Seminar

Computersimulation in der Extrusionstechnik

Veranstaltungsnummer: 03SE048

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Simulation von Prozess, Werkzeug, Wendelscher- und Mischteilen
  • Visualisierung und Optimierung von nicht-messbaren Prozess- und
    Qualitätsgrößen
  • Einrichtung eines virtuellen Assistenzsystems an der Extrusionslinie
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

Derzeit nicht verfügbar

Es tut uns leid. Zur Zeit steht kein weiterer Termin für diese Veranstaltung fest.

Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Computersimulationen bieten nach dem aktuellen Stand der Technik die Möglichkeit, nahezu den gesamten Extrusionsprozess simulationsgestützt zu optimieren. Wesentliche Bestandteile stellen digitale Zwillinge im Zuge von Digitalisierung und Industrie 4.0 dar. Simulationen schaffen eine gesteigerte Prozesstransparenz, selbst nicht direkt messbare Prozess- und Qualitätsgrößen können durch Simulationen visualisiert und optimiert werden.

 

Dieses Seminar vermittelt einen Überblick über die am Markt verfügbare Software. Sie lernen, wie mit Computersimulationen in der Entwicklung und im Troubleshooting sowohl Kosten als auch Zeit eingespart werden können. Sie erfahren, wie Sie mit Hilfe von Simulationen den Ausschuss reduzieren und die Produktivität steigern können. Sie erhalten einen vertiefenden Einblick in die Realisierung und Implementierung von virtuellen Assistenzsystemen in der Extrusionstechnik, die Sie in der Prozessführung an der Extrusionslinie aktiv unterstützen.

 

In einem Gruppenworkshop werden Sie auf praktische Weise mit einer Temper- und Abkühlsimulation vertraut gemacht. Sie erhalten eine komplette Anwenderschulung sowie eine Demo-Version der Software.

Top-Themen

  • Simulation von Prozess, Werkzeug, Wendelscher- und Mischteilen
  • Visualisierung und Optimierung von nicht-messbaren Prozess- und
    Qualitätsgrößen
  • Einrichtung eines virtuellen Assistenzsystems an der Extrusionslinie
  • Praxisbeispiele für die simulationsgestützte Prozessoptimierung
  • Einsatz von KI in Kombination mit Simulationssystemen

Programm

1. Tag 09:00 bis 17:30 Uhr

2. Tag 09:00 bis 15:00 Uhr

Allgemeine Einführung in die Simulation von Extrusions-
prozessen

  • Stand der Technik
  • Möglichkeiten & Grenzen moderner Simulationsmethoden

Einführung in die Rheologie von Kunststoff

  • Fließverhalten und Viskosität
  • Messeinrichtungen und Materialmodelle
  • Fließanomalien in der Kunststofftechnik

Simulation von Kühl- und Temperprozessen

  • Polymerspezifische Materialcharakterisierung
  • Abkühlsimulation von extrudierten Produkten
  • Eigenspannungen, Schwindung und Verzug
  • Kristallisationsgrad und Dichte
  • Simulationsgestützte Analyse von Wickelproblemen

Simulation von Extrusionsprozessen

  • Einführung und Rahmenbedingungen
  • 1D,2D und 3D Simulationen von Extrusionsprozessen
  • Simulation von Ein- und Doppelschneckenextrudern
  • Einsatzmöglichkeiten und Ausblick

Werkzeugsimulation

  • Vor- und Nachteile unterschiedlicher Werkzeugsysteme
  • Einfluss von Material- und Prozessparametern
  • Fehlerquellen, Behebungsmaßnahmen und allgemeine Optimierungsverfahren
  • Strömungsoptimierte Werkzeugauslegung

Praxisbeispiele für die simulationsgestützte Prozessoptimierung

  • Energieeffizienz
  • Qualität (Eigenspannungen, Verzug, Sagging)
  • Produktivitätssteigerung & Ausschussreduzierung↓

Simulation von Wendelscher- und Mischteilen

  • Grundlagen – was heißt „mischen“?
  • Analyseverfahren von Mischprozessen
  • Particle Tracking und ParceLine Analyse
  • Individuelle Auslegung von Mischprozessen

Optimale Geometriegestaltung durch die Nutzung von
KI-Systemen

  • Modellbildung
  • Definition von Zielfunktionen
  • KI-Systeme
  • Anwendung im Bereich Extrusion

Live-Simulation „Softsensorik“ im Hinblick auf Industrie 4.0

  • Simulation zur Online-Optimierung im Prozess
  • Erweiterung der Prozessdatenerfassung durch den Einsatz von Simulationsmethoden
  • Optimierung mit „Künstlicher Intelligenz“
Praxisworkshop „Abkühl- und Tempersimulation“
  • Kostenlose Demo-Version der chillWARE®-Software zur Berechnung von Kühl- und Temperprozessen
  • Fallbeispiele zum Thema Rohr, Folie/Platte und Vollstab
  • Anwenderschulung auf Basis von Praxisbeispielen

Seminarmethoden

Blindtext für die Seminarmethoden.

Zielgruppe

  • Verarbeiter aus dem Bereich der Extrusion
  • Verfahrenstechniker
  • Prozessverantwortliche
  • Ingenieure und Techniker aus Konstruktion und Entwicklung
  • Verantwortliche für die Qualitätssicherung

Ihre Leiter

Dr.-Ing. Gregor Hiesgen, Geschäftsführer, SHS Plus GmbH, Oberhausen

Dr.-Ing. Tobias Herken, IANUS Simulation GmbH, Dortmund

Das könnte Sie interessieren…
Seminar

Optimierungsstrategien in der Extrusionstechnik

Im Seminar zu Optimierungsstrategien in der Extrusionstechnolgie erfahren Sie, wie Sie Ursachen für Extrusionsprobleme identifizieren und Lösungen erarbeiten.

22. – 23.02.2022Frankfurt am Main
03. – 04.05.2022Online
17. – 18.08.2022Stuttgart
20. – 21.09.2022Online
30.11. – 01.12.2022Düsseldorf
08. – 09.02.2023Hamburg
Auch Inhouse buchbar