Spezialtag

Künstliche Intelligenz für selbstregelnde Prozessketten

Künstliche Intelligenz für selbstregelnde Prozessketten | VDI-Spezialtag

Der VDI-Spezialtag „Künstliche Intelligenz für selbstregelnde Prozessketten“ befasst sich mit den Themen Industrie 4.0 und Künstliche Intelligenz (KI) in der Kunststoffindustrie. Sie erfahren anhand von Beispielprojekten und praxisnahen Übungen, wie Sie Ihre Maschinen-, Prozess- und Qualitätsdaten für den Bereich des Spritzgießens nutzen, ohne vorhandene Systeme grundlegend zu verändern. Nach dem Spezialtag sind Sie in der Lage, geeignete Vorgehensweisen zur Optimierung Ihrer Prozesse zu identifizieren, um Kosten zu sparen und gleichzeitig die Qualität der Spritzgießerzeugnisse zu steigern.

Vom Pilotprojekt zur Lösung für die gesamte Fabrik

Industrie 4.0 und der Einsatz von Künstlicher Intelligenz werden die Spritzgießbranche nachhaltig verändern. Darüber sind sich die meisten Experten der Kunststoffindustrie einig. Doch die Digitalisierung muss sich am konkreten Bedarf der einzelnen Unternehmen orientieren – und nicht an einem von außen vorgegebenen Hype. Der Spezialtag „Künstliche Intelligenz für selbstregelnde Prozessketten“ zeigt Ihnen, welche Methoden und Vorgehensweisen sich in der Praxis bewährt haben und was Sie bei Ihren Digitalisierungsprojekten beachten sollten.

Der Spezialtag stellt Ihnen dazu die wichtigsten Digitalisierungsthemen vor und hilft Ihnen, die richtigen Entscheidungen für die zukünftige Transformation Ihres Spritzgießunternehmens zu treffen. Neben der Künstlichen Intelligenz behandelt der Workshop auch die Themen Prozesssteuerung, Koordination von Prozessketten und praktische Aspekte der Automation im Fertigungsprozess. Beispiele aus der Praxis zeigen Ihnen, dass oftmals schon kleine Pilotprojekte ausreichen, um prozesskettenübergreifende Lösungen für die gesamte Produktion zu entwickeln.

Der Spezialtag findet einen Tag vor der VDI-Jahrestagung „Spritzgießen 2020“ – dem größten jährlichen Treffpunkt der Spritzgießbranche – statt. Mit Ihrem Ticket zum Spezialtag können Sie ohne zusätzliche Kosten an der „Meet & Greet“-Abendveranstaltung der Jahrestagung teilnehmen. Wenn Sie die beiden Veranstaltungen zusammen buchen, profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis.

Agenda

Der Spezialtag „Künstliche Intelligenz für selbstregelnde Prozessketten“ befasst sich u.a. mit folgenden Themen:


Programm als PDF herunterladen

Montag, 10. Februar 2020

Technologiedaten in der Kunststoffindustrie

  • Erfolgreiches Technologiedatenmanagement (TDM) für Spritzguss-Prozessketten
  • Trends und Leitthemen in der Kunststoffverarbeitung
  • Innovationsbarrieren in der Kunststoffindustrie
  • Prozesskettenübergreifende Datenzusammenführung

Grundlagen von Industrie 4.0 und KI für die Kunststofffertigung und den Spritzguss

  • Der richtige Zugang zu den Daten
  • Einsatzszenarien und Projektziele

Datenerfassung und -analyse in mehrstufigen Prozessketten; von der Prozessüberwachung bis zur Life Cycle Analyse (LCA)

  • Anbindung von Datenquellen aus Maschinen und Anlagen
  • Dynamische LCA
  • Einbeziehen des Entwicklungsprozesses in die Datenanalyse
  • Prozessdatenanalyse in praktischen Beispielen

Erfolgreiche Digitalisierung in der praktischen Fertigung

  • Entwicklung eines teilnehmerspezifischen Use Cases als Grundlage für den praktischen Einsatz bei den Teilnehmern

Praxisbericht zu einem realisierten Digitalisierungsprojekt

  • Von der manuellen zur halbautomatischen Betriebsdatenerfassung (BDE)
  • Papier vs. Tablet
  • Anbindung von Datenquellen
  • Erfassung von Prozesszuständen und Qualitätsmerkmalen

Typische Plattformen

  • Internet of Things (IoT)
  • Relationale Datenbanken
  • Big Data
  • Konventionelle Datenhaltung

Wirtschaftliche Aspekte

  • Kosten der Digitalisierung
  • Pricing/typische Lizenzmodelle
  • Rentabilitätsvorschau
  • Unterhalt einer digitalen (KI-)Lösung/Wartung
  • Machbarkeit

Wer sollte teilnehmen?

Der VDI-Spezialtag „Künstliche Intelligenz für selbstregelnde Prozessketten“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Spritzgießbranche. Angesprochen sind insbesondere:

  • Mitarbeiter und Führungskräfte der Kunststoffverarbeitung u.a. aus den Bereichen Qualitätssicherung, Instandhaltung, Anwendungstechnik und Innovationsmanagement
  • Formteil- und Werkzeugkonstrukteure
  • Mitarbeiter im technischen Einkauf und Vertrieb
  • Mitarbeiter mit Verantwortung für die Formteil- und Werkzeugqualität
  • Hersteller von Rohstoffen und Compounds

Ihre Leiter des Spezialtags „Künstliche Intelligenz für selbstregelnde Prozessketten“

Dr. Martin Juhrisch, ist seit 2012 Geschäftsführer der Symate GmbH mit Sitz in Dresden und dort u. a. für die Bereiche Organisation und Vertrieb verantwortlich. Das erfolgreiche Spin-off der TU Dresden entwickelt, installiert und betreut das KI-Dashboard Detact – ein Softwaresystem für die systematische Optimierung von komplexen Prozessketten mit den Methoden der Künstlichen Intelligenz. David Haferkorn, ebenfalls Symate, arbeitet im Bereich Produktmanagement & Geschäftsfeldentwicklung.

Dr. Robert Kupfer leitet am Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der TU Dresden den Bereich Verbindungstechnik. Mirko Filler ist Geschäftsführer der Black East GmbH, Dresden.

Jetzt Ticket sichern

Sie möchten wissen, wie Sie Künstliche Intelligenz in Ihrem Unternehmen nutzen können, um Fertigungsprozesse zu verbessern und die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens nachhaltig zu steigern? Sie wollen erfahren, wie Sie dazu Daten nutzen können, die bereits in Ihrem Unternehmen vorhandenen sind? Dann buchen Sie jetzt den VDI-Spezialtag „Künstliche Intelligenz für selbstregelnde Prozessketten“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 03ST921

Künstliche Intelligenz für selbstregelnde Prozessketten

Baden-Baden,

Radisson Blu Badischer Hof Hotel*

Lange Str. 47,
76530 Baden-Baden
+49 7221/934-0 zur Webseite

verfügbar

890,– € zzgl. 19% USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • Künstliche Intelligenz für selbstregelnde Prozessketten
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 750,– € zzgl. 19% USt.
    890,– €
 
  • VDI-Jahrestagung Spritzgießen 2020
    Tagung 11.02 - 12.02.2020 in Baden-Baden Details
  • 1.090,– € zzgl. 19% USt.
    1.290,– €

Gesamtpreis

Ihre Ersparnis:

890,– € zzgl. 19% USt.

Veranstaltungsnummer: 03ST921

Künstliche Intelligenz für selbstregelnde Prozessketten

verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Spezialtag bei HRS buchen