Tagung

Extrusionstechnik 2017

Ihre Vorteile

  • Bringen Sie Ihr Fachwissen im Bereich der Folienextrusion auf den neuesten Stand und erfahren Sie, wie Sie mit Industrie 4.0 eine smarte Fertigung realisieren.
  • Diskutieren Sie Ihre eigenen Erfahrungen im Kreise fachkundiger Kollegen und mit führenden Experten aus Industrie und Forschung.
  • Nutzen Sie diesen etablierten Branchentreff zur Pflege Ihres Netzwerks und knüpfen Sie neue Kontakte.
Extrusionstechnik – VDI-Fachtagung für Extrudeure

Die VDI-Fachtagung „Extrusionstechnik 2017“ bietet Ihnen top-aktuelle Beiträge namhafter Hersteller und Anwender von Extrusionsanlagen sowie renommierter Universitäten und Forschungsinstitute. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Extrusion von Verpackungen. Mit diesem Wissen sind Sie in der Lage, Extrusionsprozesse und -verfahren in Ihrem Unternehmen effizienter und wirtschaftlicher zu gestalten.

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf der Tagung

Mittwoch, 21. Juni

08:30

Registrierung

09:00

Begrüßung und Eröffnung durch die Tagungsleiter
Dr. Peter Sandkühler, Technical Leader, Dow Europe GmbH, Horgen, Schweiz, Prof. Dr. rer. nat. Markus Thommes, Professor, Fakultät Bio– und Chemieingenieurwesen, Universität Dortmund

Trends der Prozesstechnik 4.0

09:10

Packaging 4.0 – Wunschdenken vs. Realität

  • Brauchen wir Packaging 4.0 überhaupt?
  • Was sollte Ziel von Packaging 4.0 sein?
  • Ein wirklicher Packaging 4.0 Anwendungsfall

Dr. rer. pol. Philipp Hupka, Head of Business Development Extrusion, Windmöller & Hölscher KG, Lengerich 

09:50

Anwendung von Big Data Methoden und übergeordneter Regelverfahren in der Extrusionstechnik

  • Big Data und Advanced Analytics Methoden
  • Best Practise Workflow
  • Praxisbeispiele der Prozessoptimierung

Dipl.-Ing. Thomas Froese, Geschäftsführer, atlan-tec Systems GmbH, Willich 

10:30

Applikationen zur Farbüberwachung von Polymerschmelzen

  • Inline-Prozessüberwachung
  • Spektroskopie
  • Polymerverarbeitung

Dr.–Ing. Andreas Berghaus, Leiter Entwicklung, Fuat Eker, Leiter Vertrieb, ColVisTec AG, Berlin

11:10

Kaffeepause

11:40

Inline Druckprozessüberwachung und Vernetzung der Wertschöpfungskette zur Prozessoptimierung der Folienveredelung

  • Prozesskontrolle beim Druck
  • Qualitätskontrolle bei der Kaschierung
  • Automatisierte Workflow-Vernetzung
  • Höhere Produktivität bei gleichzeitig homogener(er) Qualität

Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Dirk Lange, Director Sales CE, Advanced Vision Technology GmbH, München

12:10

Batch-Modellherstellung und Prozessüberwachung - Theorie und Anwendungen

  • Multivariat Kalibrierung und Sensorselektivität
  • Modellvalidierung
  • Small Data

Dr.-Ing. Frank Westad Ph.D, Chief Scientific Officer, CAMO Software AS, Oslo, Norwegen

12:40

Industrie 4.0 in der Compoundierung

  • Warum Industrie 4.0?
  • Lösungskonzepte und Beispiele aus der Praxis

Dipl.-Ing. (FH) Jochen Schofer, Senior Process Engineer, Coperion GmbH, Stuttgart

13:10

Mittagessen

14:10

Cognitive Frontiers: How Cognitive Computing and Big Data are changing the R&D landscape

  • Cognitive Computing
  • Scientific Discovery
  • Big Data
  • Simulation

Costas Bekas Ph.D, Principal Researcher, Mgr. Foundations of Cognitive Solutions, IBM Research – Zurich, Rueschlikon, Switzerland 

14:50

Big Data in der Industrie - Wie aus Daten Informationen mit Mehrwert entstehen

  • Big Data in industriellen Anwendungen
  • Möglichkeiten und Bedeutung von Analytics
  • Internet der Dinge Plattform (PaaS - Platform as a Service)
  • Effizientes Anlagen- und Instandhaltungsmanagement (SaaS -Software as a Service )

