Tagung

75th International Conference on Agricultural Engineering Land.Technik AgEng 2017

Ihre Vorteile

  • Erfahren Sie alles zu den neuesten Trends im Bereich Landtechnik.
  • Tauschen Sie sich mit Experten über aktuelle Themen aus.
  • Vergrößern Sie Ihr Netzwerk – knüpfen Sie neue Kontakte.
Internationale Landtechnik 2017 - Call for Papers | VDI Konferenz

Auf der „International Conference on Agricultural Engineering Land.Technik AgEng“ treffen sich in Hannover alle 2 Jahre Experten der Branche, um sich über die aktuelle Entwicklung in der Landtechnik auszutauschen. Im Mittelpunkt stehen dabei innovative Technologien, Maschinen und Prozesse. Gestalten Sie die Tagung als Referent mit und reichen Sie noch bis zum 31. März 2017 einen Vortragsvorschlag ein.

Aktuelle Entwicklungen und Trends in der Landtechnik

Mit über 1.000 Teilnehmern im Jahr 2015 ist die „International Conference on Agricultural Engineering Land.Technik AgEng“ das wichtigste Ereignis für die Internationale Gemeinschaft der Landwirtschaftsingenieure. Die Veranstaltung bietet den idealen Mix aus technisch tiefgreifenden Fachvorträgen und Networking-Möglichkeiten. Im Zentrum der Tagung stehen 2017 u. a. Innovationen im Bereich Traktoren, Antriebsstrang und Erntetechnologie sowie die Automatisierung in der Landtechnik und das Verfahren des Precision Farmings. Die Tagung bildet den Auftakt der AGRITECHNICA, der weltweit wichtigsten Ausstellung für landwirtschaftliche Maschinen.

Jetzt Beitrag einreichen und Referent werden

Sie sind Experte im Bereich der Landtechnik und möchten Ihr Wissen mit anderen Fachleuten teilen und diskutieren? Dann reichen Sie bis zum 31. März 2017 einen Beitragsvorschlag in englischer Sprache zu folgenden Schwerpunktthemen ein.

Schwerpunktthemen

Call for Papers herunterladen

  • Traktoren
  • Antriebsstrang, elektrische Antriebe und Hydraulik
  • Informationstechnologien, Softwareentwicklung und Datenverarbeitung in der Landwirtschaft
  • Precision Farming
  • Automatisierung
    • elektronische Komponenten und Sensoren
    • Ortung und Navigation
  • Bodenbearbeitung, Bodenschutz und Saattechnologien
  • Erntetechnologien
  • Erneuerbare Energien für Anwendungen in der Landwirtschaft
  • Industrielle Produktentwicklung im Vertrieb
Jetzt Beitrag einreichen

Wir freuen uns über Einreichungen aus der Industrie, aus Universitäts- und Forschungseinrichtungen sowie aus der praktischen Landwirtschaft.

Wer teilnehmen sollte

Diese Tagung ist für Fach- und Führungskräfte aus den folgenden Bereichen geeignet:

  • Landmaschinenhersteller
  • Zulieferer von Komponenten und Aggregaten (Antriebe, Hydraulik, Automatisierung, Elektronik, Informations- und Kommunikationstechnik, Robotik)
  • Unternehmen aus dem Bereich Erntetechnik
  • Unternehmen der Futterproduktion und der Produktion nachwachsender Rohstoffe und Energiepflanzen

Jetzt anmelden

Sie möchten sich über neue Technologien, Prozesse und Maschinen in der Landtechnik informieren und diese mit anderen Fachleuten diskutieren? Dann sichern Sie sich schon jetzt Ihr Ticket für die „International Conference on Agricultural Engineering Land.Technik AgEng 2017“.

Veranstaltung buchen
10.11 - 11.11.2017 Hannover verfügbar 770 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.

Medienpartner

Logo EurAgEng
EurAgEng

Programmausschuss

Dr. sc. ETH Thomas Anken Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildun / Ettenhausen

Dr.-Ing. Heinz Böhler AGCO GmbH / Marktoberdorf

Prof. Dr.-Ing. Stefan Böttinger Institut für Agrartechnik (440) / Stuttgart

Dr.-Ing. Hermann Buitkamp VDMA Landtechnik / Frankfurt

Dipl.-Ing. Herbert Coenen Uniparts India Ltd. / Noida

Dr.-Ing. Thomas Göres Claas Selbstfahrende Erntemaschinen GmbH / Harsewinkel

Dipl.-Ing. Franz Handler Josephinum Research / Wieselburg

Dr. Andreas Herrmann Verein Deutscher Ingenieure e.V. / Düsseldorf

Dr. Thomas Hoffmann Leibniz-Institut für Agrartechnik / Potsdam

Prof. Dr. Dr. h.c. mult Karlheinz Köller Institut für Agrartechnik (440) / Stuttgart

Prof. Dr.-Ing. Henning J. Meyer Institut für Konstruktions, Mikro- und / Berlin

Prof. Dr.-Ing. Axel Munack Johann Heinrich von Thünen-Institut VTI) / Braunschweig

Prof. Dr.-Ing. Peter Pickel John Deere GmbH & Co. KG / Kaiserslautern

Prof. Dr.-Ing. Peter Schulze Lammers Institut für Landtechnik (ILT) Universität Bonn / Bonn

Dipl.-Ing. Peter-Michael Synek VDMA Verband Deutscher Maschinen- und / Frankfurt