Tagung/Kongress

TPE 2019

Veranstaltungsnummer: 03TA160

Kommende Termine:

Derzeit nicht verfügbar

Es tut uns leid. Zur Zeit steht kein weiterer Termin für diese Veranstaltung fest .

Aussteller oder Sponsor werden!
Jetzt anfragen

Thermoplastische Elastomere (TPE) haben in den letzten 30 Jahren ihre Erfolgsgeschichte zwischen den Werkstoffklassen der Thermoplaste und der Elastomere geschrieben. Sie haben sich als eigene Gruppe etabliert und bieten eine Reihe von einzigartigen Eigenschaften für die unterschiedlichsten Anforderungen. Die VDI-Fachtagung "TPE 2019" liefert Ihnen einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen in der TPE-Prozesskette.

VDI-Fachtagung „TPE 2019“

Von neuen Werkstoffen und Werkstoffkombinationen spannt die VDI-Fachtagung „TPE 2019“ den thematischen Bogen hin zu technischen Innovationen mit TPE. Diskutiert werden Einsatzmöglichkeiten und Marktchancen der maßgeschneiderten Werkstoffe im Automobil, in der Medizintechnik, in E&E und in Consumeranwendungen. Nutzen Sie diese Tagung als Plattform für Interessierte aus allen Märkten, in denen TPE zur Anwendung kommen - seien es Automobil, Medizintechnik, E&E, Verpackung oder Consumerprodukte!

Programm

08:00

Registrierung

09:00

Begrüßung und Eröffnung durch den Vorsitzenden des VDI-Programmausschusses „Polymere Ingenieurswerkstoffe“

Dipl.-Wirt. Ing. Sven-M. Druwen, Direktor Strategisches Marketing & Innovation, AGOR GmbH, Hörselgau

Aktuelle Marktentwicklung von TPE

09:10

Das TPE Forum – TPE im Verbund

  • Ziele und Akteure des TPE Forums
  • Ausbildungsmöglichkeiten in TPE
  • Normung und Werkstoff-Kenndaten

Dipl.-Ing. Jürgen Hättig, Head of TPU Product Stewardship, Sustainability, Technical Lab, Covestro Deutschland AG, Dormagen, Dr. Günter Scholz, Head of Team Product Development Elastomers, BASF Polyurethanes GmbH, Lemförde

09:30

The Global Market for Thermoplastic Elastomers – Overview and Future

  • TPE Compound Average Growth Rate (CAGR) forecast
  • TPE in Automotive Industry and Medical Market
  • TPE growth rate in Asia
  • Stimulation by E-Mobility

Patrick Ellis, Consultant to the Plastics and Rubber Industries, Mercurey, France

TPE im Automobil

10:15

Leistungsstarke Synergien zweier Welten – Thermoplastische Elastomer Hybride (TEH)

  • Technologieplattform für eine neue Leistungsklasse TPE
  • Thermoplastische Elastomere für hohe Einsatztemperaturen
  • Medienbeständigkeit vergleichbar zu Gummi
  • Thermoplastische Elastomer Hybride als Werkstoffe für anspruchsvolle Anwendungen

Dipl.-Ing. (FH) Dirk Butschkau, Head of Business Development EMEA, Dr. Frieder Vielsack, Head of Advance Development, KRAIBURG TPE GmbH & Co. KG, Waldkraiburg

10:45

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

11:15

Spezialanforderungen an TPE – Flammschutz und elektrische Leitfähigkeit

  • Anforderungen an TPE, Regulatorien
  • Leitfähige TPE
  • TPE und Flammschutz

Dr.-Ing. Peter Ryzko, Managing Director, Dipl.-Ing. (FH) Chemical Engineer Christian Berg, Manager Research & Development, HEXPOL TPE GmbH, Lichtenfels

TPE in Elektrik & Elektronik

11:45

Flexible Materialien mit thermischer und/oder elektrischer Leitfähigkeit

  • Elektrische bzw. thermische Leitfähigkeit 
  • Problematik bei den Messverfahren 
  • Wechselwirkung zwischen Leitfähigkeit und mechanischen Eigenschaften 
  • Vorstellung neuer leitfähiger Compounds

Dipl.-Ing. Bettina Proksch, Kunststofftechnik/Entwicklung, Dr. Michael Bosse, Alexander Heinze, Allod Werkstoff GmbH & Co. KG, Burgbernheim

12:15

Thermoplastisches Polyurethan (TPU) für hoch beanspruchte Kabelanwendungen

  • Grundlagen und Marktdaten
  • Aktuelle Anwendungen in den Segmenten Automobil, Maschinenbau und Unterhaltungselektronik
  • Flammwidrige Eigenschaften

