Forum

Der Einschneckenextruder: Grundlagen und Praxis

Einschneckenextruder: Grundlagen und Praxis

Die Weiterbildung „Der Einschneckenextruder“ fokussiert sich auf das Herzstück jeder Anlage zur Extrusion: den Extruder. Lernen Sie, wie Sie diesen zum Fördern, Mischen, Schmelzen und Homogenisieren einsetzen. Erfahren Sie mehr zu Antrieben, Förder- und Plastifiziervorgängen, Verschleißschutz, Peripherie sowie Simulationsprogrammen und wie diese den Extrusionsprozess unterstützen und optimieren. Mittels der im Forum erworbenen Vertiefung Ihres Prozessverständnisses sind Sie in der Lage, die Wirtschaftlichkeit Ihrer Produktion zu steigern.

Die Komponenten beim Einschneckenextruder – Wissen für effizientere Prozesse

Für das Verfahren der Extrusion ist es entscheidend, die Anlage und den Prozess genau zu kennen. Umso wichtiger ist es, dass Sie genau wissen, wie die einzelnen Elemente im Einschneckenextruder funktionieren und welchen Einfluss sie auf das jeweilige Verfahren haben. In dieser Fortbildung erweitern Sie unter anderem Ihr Wissen über verschiedene Antriebe. Sie lernen Simulationsprogramme kennen und erfahren wichtige Details über Verschleißschutz sowie die einzelnen Förder- und Plastiziervorgänge.

Durch die Weiterbildung „Der Einschneckenextruder“ gewinnen Sie ein besseres und vertieftes Verständnis für das Verfahren der Extrusion.

Folgende Aspekte nehmen Sie aus dem Forum mit:

  • Sie wissen, wie Sie den Extruder einsetzen, um Kunststoffe effizient fördern, mischen, schmelzen und homogenisieren zu können.
  • Sie kennen sich mit modernen Antrieben und Automationskonzepten aus. Dadurch können Sie bei der Extrusion die Produktivität erhöhen und gleichzeitig Energie und Kosten sparen.
  • Sie wissen, wie Sie einzelne Elemente wie Schnecke und Zylinder besser vor Verschleiß schützen.
  • Sie haben detailliertes Wissen über die Peripherie aufgebaut und können ihr Zusammenspiel mit dem Extruder optimieren.
  • Sie kennen die aktuelle Technologie, etwa Schnellläufer, Barriereschnecken oder den Einsatz von Erdgas für die Extrusion.
  • Sie können Extrusionsprozesse energieeffizient betreiben.

Durch die Weiterbildung „Der Einschneckenextruder“ erhalten Sie einen umfassenden Überblick über das Herzstück der Extrusionstechnik. Außerdem bietet das Forum Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit fachkundigen Kollegen.

Was sind die genauen Inhalte des Forums „Der Einschneckenextruder“?

Bei dieser 2-tägigen Weiterbildung lernen Sie alle Facetten des Einschneckenextruders kennen. Folgendermaßen sieht das Programm im Detail aus:

Programm als PDF herunterladen

1. Tag: 09:30 Uhr bis 18:00 Uhr / 2. Tag 09:00 Uhr bis 14:30 Uhr

1. Einleitung
Dr.-Ing. Kenny Saul, Geschäftsführer, SHS Plus GmbH, Oberhausen

2. Einführung in Extrusionssysteme: Schnecken- und Zylindertypen

  • Historie der Extrusionstechnik
  • Funktionszonen von Extrudern
  • Fördermechanismen in Glattrohr- und genuteten Zylindern
  • Plastifiziervorgänge und Anforderungen an die Schmelzequalität
  • Aktuelle Entwicklungen und Trends

Dipl.-Wirt.-Ing. Oliver Kast, Institut für Kunststofftechnik,
Universität Stuttgart

3. Einzugsverhalten in der Feststoffförderung

  • Gegendruckabhängige Feststoffförderung mit glatter Einzugszone
  • Einfluss der Granulatform
  • Temperaturentwicklung in der Feststoffförderzone
  • Auslegen einer optimierten Einzugszone

Jan Trippe, M.Sc., Kunststofftechnik Paderborn (KTP), Uni Paderborn

4. Wirtschaftliche Granulattrocknung technischer Kunststoffe

  • Kenngrößen der Granulattrocknung
  • Verschiedene Trocknungskonzepte
  • Drywell Trockenluft-Trocknung
  • Trockenluft-Trocknung in der Praxis

Dipl.-Ing. (FH) Marco Siekmann, Geschäftsführer, Digicolor
Gesellschaft für Kunststoffmaschinentechnik mbH, Herford

5. Mischen und Homogenisieren

  • Thermische und stoffliche Homogenisierung
  • Restaufschmelzen
  • Dispersives und distributives Mischen
  • Ausführungen und Eigenschaften von typischen Scher- und Mischzonen
  • Statikmischer

Dr.-Ing. Robert Michels, Leiter Projektmanagement, Technik und
Vertrieb, ETA Kunststofftechnologie GmbH, Troisdorf