Dipl.-Ing. Thomas Schulz, Channel Manager Central and Eastern Europe, GE Digital GmbH, Frankfurt am Main 

15:30

Accessible Business Decision Support System (BDSS) for the use of Integrated Computational Materials Engineering (ICME) at the early Stages of Design

  • Open Innovation & Interdisciplinary Collaboration
  • Multi-scale Material Modelling and Characterization
  • Early Design Decision-Making

Dr. Donna Dykeman Ph.D, Senior Project Manager, Prof. David Cebon, Dr. James Goddin, Granta Design Ltd., Cambridge, United Kingdom

16:10

Kaffeepause

Aktuelle Highlights aus der Forschung

16:40

Analytische Berechnung der Aufschmelzleistung in Hochleistungsextrudern

  • Hochleistungsextruder mit genuteter Plastifizierzone
  • Physikalisch-mathematische Modellierung des Aufschmelzvorgangs in Einschneckenextrudern mit genutetem Plastifizierzylinder
  • Experimentelle Untersuchungen zum Aufschmelzvorgang

Prof. Dr.-Ing. Christian Bonten, Institutsleiter, M. Sc. Jochen Kettemann, IKT Institut für Kunststofftechnik Universität Stuttgart 

17:00

Elektrisch leitfähige Folien für flexible Leiterplatten

  • Folienextrusion
  • Ultraschallheißprägen
  • Leiterplatten
  • Elektrisch leitfähige Füllstoffe

M. Sc. Christopher Höfs, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Flachfolienextrusion, Prof. Dr.-Ing. Christian Hopmann, Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV), Prof. rer. nat. Werner Karl Schomburg, Dr.-Ing. Johannes Sackmann, Julia Kosloh M.Sc. M.Sc., KEmikro, RWTH Aachen

17:20

Einfluss des Zylindertemperaturprofils auf das Prozessverhalten und Strategien zur Ermittlung einer optimalen Temperaturführung

  • Charakterisierung der Schmelzequalität
  • Dynamische Optimierung
  • Zylinderwandtemperatur

M. Sc. Verena Resonnek, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Prof. Dr.- Ing. Volker Schöppner, Kunststofftechnik Paderborn (KTP) Fakultät für Maschinenbau Universität Paderborn

17:40

Ende des ersten Veranstaltungstages

19:30

Get-together
Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen.

Donnerstag, 22. Juni

09:00

Flexible Verpackungslaminate – Ressourceneffizienz und Recyclierbarkeit

  • Aufbau und Eigenschaften flexibler Verpackungen
  • Beitrag zur Ressourcenschonung bei Rohstoffen und Nahrungsmitteln
  • Marine Litter und Kreislaufwirtschaft
  • Recyclingfreundliche Laminatstrukturen

Prof. Dr. Achim Grefenstein, Leiter Forschung und Entwicklung, Constantia Flexibles Germany GmbH, Pirk 

Fortschritte bei Rohstoffen und Materialien

09:40

Von der Rohstoffkontrolle zur fertigen Folie

  • Definition, Entstehung und Vermeidung von Stippen
  • Gel Count Standard in der Polymer-, Folien- und Convertingindustrie
  • „Close Loop“ Konzept

Dipl.-Oec. MBA (USA) Oliver Hissmann, Sales Manager, OCS Service GmbH, Witten

10:20

Innovation in Films enabled by Improvements in Quality

  • Overview of Quality Improvements in Resin Manufacturing
  • Key Quality Issues affecting Film Productions
  • Performance Improvements in Blown and Cast Film Resins

Amaia Bastero PhD Chem., Technical Service & Development Leader, Dow Chemical Ibérica S.L., Tarragona, Spain

11:00

Kaffeepause

11:30

Eigenschaftsverbesserung von PET Folien durch funktionale Additivierung

  • PET – Markt und Applikationen
  • Möglichkeiten der Additivierung von PET Folien und Platten

Dipl.-Ing. Ralf Küsters, Produktlinemanager, A. Schulman GmbH, Kerpen 

12:10

Folien und Beschichtungen aus Thermoplastischen Polyurethanen

  • Extrusionsverarbeitung von TPU zu Folien und Beschichtungen
  • Eigenschaften von Folien aus TPU
  • Aktuelle Anwendungsbeispiele