Dipl.-Ing. Oliver Mühren, Teamleiter Sales, BASF Polyurethanes GmbH, Lemförde

12:45

Mittagessen mit Besuch der Fachausstellung

Fortschritte in der Additiven Fertigung

14:00

Bewertung des Haftungsverhaltens von Hart-WeichVerbindungen bei additiv gefertigten Kunststoffbauteilen

  • TPE im 3D-Druck: Verfahren, Materialien (FDM, SLS, AKF) 
  • Gedruckte Hart-/Weich-Verbunde (mit TPE-U, TPE-E, TPE-V, TPS-S) 
  • Prüfkörper & Prüfung der Haftung gedruckter Mehr-K-Verbunde 
  • Möglichkeiten und Grenzen gedruckter Werkzeugeinsätze

Irena Heuzeroth, Qualitätssicherung, SKZ - KFE gGmbH, Würzburg

14:30

Additive Fertigung von Mehrkomponentenbauteilen in der Praxis

  • Additive Fertigung mit TPE-Verfahren
  • Chancen und Herausforderungen
  • Herstellung mit Mehrkomponentenbauteilen am Beispiel der 3K ARBURG Freeformer Technologie

Franziska Kaut M. Sc., Additive Manufacturing Kunststoff- und Prozesstechnik, Dipl.-Ing. Gerald Görich, Procter&Gamble Service GmbH, Kronberg (Taunus)

15:00

3D-Druck in der Praxis am Beispiel des FLM Verfahrens

  • Reverse Engineering am Beispiel des 3D Scans
  • Einfluss der Filamentqualität auf die Druckergebnisse
  • Qualitätsschwankungen von TPU Filamenten, eine Marktübersicht
  • Werkstoffgerechte Prozessparameter als Schlüssel für gute Druckergebnisse

Evgeniy Khavkin M. Sc., Technology Manager, 3D Startup Campus NRW, Gründer- und Technologiezentrum Solingen GmbH & Co. KG, Solingen

15:30

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

16:00

Additive Fertigung mit Silikonen

  • Drop on Demand Technologie für den 3D-Druck von Silikonen
  • Der 3D-Druck von Silikonen im Produkt-Lebenszyklus
  • Funktionsintegration durch Multi-Material-Druck von Silikonen

Dr.-Ing. Vera Seitz, Product Design Engineer, ACEO® - 3D printing with silicones, ACEO® Campus, WACKER Chemie AG, Burghausen

TPE im Wettbewerb

16:30

Silikon Elastomere: Einführung, Funktion und Anwendungen

  • Herstellung und Eigenschaften von Silikon Elastomeren
  • Unterschiede zu organischen Werkstoffen
  • Verarbeitungsprozesse von Silikon Elastomeren

Dr. Hans R. Winkelbach, Geschäftsführer, Jochen Klein, RADO Gummi GmbH, Radevormwald

17:30

Ende des ersten Veranstaltungstages

19:30

Get-together

Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-Together in der malerischen Nürnberger Altstadt ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen.

Trends bei der Compoundierung von TPE

Vorsitz: Dr.-Ing. Peter Heidemeyer, C4PP Consulting for Polymer Processing, Kitzingen

09:00

Compoundierung, Morphologiebildung und Eigenschaften von Thermoplastischen Vulkanisaten (TPV)

  • Zusammensetzung und Struktur von TPV
  • Herstellung einfacher Polymerblends: Thermodynamische und rheologische Randbedingungen
  • Reaktives Mischen und Phaseninversion, dynamische Vulkanisation
  • Einfluss von Phasenmorphologie und Vernetzungsdichte

Prof. Dr. Norbert Vennemann, Labor für Kunststoffprüfung, Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik, Hochschule Osnabrück

09:40

Herstellung von TPE auf gleichsinnig rotierenden Zweischneckenextrudern

  • Maschinen- und verfahrenstechnische Grundlagen
  • Abgrenzung von Polymersynthese, Compoundierung und Verarbeitung
  • Bedeutung der Rohstoffdosierung

Dr.-Ing. Dietmar Becker, Leiter Verfahrenstechnik Zweischneckenextruder, KraussMaffei Berstorff GmbH, Hannover

10:20

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

10:50

Ein Überblick über Thermoplastische Elastomere und ihre Herstellungsformen

  • Maschinensysteme mit unterschiedlichen Da/Di; Vor- und Nachteile
  • Herstellung von TPE, TPE-V und TPU

Dipl.-Ing. Matthias Sauer, Senior Process Engineer, Verfahrenstechnik (PT), Dipl. Ing. Roland Elsäßer, Sales Manager Chemical Applications, Coperion GmbH, Stuttgart

11:30

Zusammenfassung

TPE in der Medizintechnik

11:40

Anforderungen an TPEs für medizinische Anwendungen – die neue VDI Richtlinie „Medical Grade Plastics“

