen, Transformation von Aufbau- und
    Ablauforganisation und Vernetzung im und außerhalb des Unternehmens
  • Die Wellen der Digitalisierung und Ihre wechselnden Paradigmen
    (Digitalisierung gestern, heute und morgen)
  • Geschwindigkeit und Volatilität der Veränderung von Markt-Chancen
    und -Risiken, Geschäftsmodellen, Organisationsformen, Vernetzung und Interaktionen durch die Digitalisierung

Systematische Bewertung von digitalen Trends in Bezug auf
tatsächliche und erwartete Entwicklung für das eigene Unternehmen

  • Vorgehensmodell zur Identifikation und Bewertung von
    Digitalisierungstrends
  • Auswirkungen der Trends auf die Wertschöpfungskette und die
    Funktionsbereiche der Organisation
  • Die Veränderung von „Außen und Innen“ durch Digitalisierung
  • Möglichkeiten und Grenzen von Trend-Analysen, Trendstudien und Trend-
    Radar

Überblick über die wichtigsten digitalen Transformationshebel

  • Marketing: Social Media und digitales Marketing als Treiber von Customer
    Centricity
  • Vertrieb: Die nächste(n) Welle(n) des E-Commerce und E-Business
  • F&E: Augmented Reality intern und extern sinnvoll Einsetzen
  • Produktion und Logistik: Internet der Dinge und Industrie 4.0
  • HR: Digital Collaboration
  • IT: Big Data, Cloud

Digitalisierung als Treiber für Customer Centricity

  • Das Anlagevermögen in der digitalen Welt: Digital Assets
  • Der Konsument 2.0 – Fluch und Segen zugleich: Social Media, Shitstorms,Community & Influencer Management, Reviews & Ratings und Crowd-
    Sourcing
  • Die Medien-Eruption: Der veränderte Medienmix
  • Die Renaissance des CRM: Mit Kunden vernetzen, Kundendaten sammeln
    und nutzen, Social CRM

Datenintelligenz in allen Funktionsbereichen

  • Tracking von Customer Journey und Customer Touchpoints
  • E-Commerce Daten intelligent nutzen
  • Der Sockel des Eisbergs: Optimierung der Wertschöpfungskette aus Daten
    vernetzter Objekte

Der Chief Digital Officer

  • Digitalisierung im Unternehmen: Die Transformations-Roadmap
  • Blockaden der Digitalisierung: Der Bedarf einer neuen digitalen Struktur
    und Denke
  • Beschreibung einer neuen Rolle im Unternehmen
  • Warum ein CDO? Wo macht er Sinn / wo nicht?
  • Der CDO als Organisationsstruktur
  • Herausforderungen des CDO und Lösungsansätze

Co-Referent: Marcus Gerbershagen, EIM Executive Interim Management GmbH, München

Ihr Spezialtagleiter beantwortet Fragen, wie Sie dem digitalen Veränderungsdruck begegnen können

Albert Brenner ist Geschäftsführer der Digital Transformation Group. Die Digital Transformation Group (DTG) unterstützt Unternehmen bei der digitalen Standortbestimmung in Bezug auf die interne und externe Adaption an Social Media- und Internet-Trends und der Weiterentwicklung digitaler Geschäftsmodelle. Zusammen mit seinen Partner hat er einen 8-Punkteplan entwickelt, wie sich Unternehmen der digitalen Transformation nähern können.

Mit dem Aufbau einer Internetagentur im Jahr 1995 hat Herr Brenner bereits sehr früh die transformative Wirkung des Internets erkannt und sich seitdem professionell damit beschäftigt. Von 1999 an entwickelte er, zusammen mit dem damaligen Gründerteam, als Mitglied der Geschäftsleitung eine Beratung für digitale Geschäftsmodelle und integrierte das Unternehmen, das bis dahin 300 Mitarbeiter und Büros in Europa, USA und Asien hatte, 2005 in einen australischen Konzern. 2007 wechselte er in die Geschäftsleitung von Xerox und gestaltete als Marketing- und Strategieleiter die Transformation des Unternehmens von einem Hardware- zu einem Dienstleistungskonzern in der Region Central Europe (DACH und BeNeLux). Albert Brenner ist Träger und Beirat des Social Media Excellence Kreis und Mit-Initiator des CDO Executive Circle. Herr Marcus Gerbershagen, Partner bei der EIM Executive Interim Management GmbH in München wird gemeinsam mit Herrn Brenner zum Thema "Die Rolle des Chief Digital Officer (CDO)" referieren.

Für wen ist der Spezialtag geeignet?

Angesprochen sind alle Personen, die mit dem digitalen Datentausch von Steuerungsgeräten im Feld arbeiten sowie Führungskräfte, Geschäftsführer, Kommunikationsverantwortliche und Mitarbeiter in Kommunikationsabteilungen, die strategisch an digitalen Transformationsprozessen beteiligt sind.

Wie Sie Digitale Transformation für Ihr Unternehmen gewinnbringend nutzen

Sie suchen Antworten auf diese Fragen:

  • Welches sind die wichtigsten digitalen Trends und Technologien?
  • Welcher Handlungsdruck entsteht durch Digitalisierung?
  • Wie kann der digitale Reifegrad des Unternehmens, auch im Vergleich zur Branche ermittelt werden?
  • Wie kann eine Digitalisierungsstrategie entwickelt werden?
  • Wie kann die Digitalisierung im Unternehmen organisiert werden?


Dann sollten Sie sich gleich hier zu unserem Spezialtag „Digitale Transformation: Auswirkungen auf Unternehmen und die Rolle des Chief Digital Officers“ anmelden!

3 Gründe, warum Sie den Spezialtag besuchen sollten:

  • Erfahren Sie, warum ein Unternehmen einen Chief Digital Officer braucht und welchen enormen Einfluss Digitalisierung hat.
  • Lernen Sie aus Praxisbeispielen und Case Studies, wie Sie die digitale Transformation meistern können – sowie aus „Worst Practices“, die Fehler anderer zu vermeiden als auch Fallstricke und Stolpersteine zu erkennen.
  • Erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten digitalen Transformationshebel in Marketing, Vertrieb, F&E, HR, IT und Logistik.