Forum

Flammschutz in polymeren Werkstoffen

Forum - Flammschutz in polymeren Werkstoffen

Im VDI-Forum „Flammschutz in polymeren Werkstoffen“ befassen Sie sich intensiv mit Brand- und Flammschutzkonzepten für Kunststoffe und Additive. Nach dem Besuch des Forums sind Sie in der Lage, den bestmöglichen Brand- und Flammschutz für Ihre Anwendung zu gewährleisten. Zudem lernen Sie den aktuellen Stand der Brandschutznormen in Europa sowie Standards und den Ablauf verschiedener Brandprüfverfahren kennen.

Moderne Flammschutzlösungen für mehr Produktsicherheit

Die Normen für den Brandschutz unterliegen aktuell einem starken Wandel – und das weltweit. Zunehmend gilt nicht mehr der maximale Brandweg, sondern die freigesetzte Energie sowie die Emissionen und die Giftigkeit der entstehenden Rauchgase als Normkriterium. Daraus resultiert die Entwicklung neuer, normgerechter Flammschutz-Formulierungen. Lernen Sie diese im Forum „Flammschutz in polymeren Werkstoffen“ kennen.

Die Teilnehmer befassen sich intensiv mit den gesetzlichen Veränderungen und den sich daraus ergebenden Konsequenzen sowie Materialanforderungen - aktuell und in Zukunft. Sie lernen die klassischen Wirkungsweisen und Einsatzgebiete verschiedener Flammschutzmittel kennen. Hersteller von Flammschutzmitteln sowie Verarbeiter und Hersteller von Bauteilen erläutern zudem ihre Sicht auf diese einschneidenden Veränderungen. Des Weiteren lernen Sie in der Weiterbildung neue Produkte, Trends und Verarbeitungswege kennen. Diskutiert wird auch über die Effizienz und mögliche Synergien verschiedener Flammschutzmittel-Formulierungen.

Diese Inhalte bietet Ihnen die Weiterbildung

Im 2-tägigen Forum „Flammschutz in polymeren Werkstoffen“ beschäftigen Sie sich mit folgenden Inhalten:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

1. Tag, 09:00 bis 17:00 Uhr; 2. Tag, 09:00 bis 15:00 Uhr

Flammschutzmittel: Wirkungsweise und Verwendung, neue Regularien

Flammschutz für polymere Bauprodukte in der  Europäischen Union

  • Frühere nationale Flammschutzkonzepte für Baustoffe
  • Heutige internationale Klassifizierungen und Prüfverfahren zum Brandverhalten von Bauprodukten
  • Stärken und Schwächen der europäischen Brandprüfverfahren 
  • Neue Trends zu Brandnebenerscheinungen und zukünftige Entwicklungen

Dr. Jürgen Troitzsch, Fire and Environment Protection Service FEPS, Ascona, Schweiz

Moderne Flammschutzformulierungen: Einsatz,  Wirkungsweise und Trends

  • Gestiegene technische und gesetzliche Anforderungen –  alternative Flammschutzkonzepte
  • Additiver versus reaktiver Flammschutz
  • Neue polymere Flammschutzmittel; Blends
  • Synergistische Formulierungen für optimalen Flammschutz unter Gewährleistung bester Materialeigenschaften

Prof. Dr. Manfred Döring, Fraunhofer LBF, Darmstadt

Verarbeitungstrends und Einsatzgebiete

Flammgeschützte Textilien – Masterbatch oder chemische  Ausrüstung der textilen Fläche?

  • Stand der Technik halogenfreie flammwidrige Ausrüstung technischer Textilien und zukünftige Produktentwicklungen
  • Vorstellung eines flexibel einsetzbaren gasphasenaktiven Flammschutzmittels um PU-Polymerdispersion, PES-Fasern, PES-Folien und PES-Klebewebs mit erhöhter Flammwidrigkeit herzustellen
  • Erste Beispiele zu kommerziellen Anwendungen

Dr. Jürgen Heck, Schill+Seilacher GmbH, Böblingen

Flammgeschützte technische Kunststoffe aus der Sicht des Verarbeiters

  • Extrusion und Spritzguss flammgeschützter engineering plastics
  • Beeinflussung wichtiger Compoundeigenschaften durch
     Flammschutzmittel: Hydrolysestabilität, Korrosion, Markierung
  • Migration von Flammschutzmitteln und Langzeitstabilität der Compounds