  • Vorstellung der Richtlinie VDI 2017 Medical Grade Plastics 
  • Rezepturkonstanz, Liefersicherheit und Change Management 
  • Kunden-Lieferantenbeziehung: Die Qualitätsvereinbarung

Prof. Dr.-Ing. Stefan Roth, Professur Produktentwicklung / Konstruktion, Angewandte Kunststofftechnik (AKT), Fakultät Maschinenbau, Prof. Dr.-Ing. Thomas Seul, Hochschule Schmalkalden, Schmalkalden

12:10

Mittagessen mit Besuch der Fachausstellung

13:40

Additive Manufacturing in der Medizintechnik

  • Herstellung von Prototypen und Werkzeugen
  • Anfertigung von Sonderimplantaten

Hans Keller, Bereichsleiter, Aesculap AG, Tuttlingen

13:40

TPU als Matrixwerkstoff für Composite-Leichtbauanwendungen

  • Anwendungsgebiete und Potenziale für TPU als Matrixwerkstoff
  • Eigenschaften von TPU-basierten Compositematerialien
  • Verarbeitungs- und Hybridisierungsmöglichkeiten

Dipl.-Ing. (FH) Florian Dorin, PCS Composites Automotive, Covestro Deutschland AG, Leverkusen

14:10

Abschlussdiskussion

Dipl.-Wirt. Ing. Sven-M. Druwen, Direktor Strategisches Marketing & Innovation, AGOR GmbH, Hörselgau

14:20

Ende der Veranstaltung

Zielgruppe

Die VDI-Fachtagung „TPE 2019“ richtet sich an Konstrukteure, Entwicklungs- und Verfahrensingenieure im Bereich der Elastomertechnik, Hersteller und Lieferanten von Rohstoffen und Additiven, Anlagenbauer und TPE-verarbeitende Unternehmen.

Ausstellende

  • AZO GmbH + Co. KG
  • quattro-form GmbH Präzisionsformenbau
Aussteller oder Sponsor werden!

Spezialtag „Versteckte Potenziale im Spritzgießen aufdecken“

Um die Prozesse vorhersagbar zu machen und Änderungsschleifen sowie Trial-and-Error an der Maschine zu vermeiden, ist ein genaueres Verständnis von Materialien und Prozessen unerlässlich. Dieser Spezialtag vermittelt deshalb nicht nur die Grundlagen zu den Materialcharakteristika und wie sich der Kunststoff im Prozess verhält, sondern betrachtet auch die Einflüsse dieser Daten auf den Produktionsprozess.

Das Rahmenprogramm

Nutzen Sie die Fachtagung „TPE 2019“, um sich mit Experten der Branche auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Gelegenheit dazu bietet Ihnen zum Beispiel das vom VDI Wissensforum veranstaltete Get-Together am Ende des ersten Tages. Im Heilig-Geist-Spital im Herzen der malerischen Nürnberger Altstadt laden wir Sie ein, bei fränkischer Küche und in zwangsloser Atmosphäre mit den Referenten und anderen Konferenzteilnehmern zu diskutieren und Ihr Netzwerk zu erweitern.

Programmausschuss

Dr. Anka Bernnat

Dr. Anka Bernnat

BASF SE / Ludwigshafen

Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Bobach

Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Bobach

Ebalta Kunststoff GmbH / Rothenburg

Sven-M. Druwen

Sven-M. Druwen

AGOR GmbH / Hörselgau

Thomas Feder

Thomas Feder

geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG / Dietenhofen

Dipl.-Ing. Gerald Görich

Dipl.-Ing. Gerald Görich

P&G Service GmbH / Kronberg

Dr.-Ing. Peter Heidemeyer

Dr.-Ing. Peter Heidemeyer

C4PP Consulting for Polymer Processing / Kitzingen

Dipl.-Ing. Klaus Hilmer

Dipl.-Ing. Klaus Hilmer

Festo Polymer GmbH / St. Ingbert

Dipl.-Ing. (FH) Bernhard Kneißl

Dipl.-Ing. (FH) Bernhard Kneißl

KRAIBURG TPE GmbH & Co. KG / Waldkraiburg

Rolf Martin Langenfeld

Rolf Martin Langenfeld

quattro-form GmbH Präzisionsformenbau / Ettenheim

Martin Launer

Martin Launer

Taylor Wessing Partnergesellschaft mbH / Hamburg

Prof. Günter Lorenz

Prof. Günter Lorenz

Hochschule Reutlingen / Reutlingen

Alexander Näck

Alexander Näck

Allod Werkstoff GmbH & Co. KG / Burgbernheim

Dipl.-Ing. Rene Riedel

Dipl.-Ing. Rene Riedel

Leopold Kostal GmbH & Co. KG / Lüdenscheid