6. Extruderkonzepte für hohe Leistung

  • Wirtschaftliche Betrachtung von Schnellläufern
  • Auslegen einer Barriereschnecke
  • Ansätze zu energieeffizienten Auslegung

Verena Resonnek, M.Sc., Kunststofftechnik Paderborn (KTP),
Uni Paderborn

7. Möglichkeiten und Grenzen von 3D CFD Simulationen in der
Kunststofftechnik

  • Grundlagen, Einsatzgebiete und Möglichkeiten von 3D Strömungssimulationen
  • 3D CFD Simulationen von Extrusions- und Werkzeugprozessen
  • Implementierung und Berechnung von rheologisch komplexen Fluiden und Reaktionskinetiken

Dr.-Ing. Tobias Herken, IANUS Simulation GmbH, Dortmund

8. Anwendungsgebiete des Einschneckenextruders

  • Technische Ausführungen und deren Vorzüge
  • Einsatz unterschiedlicher Schneckencharakteristiken
  • Steuerungs- und Bedienkonzepte im Hinblick auf Industrie 4.0

Dipl.-Ing. Christian Stützinger, Leiter Verfahrenstechnik,

Hans Weber Maschinenfabrik GmbH, Kronach

9. Simulation und Assistenzsysteme in der Extrusion

  • Prozesstransparenz durch Abkühlsimulation
  • Online-Kopplung von Simulation und Realprozess
  • Assistenzsysteme zur Prozessoptimierung

Dr.-Ing. Gregor Hiesgen, Geschäftsführer, SHS plus GmbH,
Oberhausen

10. Peripherie eines Einschneckenextruders

  • Beschickung
  • Schmelzefilter, Schmelzepumpe
  • Schmelzemischer
  • Zusammenspiel der Systeme

Dipl.-Ing. Ralf Düchting, Head of Processing Division Packaging,
battenfeld-cincinnati Germany GmbH, Bad Oeynhausen

11. Qualitätssicherung im Prozess – Messtechnik für die Extrusion

  • Druck und Temperatur – Die Grundausstattung
  • Spektroskopie, Farbmessung, Ultraschall – Moderne Methoden
  • Informationen aus Prozessdaten
  • Messungen am Extrudat
  • Fehler und Fallstricke bei der Prozessmesstechnik

Dipl.-Ing. Christoph Kugler, Gruppenleiter Prozessmesstechnik,
SKZ – KFE gGmbH, Würzburg

12. Extrusionswerkzeuge und neuartige (additive) Fertigungsmöglichkeiten

  • Aufbau und Funktionsprinzipien unterschiedlicher Werkzeuggeometrien
  • CFD-gestützte Optimierung von Extrusionswerkzeugen
  • Neuartige Werkzeuggeometrien durch additive Fertigungsmöglichkeiten

Bastian Neubrech, M.Sc., Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut
für Produkt Engineering, Universität Duisburg-Essen

13. Verschleiß und Verschleißschutz von Schnecke und Zylinder
im Einschneckenextruder

  • Verschleißmechanismen
  • Übersicht werkstofftechnischer Verschleißschutzmaßnahmen
  • Hartlegierungssysteme und Pulvermetallurgie
  • Innenpanzern von Plastifizier-Zylindern
  • Außenpanzern von Plastifizier-Schnecken

Dipl.-Ing. Felix Tassilo Kunzelmann, Entwicklungsingenieur,
Reiloy Metall GmbH, Troisdorf

Sie wollen Ihr Wissen weiter ausbauen? Eine ideale Ergänzung zu dieser Veranstaltung sind die Foren:

Für wen ist die Weiterbildung besonders interessant?

Sie sind Ingenieur oder eine technische Fachkraft, die im Bereich der Extrusion tätig ist? Oder Sie planen, sich auf diesen Bereich zu spezialisieren? Dann lernen Sie in dieser Weiterbildung Wissenswertes für die Praxis.

Ihr Forumsleiter Dr.-Ing. Kenny Saul

Dr.-Ing. Kenny Saul ist Geschäftsführer der SHS plus GmbH, einem Unternehmen mit Fokus auf der Steigerung von Effizienz, Produktivität und Produktqualität in Kunststoffverarbeitungsprozessen. Er verfügt über mehr als acht Jahre Erfahrung in der Optimierung von Extrusionsprozessen sowie der Prozessoptimierung.

Ihr Interesse ist geweckt? Dann melden Sie sich jetzt an.

Sie wollen das Verfahren der Extrusion im Detail verstehen und den Einschneckenextruder effizienter einsetzen? Sie wollen den aktuellen Stand der Technik kennenlernen und sich auf diese Weise einen Vorteil gegenüber Ihren Wettbewerbern verschaffen? Dann buchen Sie jetzt die Weiterbildung „Der Einschneckenextruder“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 03FO073

Der Einschneckenextruder

Köln ,

Novotel Köln City *

Bayenstr. 51,
50678 Köln
+49 221/80147-0 zur Webseite

verfügbar

1.540 € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 03FO073

Der Einschneckenextruder

1.540 € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Forum bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de