Dipl.-Ing. Frank Uhlhorn, Vertriebsingenieur, BASF Polyurethanes GmbH, Lemförde

12:50

On- und offline Technologien zur Inspektion, Analyse und Sortierung von Kunststoffmaterial

  • Materialreinheit als Qualitätskriterium
  • Anforderungen an Technologien zur Reinheitsprüfung
  • Online Technologien zur Inspektion und Sortierung von Kunststoffmaterial
  • Offline Technologien zur Inspektion und Analyse von Kunststoffmaterial

Harry Prunk, Vorstand, SIKORA AG, Bremen

13:30

Diskussion und Ausblick

13:45

Gemeinsamer Imbiss

14:30

Ende der Veranstaltung

Programmablauf einblenden

Verpackungsextrusion und Industrie 4.0

Die Anforderungen an Verpackungen sind hoch und steigen stetig, insbesondere bei der Verpackung von Lebensmitteln. Hier werden z. B. immer längere Haltbarkeiten verlangt. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, müssen die industriellen Fertigungsprozesse angepasst und optimiert werden. Erfahren Sie auf der Tagung „Extrusionstechnik 2017“, wie Sie durch die Verknüpfung der industriellen Produktion mit modernen Informations- und Kommunikationstechnologien – kurz Industrie 4.0 – Ihre Extrusionsanlagen optimal auslasten, Produktionsprozesse flexibler gestalten und die Qualität steigern.

Die VDI-Fachtagung „Extrusionstechnik 2017“ ist seit Jahren der etablierte Branchentreffpunkt für Verpackungsspezialisten aus Industrie und Forschung. Zu den Themenschwerpunkten zählen in diesem Jahr:

  • Inline Prozessüberwachung durch neue Analysemethoden
  • Moderne Strategien in der Datenanalyse
  • Intelligentes Datenmanagement zur Bewältigung des wachsenden Datenvolumens

Für wen ist die VDI-Fachtagung „Extrusionstechnik 2017“ gedacht?

Die Fachtagung „Extrusionstechnik 2017“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte von Unternehmen, die sich als Zulieferer, Hersteller oder Anwender mit dem Thema Extrusion beschäftigen. Dazu zählen:

  • Hersteller von Rohmaterialien und Compounds
  • Hersteller von Extrusionsanlagen
  • Konstrukteure sowie Entwicklungs- und Verfahrensingenieure aus dem Verpackungsbereich
  • Anwender von Extrusionsanlagen aus allen Einsatzbereichen

Get-together in einem Kölner Brauhaus

Am Abend des 1. Tages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together in einem traditionellen Brauhaus in Köln ein. Hier haben Sie die Gelegenheit zu einem intensiven Erfahrungsaustausch und können in zwangloser Atmosphäre mit den Referenten und anderen Tagungsteilnehmern diskutieren und Ihr Netzwerk erweitern.

VDI-Tagung „Extrusionstechnik 2017“ jetzt buchen

Sie möchten Ihr Wissen zum Thema Extrusionstechnik auf den neuesten Stand bringen? Sie wollen sich mit den führenden Experten der Branche über die aktuellen Trends und Entwicklungen austauschen? Dann buchen Sie jetzt die VDI-Fachtagung „Extrusionstechnik 2017“.

Programmausschuss

Dipl.-Ing. Berthold Dröge SML Maschinengesellschaft m.b.H. / Lenzing

Dr.-Ing. Hans Förster LEONI Kabel Holding GmbH / Roth

Dipl.-Ing. Klaus Hilmer Festo Polymer GmbH / St. Ingbert

Dipl.-Ing. Ralf Küsters A. Schulman Europe GmbH & Co. KG / Kerpen

Dipl.-Ing. Frank Mack Coperion GmbH / Stuttgart

Dr. Herbert Nagorski NTEC - Ressourcen- und Prozessoptimierung / Kempen

Dr.-Ing. Ralf Sander Rehau AG + Co / Rehau

Dr. Peter Sandkühler Dow Europe GmbH / Horgen

Dr. Reinhard Schmidt VEKA AG / Sendenhorst

Dipl.-Ing. Bernd Schroeter Reifenhäuser Blown Film GmbH / Troisdorf

Dr. Henning Stieglitz battenfeld-cincinnati Germany GmbH / Bad Oeynhausen

Dr. Markus Thommes Universität Dortmund Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen / Dortmund

Dr.-Ing. Jürgen van Marwick RKW SE Rheinische Kunststoffwerke / Wasserburg

Dr. Robert Weddige Troester GmbH & Co KG / Hannover