Seminar

FVK Kompakt – Grundlagen Faserverbundkunststoffe

mit Teilnahmebescheinigung

FVK Kompakt – Grundlagen Faserverbundkunststoffe

Immense Gewichtseinsparung und höhere Sicherheit bei gleichzeitiger Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs – ­insbesondere im Automobilbau sowie in der Schienen- und Luftfahrttechnik kommt dem Leichtbau mit Faserverbundkunststoffen (FVK) eine Schlüsselstellung zu. Doch auch in anderen Anwendungsbereichen wie der Medizintechnik und der Sportartikelindustrie nimmt der Einsatz von Composites rasant zu.

Dieses Seminar macht Sie mit den Grundlagen der Faserverbundkunststoff-Technologie vertraut. Sie erfahren, welche Arten von Composites es gibt, wie sie aufgebaut sind und wie ihre besonderen physikalischen und mechanischen Eigenschaften mit ihrer Struktur zusammenhängen. Sie erhalten vertiefende Einblicke in die Begriffe und Strategien bei der Fertigung mit duroplastischer und thermoplastischer Matrix und lernen die modernsten Methoden bei der Nachbearbeitung, Fügetechnik und Qualitätssicherung von FVK-Bauteilen kennen.

Nach dem Besuch dieses Seminars "FVK kompakt" sind Sie in der Lage, Materialien und Prozesse für Ihre eigene Anwendung zu diskutieren, zu bewerten und aus­zuwählen.

Das 2-tägige Seminar können Sie auch als firmeninterne Schulung buchen.

Top Themen

  • Einfluss von Aufbau und Struktur der Faserverbundkunststoffe auf die mechanisch-­physikalischen Eigenschaften
  • Thermoplastische und duroplastische Matrixsysteme im Vergleich
  • Thermoplastische und duroplastische Verfahren zur Herstellung von Compositebauteilen
  • Nachbearbeiten und Fügen von FVK-Bauteilen
  • Optimierung der Fertigung von Faserverbundkunststoffen durch integrierte Automatisierung, ­moderne Messtechnik und Qualitätssicherung

Ablauf des Seminars "FVK kompakt"

Erfahren Sie im Seminar "FVK kompakt" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Materialaufbau und Verstärkungsmaterialien

  • Einzelkomponenten der FVK
  • Faserarten: Glasfaser/Aramidfaser/Kohlenstofffaser, etc.
  • Faserverbundhalbzeuge: Gewebe, Gelege, Matten, etc.

Matrixsysteme im Vergleich

  • Thermoplastisches Matrixsystem
  • Duroplastisches Matrixsystem
  • Eigenschaften und Klassen von Kunststoffen
  • Die Grenzschicht: Haftung zwischen Faser und Matrix

Mechanisch-physikalische Grundeigenschaften von FVK

  • Die unidirektionale (UD) Schicht
  • Anisotrope Eigenschaften von FVK

Einsatzmöglichkeiten und Potenziale für FVK

  • Marktüberblick und Anwendungsbeispiele
  • Leichtbaupotenzial
  • Vor- und Nachteile von FVK im Vergleich mit konventionellen Werkstoffen
  • Besonderheiten der Bauteilauslegung mit FVK

Einführung und Übersicht in die Verarbeitungs­technologien von FVK

  • Seriengrößenabhängige Eignung und Systematisierung der Verfahrenstechnologien
  • Manuelle Verfahren
  • Teil-/vollautomatisierte und kontinuierliche Verfahren
  • Sonderverfahren

Verarbeitungsverfahren für reaktive duroplastische ­Matrixsysteme

  • Handlaminieren und Faser-Harz-Spritzen
  • Injektionsverfahren (RTM, Vakuumverfahren, etc.)
  • Autoklav-Verfahren
  • Wickelverfahren
  • Fließpress- und Spritzgießverfahren (SMC, BMC)
  • Polyurethan (PUR)-Verfahren (S-RIM,RRIM, LFI)

Verarbeitungsverfahren für thermoplastische Matrixsystemen

  • Pressverfahren
  • Spritzgießverfahren
  • Thermoformen
  • Hybridverfahren

Weiterverarbeitung und Nachbearbeitung von FVK

  • Spanen
  • Trennen
  • Fügen
  • Oberflächenveredelung

Qualitätssicherung bei der FVK-Verarbeitung

  • Fertigungsbegleitende Untersuchungsmethoden
  • Zerstörende und zerstörungsfreie Prüfverfahren

Recycling und Umweltaspekte

Zielgruppe

Das Seminar "FVK kompakt" richtet sich an:

  • Ingenieure und technische Fachkräfte
  • Entwickler und Konstrukteure
  • Verfahrenstechniker
  • Produktionsverantwortliche
  • Qualitätsverantwortliche
  • Neu- und Quereinsteiger

... aus den Bereichen der Fahrzeug-, Schienen- und Luftfahrt­technik, der Medizintechnik und der Sportartikelindustrie

Wenn Sie Ihr Wissen weiter vertiefen wollen, empfehlen wir Ihnen ergänzend folgende Weiterbildungen:

Ihr Referent für das Seminar "FVK kompakt":

Prof. Dr.-Ing. Michael Schemme, Hochschule Rosenheim, Rosenheim

Prof. Dr.-Ing. Michael Schemme hat nach seinem Studium des allgemeinen Maschinenbaus an der Universität Erlangen-Nürnberg im Bereich der Kunststofftechnik promoviert. Nach der Promotion war er in verschiedenen Unternehmen der Automobil­zulieferindustrie als Projekt- und Entwicklungsleiter tätig. Seit 2002 ist er Professor an der Hochschule Rosenheim im Bereich Kunststofftechnik und ist dort zuständig für die Lehrgebiete Konstruktion und Verarbeitungstechnik für faserverstärkte Kunststoffe und Kunststoffe im Fahrzeugbau.

Veranstaltungsnummer: 03SE086

FVK kompakt

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Wir informieren Sie gerne per E-Mail, sobald sie wieder angeboten wird.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben