Seminar

Fügen und Verbinden im Materialmix

Veranstaltungsnummer: 03SE087

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Automationsgerechtes Fügen im Materialmix
  • Kleben und Schweißen von Verbundwerkstoffen
  • Mechanische Fügeverfahren in der Verbundtechnologie: Schrauben, Nieten
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

Derzeit nicht verfügbar

Es tut uns leid. Zur Zeit steht kein weiterer Termin für diese Veranstaltung fest .

Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Ob in Metall oder Kunststoff: Getrieben von neuen Anforderungen im Bereich der ­Leichtbautechnik, nimmt die serielle und wirtschaftliche Fertigung von Verbundmaterialien zurzeit ­deutlich an Fahrt auf. Insbesondere die Verbindungstechnik der verschiedenen Werkstoffe – sowohl mit- als auch untereinander – stellt dabei eine kritische Größe dar, die bei der Konstruktion und Fertigung von Bauteilen nicht vernach­lässigt werden darf.

In diesem Seminar werden Kombinationen verschiedener Systeme behandelt. Die große Vielfalt existierender Lösungen und Technologien im Materialmix (Schweißen, Kleben, mechanische Verbindungstechnik) wird anhand ausgewählter Themen exemplarisch dargestellt. Die Vermittlung der relevanten Grundlagen versetzt die ­Teilnehmer in die Lage, die für den jeweiligen Anwendungszweck optimale produkt- bzw. bauteilspezifische Fügetechnik gezielt auszuwählen, die jeweils relevanten produktions- und ­qualitätsbestimmenden Randbedingungen zu erkennen und zu bewerten, Lösungs­alternativen zu entwickeln und auch die Möglichkeiten und Grenzen der Qualitätssicherung einzuschätzen. Die Referenten stehen zur Diskussion aktueller Themen der Teilnehmer zur Verfügung.

Top-Themen

  • Automationsgerechtes Fügen im Materialmix
  • Kleben und Schweißen von Verbundwerkstoffen
  • Mechanische Fügeverfahren in der Verbundtechnologie: Schrauben, Nieten
  • In-Situ-Hybridverbindungen
  • Verbindungstechniken für Composite-Metall-Hybride
  • Kunststoffprüfung und Qualitätssicherung

Ablauf des Seminars "Fügen und Verbinden im Materialmix"

Erfahren Sie im Seminar "Fügen und Verbinden im Materialmix" mehr zu folgenden Themen:

Begrüßung durch den Seminarleiter

Prof. Dr.-Ing. Michael Gehde, Institut für Fördertechnik und ­Kunststoffe, TU Chemnitz

Fügen in der Produktionstechnik

  • Fügen als Fertigungstechnik
  • Produktentwicklung
  • Prozessplanung

Prof. Dr.-Ing. Michael Gehde

Schweißen von Kunststoffen im Überblick

  • Grundlagen des Schweißens
  • Verfahrens- und Technologieüberblick
  • Werkstoffreaktionen
  • Möglichkeiten und Grenzen  

Dr.-Ing. Sven Friedrich, JoinTec Consulting, Chemnitz

Fügen von endlosfaserverstärkten Kunststoffen

  • Anwendungsspezifika für Composites
  • Schweißnahtdesign
  • Optimierungspotential

Prof. Dr.-Ing. Michael Gehde

Neue Ansätze zum Schweißen hybrider Strukturen

  • Kontinuierliches Induktionsschweißen von glasfaserverstärkten Thermoplasten und Stahl
  • Punktschweißen von kohlenstofffaserverstärkten ­Thermoplasten und Aluminium
  • Einfluss von Oberflächenvorbehandlungen

Dipl.-Ing. Stefan Weidmann, Institut für Verbundwerkstoffe IVW, Universität Kaiserslautern

In-Situ Hybridverbindungen

  • Thermoplast-Metall- Haftvermittler
  • Spritzgießanwendungen

Dr.-Ing. Karl Kuhmann, Dipl.-Ing. (FH) Martin Risthaus, Evonik Industries AG, Marl

Fügen elektrisch leit- und abschirmfähiger Composite-Bauteile

  • Elektromagnetische Verträglichkeit
  • Metalldrahtgewebe
  • Einfluss von Schweißprozessen

Dipl.-Ing. Veronika Vogel, Robert Bosch GmbH

Qualitätssicherung und Prüfung von Kunststoffen

  • Möglichkeiten
  • Methoden
  • Aussagen
  • Grenzen

Prof. Dr.-Ing. Michael Gehde

Diskussion des ersten Veranstaltungstags

Kleben von Compositebauteilen

  • Grundlagen des Klebens
  • Klebstoffsysteme
  • Auslegung von Klebverbindungen
  • Vorbehandlungsverfahren
  • Konstruktion
  • Kleben in der Anwendung

Dr.-Ing. Ralf Hose, Delo Industrie Klebstoffe, Windach

Mechanische Verbindungstechnik

  • Verwendung von Schrauben und Muttern
  • Einsatz von Nieten, Stanzen und Lochen
  • Neue Verbindungstechniken für Duroplaste und Thermoplaste

Dr.-Ing. habil. Ralph Jörg Hellmig, EJOT GmbH & Co. KG., Bad Berleburg

Fügen beim Urformen

  • Mehrkomponentenspritzgießen: Montage- oder Verbundspritzgießen, eine Frage der Kompatibilität
  • Serielle Verarbeitung von Organoblechen durch Spritzgießen und Pressen

N.N., KraussMaffei

Innovative Lösungen zum Schweißen von ­Faserverbunden

  • Motivation
  • Heizelementschweißen, Reibschweißen
  • Integrierte Prozesse

Dr.-Ing. Tobias Beiss, Bielomatik Leuze GmbH + Co. KG, Neuffen

Ausblick und Abschlussdiskussion

Zielgruppe

Das Seminar "Fügen und Verbinden im Materialmix" richtet sich an:

  • Entwickler
  • Konstrukteure
  • Produktionsleiter
  • Qualitätsverantwortliche

Ihr Referent für das Seminar "Fügen und Verbinden im Materialmix":

Prof. Dr.-Ing. Michael Gehde, Leiter der Professur, Technische Universität Chemnitz, Chemnitz

Nach dem Studium des Maschinenbaus war Michael Gehde zunächst wissenschaftlicher Mitarbeiter erst am Institut für Werkstofftechnik der Universität Kassel, dann am Lehrstuhl für Kunststofftechnik (LKT) der Universität Erlangen-­Nürnberg. Dort promovierte er zum Thema „Extrusionsschweißen von ­Polypropylen“. Ein Jahr verbrachte er als Oberingenieur am LKT, dann wechselte er 1994 als ­technischer Leiter, später ­Geschäftsführer Technik und Gesellschafter zur Fa. Wegener GmbH, Kunststoffschweiß- und Sondermaschinen. Seit 2005 ist Michael Gehde Leiter der Professur Kunststoffe an der TU Chemnitz mit derzeit 30 Mitarbeitern. Einer seiner Forschungsschwerpunkte ist die Kunststoffschweiß- und Fügetechnik.