Seminar

Schweißen von Kunststoffen

mit Teilnahmebescheinigung

Schweißen von Kunststoffen – die Verfahren

Mit Heizelementschweißen, Wärmeimpulsschweißen, Heiz­keil­schweißen, Reibschweißverfahren wie dem Ultraschallschweißen, Vibrationsschweißen, Rotationsschweißen und Orbitalschweißen, über Strahlungsschweißverfahren wie dem Laserschweißen, bis hin zum Konvektionsschweißen oder den elektrischen Schweißverfahren wie dem Widerstandsschweißen, Hochfrequenzschweißen und Induktionsschweißen steht dem Anwender eine Vielzahl von Systemen und Varianten für das Schweißen von Kunststoffen zur Verfügung.

Doch worin unterscheiden sich diese? Welches Verfahren eignet sich am besten für ein bestimmtes Bauteil?

Dieses Seminar vermittelt Ihnen einen vertiefenden Blick in die Welt des Kunststoff-Schweißens von den physikalischen Grund­lagen über die Art der Wärmeeinbringung bis hin zu deren Vor- und Nachteilen. Als Leitfaden für die Praxis befähigt Sie die Weiterbildung, das für Ihren Zweck geeignete Schweißverfahren zu bewerten und aus­zuwählen.

Entwickler und Konstrukteure erhalten wertvolle Informationen zur Bauteilentwicklung. Produktionsingenieure lernen, den Fügeprozess zu optimieren und Fehler im laufenden Betrieb zu beheben. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Seminar über das Schweißen von Kunststoffen sind Grundkenntnisse der Kunststofftechnik.

Top Themen

  • Systematische Auswahl des geeigneten Verfahrens zum Schweißen von Kunststoffen
  • Einsatz von Kunststoffschweißverfahren in der industriellen Praxis
  • Vor- und Nachteile der einzelnen Schweißverfahren
  • Prüfung und Sicherung der Schweißverbindungsqualität
  • Schweißgerechte Konstruktion von Bauteilen
  • Troubleshooting von Schweißproblemen

Ablauf des Seminars "Schweißen von Kunststoffen"

Erfahren Sie im Seminar "Schweißen von Kunststoffen" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Grundlagen der Haftung in der Grenzfläche beim Kunststoffschweißen

  • Thermische, rheologische und physikalisch-chemische ­Eigenschaften der Kunststoffe und ihre Bedeutung für die Schweißbarkeit
  • Haftungstheorien: Adhäsion, Cohäsion, Polarisationstheorie
  • Werkstoffauswahl: Geeignete Kombinationsmöglichkeiten, Einschränkungen und Problemlösung
  • Diffusionstheorie und ihre Auswirkung auf die Schweißqualität
  • Prüfen von Schweißverbindungen: Ein methodischer
  • Überblick

Prof. Dr.-Ing. Volker Schöppner, Fachgebietsleiter, Fachgebiet Kunststoffverarbeitung, Kunststofftechnik Paderborn (KTP)

Grundlagen zur Auslegung von Kunststoffschweißprozessen

  • Kurzer Überblick über die Schweißverfahren
  • Grundlagen zur Prozessauslegung für das Heizelement-, ­Infrarot- und Laserdurchstrahlschweißen
  • Konstruktionsrichtlinien für das Heizelement-, Infrarot- und Laserdurchstrahlschweißen

Andrea Wübbeke M.Sc., Kunststofftechnik Paderborn (KTP)

  • Grundlagen zur Prozessauslegung für das Vibrations- und ­Ultraschallschweißen
  • Konstruktionsrichtlinien für das Vibrations- und Ultraschallschweißen

Isabel Fiebig, M.Sc., Kunststofftechnik Paderborn (KTP)

Workshop: Auslegung von Kunststoffschweißprozessen

  • Eigenständige Auslegung von Schweißprozessen durch die Seminarteilnehmer
  • Konstruktion von Schweißnahtgeometrien durch die Seminarteilnehmer

Isabel Fiebig, M.Sc., Patrick Lakemeyer, M.Sc.

