Forum

Grundlagenwissen: Compoundiertechnik

Grundlagenwissen: Compoundiertechnik

Dass aus den relativ wenigen Kunststofftypen die schier unbegrenzte Zahl von Endanwendungen entstehen kann, die wir heute kennen, ist der modernen Compoundiertechnik zu verdanken. Beim Compoundieren werden ­maßgeschneiderte neue „Typen“ mit erheblich verbesserten Eigenschaften hergestellt.

Ziel des Forums ist es, Ihnen die grundlegenden Prinzipien und Prozesse der Compoundiertechnik und ihre Bedeutung in der Praxis zu vermitteln. Dazu gehören die wesentlichen Schritte des Compoundierprozesses von der Modifikation der Kunststoffe durch die Einmischung von Additiven, Farbstoffen, Pigmenten und Füllstoffen, über das Mischen von Polymeren und die Filtration der Schmelze, bis hin zur Granulierung und Pelletierung des veredelten und maßgeschneiderten Kunststoffes.

Sie erlernen die in der Praxis verwendeten Methoden zur Entfernung von Monomeren oder Lösungsmitteln aus dem Herstellungsprozess und erfahren wertvolle Tipps zur Beimischung von Stabilisatoren zur Erhöhung der Verarbeitungsfähigkeit. Nicht zuletzt werden Sie in dieser Weiterbildung mit Maßnahmen zur Erfüllung von Reinheitsanforderungen vertraut gemacht.

Top Themen

  • Prinzipien der Polymeraufbereitung und Compoundierung
  • Anlagen- und Maschinentechnik
  • Förder- und Strömungsverhalten in Polymeranlagen
  • Mischung, Entgasung und Schmelzefiltration
  • Compoundieren hochgefüllter Systeme
  • Auswahl des Granulierverfahrens

Ablauf des Forums "Grundlagenwissen: Compoundiertechnik"

Erfahren Sie im Forum "Grundlagenwissen: Compoundiertechnik" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

1. Einführung in das Thema

  • Entwicklung der Kunststoffe
  • Bedeutung der Thermoplaste
  • Aufbereitung bei der Herstellung/Primärproduktion
  • Aufbereitung beim Compoundieren

Dr. Klemens Kohlgrüber, Kürten

2. Förder- und Strömungsverhalten von Kunststoffschmelzen in Kanälen, Apparaten, Maschinen

  • Definition und Bedeutung von Schleppströmung, Druckströmung und Schwerkraftströmung
  • Beschreibung des Förderverhaltens
  • Ermittlung des Druckaufbauvermögens
  • Bedeutung des Pumpwirkungsgrads
  • Einfluss der Temperaturerhöhung
  • Entgasung von Polymerschmelzen

Dr. Klemens Kohlgrüber

3. Compoundieren von Kunststoffen

  • Aufgaben und Anforderungen an den Compoundierprozess
  • Aufbau und Funktionsweise einer Compoundieranlage
  • Verfahrenszonen im Doppelschneckenextruder

Dr.-Ing. Reiner Rudolf, Senior Process Engineer, Global ­Compounding Technology, Covestro AG, Krefeld

4. Schnecken- und Gehäuseaufbau: Herausforderungen und ­Chancen durch Neuentwicklungen in der Extrudertechnik

  • Grundlagen der Verfahrenstechnik
  • Zielgrößen bei der Schneckenauslegung
  • Gehäuse- und Schneckenaufbau im Wandel
  • Wesentliche Neuerungen in der Extrudertechnik
  • Praxisbeispiele

Dipl.-Ing. Ariane Huppert, Leitung Verfahrenstechnik, ALBIS PLASTIC GmbH, Hamburg

Zusammenfassung des ersten Tages

Dr. Klemens Kohlgrüber

5. Compoundieren hochgefüllter Systeme

  • Anwendungsbeispiele aus der Compoundierpraxis
  • Anforderungen an die Anlagentechnik
  • Besonderheiten bei der Prozessführung

Dipl.-Ing. (FH) Sebastian Fraas, Leiter Verfahrenstechnik, Leistritz Extrusionstechnik GmbH, Nürnberg

6. Mischen im Extruder

  • Wo findet Mischen im Compoundierprozess statt?
  • Distributives Mischen und dispersives Mischen
  • Mischelemente
  • Aufbau einer Mischzone
  • Beurteilung der Mischgüte

Dr. Michael Bierdel, Covestro AG, High Viscosity Technology,
Leverkusen

7. Filtrieren von Kunststoffschmelzen

  • Aufgaben der Filtration
  • Filtermedien
  • Berechnung Filterdruckverlust für Newtonsche und struktur-
    viskose Polymere
  • Typische Filterapparate in der Polymerverfahrenstechnik

Dr. Michael Bierdel

8. Kunststoffe granulieren – oder besser: pelletieren?

  • Pellet, Granulat und weitere Begrifflichkeiten
  • Pelletizer-Anwendungsbereiche
  • Auslegekenngrößen für spezifische Prozess- und Anlagen­konfigurationen: Kühlmittel und -intensität, Durchsatz usw.
  • Charakteristische Produktfehler, differenziert nach Prozess und Betriebsweise
  • Fehlerentstehungsmöglichkeiten und Ansätze zum wissenschaftlichen Verständnis

Dipl.-Ing. (DH) Reinhardt-Karsten Mürb, Ingenieurberatung, Aschaffenburg

Anregungen und Ausblick

Dr. Klemens Kohlgrüber

Zielgruppe

Das Forum "Grundlagenwissen: Compoundiertechnik" richtet sich an:

  • Ingenieure, insbesondere Verfahrens- und Betriebsingenieure
  • Chemiker mit Schwerpunkt Polymersynthese
  • Technische Fachkräfte
  • Neu- und Quereinsteiger, die sich in ihren Unternehmen mit der Herstellung, der Compoundierung und der Verarbeitung von Kunststoffen befassen

Ihr Referent für das Forum "Grundlagenwissen: Compoundiertechnik":

Dr. Klemens Kohlgrüber, Kürten

Nach einer Schlosserlehre mit anschließender 2-jähriger Berufsausübung und anschließender Ausbildung zum Techniker absolvierte Herr Kohlgrüber ein Ingenieurstudium in Wuppertal und studierte dann in Aachen Maschinenbau, das er mit der Promotion abschloss. Von 1986 bis 2015 war er bei der Bayer AG bzw. Bayer Technology Services tätig, u. a. leitete er die Hochviskos-, Misch- und Reaktortechnik. Parallel dazu hielt er mehrjährige Vorlesungen an der Universität Dortmund zum Thema Polymeraufbereitung und leitete den Arbeitskreis Hochviskostechnik der Forschungs-­Gesellschaft Verfahrenstechnik. Lange Jahre war er ehrenamtlich als Mitglied im VDI-Fachausschuss Compoundiertechnik aktiv.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 03FO047

Grundlagenwissen: Compoundiertechnik

Leverkusen ,

Lindner Hotel BayArena*

Bismarckstr. 118,
51373 Leverkusen
+49 214/8663-0 zur Webseite

verfügbar

1.540 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 03FO047

Grundlagenwissen: Compoundiertechnik

1.540 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Forum bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Schreiben Sie uns einfach.

Nachricht schreiben