Vier Generationen von flammgeschützten, halogenfreien Compounds am Beispiel der Kabelindustrie – ein Überblick

  • Metallhydroxide
  • Synergistische Formulierungen
  • Nanocomposite
  • Keramisierende Mischungen
  • Brandversuche
  • Konstruktion und Produktregulierungen (CPR)

Dr. Günter Beyer, Kabelwerk Eupen, Eupen, Belgien

Halogenfreie Polyolefin-Elastomer-Formulierungen –  Optimierte Lösungen für höchste Brandanforderungen

  • Normen und Anforderungen zum Brandverhalten: die Diskussion verändert sich
  • Polyolefin-Elastomere – Struktur und Eigenschaften, neue Polyolefine
  • Formulierungs- und Flammschutzkonzepte
  • Verarbeitungs- und Endeigenschaften
  • Optimierung des Brandverhaltens – Formulierungsbaukasten und Fallstudien 

Dr. Stefan Ultsch, DOW Elastomers Europe, Horgen, Schweiz

Herstellung und Entwicklung von Flammschutzmitteln und flammhemmenden Formulierungen

Mineralische Flammschutzmittel – ein aktueller Überblick

  • Marktbedeutung mineralischer Flammschutzmittel
  • Herstellung, Charakterisierung, Wirkmechanismen
  • Anwendungsspektrum mit Fokus auf Metallhydrate
  • Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen bei Metallhydraten

Dr. Reiner Sauerwein, Nabaltec AG, Schwandorf

Phosphat- und stickstoffbasierte Flammschutzmittel und deren Anwendung

  • Mechanistische Wirkung der P/N-Flammschutzmittel
  • P/N-Flammschutzmittel in Polymeren  (PP, PE, TPE, PA, PA GFR)
  • Anwendungen in Beschichtungen (Metall, Holz, Textilien)
  • Trends und Entwicklungen

Dr. Thomas Futterer, Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim

Zielgruppe des Forums „Flammschutz in polymeren Werkstoffen“ 

Das Forum wendet sich an Fach- und Führungskräfte:

  • aus dem kunststoffverarbeitenden Gewerbe
  • von Produzenten von Flammschutzmitteln und deren Formulierungen 
  • von Compoundeuren und Systemhäusern
  • von Herstellern und Nutzern von Bauteilen mit flammhemmender Ausrüstung, insbesondere OEMs aus der Fahrzeug- und Luftfahrttechnik sowie Bautechnik
  • von Herstellern von Consumerelektronik sowie unterschiedlicher elektrotechnischer Anwendungen

Prof. Dr. Manfred Döring ist Experte für Flammschutz

Seminarleiter Prof. Dr. Manfred Döring hat an der Universität Jena promoviert und habilitiert. Nach Aufenthalten an der Universität Erlangen-Nürnberg und am MIT in Cambridge, Massachusetts, hatte er von 2000 bis 2012 eine Professur für Chemie an der Universität Heidelberg inne. Darüber hinaus war er am Institut für Katalyseforschung und -technologie des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) Abteilungsleiter. Seit dem Jahr 2012 arbeitet er als Abteilungsleiter im Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit. Sein Schwerpunkt liegt im Bereich Kunststoffe. Sein besonderes Interesse gilt u. a. dem Flammschutz von Polymeren sowie der Chemie verschiedener duromerer Materialien.

Melden Sie sich jetzt zu dieser Weiterbildung an

Sie wollen die aktuellen Brandschutznormen kennenlernen? Sie möchten Ihr Wissen in Sachen Brandprüfungen auffrischen und erfahren, welche Flammschutzmittel und -formulierungen sich für welchen Einsatz am besten eignen? Dann sind Sie im Forum „Flammschutz in polymeren Werkstoffen“ richtig. Melden Sie sich noch heute zu dieser Weiterbildung an, um zu erfahren, wie Sie den bestmöglichen Brandschutz für Ihr individuelles Projekt ermitteln.

Veranstaltung buchen
06.09 - 07.09.2017 Frankfurt am Main Nur noch wenige Plätze verfügbar 1470 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.