Praxisübungen im Technikum der KTP

In praktischen Gruppenübungen werden die einzelnen Schweißprozesse und -verfahren anhand von Musterbauteilen an den Maschinen des Technikums der Kunststofftechnik Paderborn demonstriert und das erlernte Wissen vertieft.
Catharina Größ, M.Sc., Kunststofftechnik Paderborn (KTP)

  • Praxisteil 1: Vibrationsschweißen, Ultraschallschweißen, ­Hochfrequenzschweißen
  • Praxisteil 2: Heizelementschweißen, Laserdurchstrahlschweißen, Prüfen von Kunststoffen

Transfer Hotel Stadthaus – KTP – Hotel Stadthaus ist eingerichtet

Herausforderungen an den Maschinenbau beim Kunststoffschweißen

  • Kunststoffschweißverfahren im Wandel
  • Neue Verfahrensentwicklungen
  • Neue Prozessherausforderungen und Qualitätssicherungs­ansätze

Dr.-Ing. Tobias Beiß, Leiter Innovationsmanagement Kunststoff, bielomatik Leuze GmbH & Co. KG, IK, Neuffen

Fügetechnik in der Kfz-Heckleuchten-Produktion –
Praxisbeispiele

  • Artikelbedingte Verfahrensauswahl
  • Darstellung der üblichen Schweißverfahren aus Sicht des
    Verarbeiters
  • Troubleshooting
  • Entwicklungstendenzen bei Verfahren und Bauteilen

Dr.-Ing. Odo Karger, Prozessentwicklung Fügetechnik und
Thermoplaste, Hella KGaA Hueck & Co., Lippstadt

Qualitätsbewertungs- und Optimierungsansätze bei ­Schweißverbindungen an technischen Bauteilen

  • Schweißen in der Prozesskette
  • Schweißnahtanforderungen
  • Einflussfaktoren auf die Schweißnahtqualität
  • Bewertung von Schweißverbindungen
  • Optimierungsansätze

Dr. Joachim Schnieders, Geschäftsführer, 3 Pi Consulting &
Management GmbH, Hörstel

Workshop „Ask the Experts“

Teilnehmer diskutieren mit den Referenten über eigene Erfahrungen im Kunststoffschweißen. Bringen Sie eigene Bauteile mit und nutzen Sie die Gelegenheit, Fehlerbilder zu schildern und unbefriedigende Fügeergebnisse aus der eigenen Produktion vorzustellen. Gemeinsam wird versucht, auftretende Probleme zu lösen und das Schweißergebnis zu optimieren.

Dr.-Ing. Tobias Beiß, Dr.-Ing. Odo Karger,
Dr. Joachmim Schnieders, Prof. Dr.-Ing. Volker Schöppner

Zielgruppe

Das Seminar "Schweißen von Kunststoffen" richtet sich an Ingenieure und Techniker in der

  • Konstruktion
  • Entwicklung
  • Fertigung

von Kunststoffbauteilen.

Ihr Referent für das Seminar "Schweißen von Kunststoffen":

Prof. Dr.-Ing. Volker Schöppner, Hochschullehrer, Fakultät für Maschinenbau, Paderborn

1989–1999 arbeitete Herr Professor Schöppner als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Oberingenieur am Institut für Kunststoff­verarbeitung der Universität Paderborn, währenddessen promovierte er. 2000 erfolgte die Habilitation. Von 1994–1995 war er als Versuchsingenieur bei der Barmag AG in Remscheid tätig und hatte von 1999–2007 verschiedene Positionen bei der Hella KGaA in Lippstadt inne. Seit 2007 ist er Professor für Kunststoffverarbeitung an der Universität Paderborn.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 03SE026

Schweißen von Kunststoffen

Paderborn,

Hotel Stadthaus Stadthaus Hotel-, Betriebs- und Beratungs GmbH*

Hathumarstr. 22,
33098 Paderborn
+49 5251/188991-0 zur Webseite

wenig Restplätze verfügbar

1.590,– € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 03SE026

Schweißen von Kunststoffen

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben