Konferenz

VDI-Fachkonferenz 5G in der Automation 2019

  • Profitieren Sie vom exzellenten fachlichen Niveau der Vorträge zu den Möglichkeiten und Potenzialen von 5G für die Smart Factory.
  • Erfahren Sie von internationalen Experten, ab wann mit welchen neuen 5G-basierten Diensten zu rechnen ist.
  • Hören Sie ohne zusätzliche Kosten die Vorträge des parallel stattfindenden VDI-Kongresses „AUTOMATION“.
  • Knüpfen Sie auf der gemeinsame Abendveranstaltung wertvolle Kontakte und erweitern Sie branchenübergreifend Ihr berufliches Netzwerk.
5G in der Automation | VDI-Konferenz

Die VDI-Konferenz „5G in der Automation“ ist die Plattform für Anwender, Hersteller und Anbieter von drahtlosen Kommunikationslösungen, die sich zum Potenzial von 5G, der 5. Generation des Mobilfunkstandards, in der Smart Factory austauschen wollen. Hier erfahren Sie u. a., wann Sie mit welchen 5G-Diensten rechnen können, welche Hard- und Softwarelösungen auf dem Markt angeboten werden und welche Standards und Normen zur Zeit entwickelt werden. Anwenderbeiträge aus der Industrie zeigen Ihnen, wie Sie die Herausforderungen bei der Einführung von 5G meistern, Ihre Produktionsprozesse effizienter und flexibler gestalten und völlig neue Wertschöpfungspotenziale erschließen.

Kostenloses Whitepaper zur Veranstaltung zum Download

5G for Connected Industries and Automation
Autor: 5G Alliance for Connected Industries and Automation (5G-ACIA)

Whitepaper anfordern

5G ist der Treiber der digitalen Transformation

Die Einführung von 5G wird in der Automatisierungstechnik zu einem Paradigmenwechsel führen. Denn hohe Bandbreiten, geringe Latenzzeiten und ein geringer Energieverbrauch eröffnen völlig neue Anwendungen in der Industrie. Die sichere drahtlose Kommunikation in Echtzeit mit hohen Datenraten wird die digitale Transformation im Bereich des industriellen Internets der Dinge (IIOT) enorm beschleunigen.

Die VDI-Konferenz „5G in der Automation“ gibt Ihnen einen umfassenden Überblick zu dieser Schlüsseltechnologie. Erfahren Sie von führenden Experten aus Industrie und Forschung, welche enormen Innovations- und Wertschöpfungspotenziale sich mit der Einführung des neuen Mobilfunkgeneration 5G ergeben. Diskutiert werden nicht nur die zahlreichen Vorteile der 5G-Technologie, sondern auch die Herausforderungen hinsichtlich Sicherheit und Haftungsfragen, die sich aus einer flächendeckenden funkbasierten Vernetzung ergeben.

Ablauf & Themen der Konferenz

Erfahren Sie auf der VDI-Konferenz „5G in der Automation“ mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

02. Juli 2019

08:30

Registrierung der Teilnehmer

09:30

Auditorium
Eröffnungsveranstaltung und Begrüßung

durch den Vorsitzenden der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA) Dr.-Ing. Attila M. Bilgic, Chief Technology Officer, KROHNE Gruppe, Duisburg und Kongressleiter der AUTOMATION Prof. Dr.-Ing. Ulrich Jumar, Institutsleiter, ifak e.V. Magdeburg

Keynote

09:45

5G as a Key Enabling Technology for Industry 4.0

  • What is 5G and why is it so important for the industrial domain
  • Status quo and future roadmap
  • Major challenges and opportunities
  • 5G-ACIA as a global initiative for ensuring the success of 5G for Industry 4.0

Dr.-Ing. Andreas Müller, Head of Communication and Network
Technology, Robert Bosch GmbH, Renningen, Corporate Research
& Chairman, 5G-ACIA, Dr. Afif Osseiran, Industry Engagements &
Research and Vice-Chairman of the 5G-ACIA, Stockholm, Schweden

VDI-Ehrungen und Preisverleihung

10:45

Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung

5G Mobil-Netz im Überblick

11:15

High Capacity Millimeterwave Wireless Data Links

  • Halbleitertechnologien und Integrierte Schaltungen für Millimeterwellen-Transceiver
  • Multi-Gigabit Funkübertragung
  • Terahertz-Kommunikation

Prof. Dr.-Ing. Ingmar Kallfass, Professor, Universität Stuttgart

11:45

5G for Connected Mobility & Industry 4.0
Dr. Ralf Irmer, Chief Innovation Architect, Vodafone Germany GmbH,
Düsseldorf

12:15

5G - ein Netz für alles!?

  • 5G im Kreuzfeuer der Anforderungen
  • Netzübersicht und Ausbaustrategie
  • Technische Machbarkeit vs. ökonomischer Netzbetrieb
  • Private Netze vs. Öffentliche Netze
  • Connected Industries durch Campus 4.0 Lösung der Telekom

Herbert Schüttler, Vice President 5G Geschäftskunden, Telekom Deutschland GmbH, Bonn

12:45

5G: Möglichkeiten, Chancen und Grenzen

  • Eine kurze Einführung in 5G und 3GPP
  • Releases und Funktionsumfänge
  • 5G Möglichkeiten, Chancen und Grenzen
  • 5G Funktionen für die Automatisierung

Dipl.-Ing. Jürgen Merkel, Senior Standardisation Expert, Nokia AG, München

13:15

Mittagspause mit Besuch der Fachausstellung

Lösungen und Module für 5G

14:30

5G für die Automatisierung - Möglichkeiten der horizontalen und vertikalen Vernetzung

  • Architekturoptionen für die vertikale und horizontale Vernetzung
  • Anwendungsbeispiele aus der Automatisierung und der
  • Integration von 5G auf der Feldebene

Dipl.-Ing. Josef Eichinger, Head of 5G Wireless System Design,
Huawei German Research Center, München

15:00

Die Hardware des 5G: Gerichtete Antennen und schnelle Datenlinks

  • Aktive gerichtete Antennen
  • Schnelle Datenlinks
  • Geringe Latenz
  • Energieverbrauch

PD Dr. Rüdiger Quay, Stellv. Institutsleiter, Fraunhofer Institut
für Angewandte Festkörperphysik (IAF), Freiburg

15:30

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

Netzwerkinfrastruktur und Netzwerkarchitektur

16:00

Industrial 5G & Industry 4.0: Herausforderungen und Architekturen
für 5G im Industrie-Umfeld

  • Neue Möglichkeiten mit dem 5G Netz für die Industrie
  • Sinnvolle Nutzung von nicht-öffentlichen und öffentlichen 5G Netzarchitekturen
  • Mögliche drahtlose Netzwerkarchitekturen mit Industrial 5G im IIoT Umfeld
  • Migration vorhandener industrieller Netze in die 5G Welt

Sander Rotmensen, System Manager Industrial Wireless Communication, Siegfried Richter, Technology & Innovation Manager, Siemens AG, Nürnberg

16:30

Wandlung der Mobilfunkanwendungen in der Automation

  • Isoliertes/privates 5G Netz
  • Neue Use Cases durch 5G in der Automation
  • Neue Architekturen in den Geräten
  • Wichtige Anforderungen an die 5G Netze

Dipl.-Ing. Frank Hakemeyer, Director Communication Interfaces, PHOENIX CONTACT Electronics GmbH, Bad Pyrmont

17:00

Wireless Technologien in der Automatisierungstechnik - brauchen
wir 5G überhaupt?

  • Fog-Edge-Cloudcomputing, Datenportale, Devicemanagement -raus aus dem Begriffswirrwar!
  • Herausforderungen mit 2G - 4G Mobilfunk im weltweiten Einsatz
  • Security im Industrial Internet-of-things (IIoT)
  • Smarte vernetzte Produkte in realen Anwendungen
  • 5G Szenarien für Industrial Automation

Dipl.-Ing. Thomas Schildknecht, Vorstand, Schildknecht AG, Murr

17:30

Mobilfunk für die Industrieautomatisierung aus Sicht der Zuverlässigkeit

  • Anforderungen an Funkverbindungen für deterministische Datenkommunikation in Industrie 4.0
  • Zeitliche und räumliche Verfügbarkeit und Verlässlichkeit von Funkverbindungen als neue Metrik für die Dienstequalität
  • Simulationsergebnisse für den Einfluss verschiedener Systemkonfigurationen auf die Zuverlässigkeit
  • Empfehlungen für weitere Forschung und Untersuchungen

Dr. Ingolf Karls, Program manager 5G 3GPP, Mustafa Emara, Graduate
Intern Technical, Dr. Miltiadis Filippou, Research Scientist, Manager
R&D und Standardisierung, Intel Deutschland GmbH, Neubiberg

Get-together im Kurhaus Baden-Baden

18:45

Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together in das Kurhaus Baden-Baden (Kaiserallee 1) ein.
Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit Teilnehmern der Konferenz und des Kongresses AUTOMATION vertiefende Gespräche zu führen. Neben Abendessen und Science Slam erwarten Sie Casino-Tische und Tischkicker.

Science Slam - Bühne frei für Jungingenieure!

Ein erfahrener Slammer und Kommunikationstrainer bereitet ausgewählte
Jungingenieure in einem Coaching auf den Science Slam vor.
Der beste Vortrag wird am Ende vom Publikum gekürt.

03. Juli 2019

Keynote

09:00

Von Industrie 4.0 zur Künstlichen Intelligenz in der Produktion

  • Ingenieurs-Sicht auf KI
  • Möglichkeiten, Grenzen und prägnante Anwendungsfelder von KI

Prof. Dr.-Ing. Martin Ruskowski, Forschungsbereichsleiter
Innovative Fabriksysteme, DFKI GmbH, Kaiserslautern

Diskussionsrunde

09:45

Impulsvortrag: Potenziale von 5G in der Automatisierungstechnik
Dr.-Ing. Lutz Rauchhaupt
, Stellv. Geschäftsfeldleiter IKT & Automation,
Senior Engineer Funk in der Automation, ifak e.V., Magdeburg
Moderation: Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Michael Weyrich, Leiter des
Institutes für
Automatisierungstechnik und Softwaresysteme, Universität Stuttgart
Teilnehmer:
Dipl.-Ing. Josef Eichinger, Head of 5G Wireless System Design,
Huawei German Research Center, München
Dipl.-Ing. Jürgen Merkel, Senior Standardisation Expert, Nokia AG,
München
Siegfried Richter, Technology & Innovation Manager, Siemens AG,
Nürnberg
Dipl.-Ing. Thomas Schildknecht, Vorstand, Schildknecht AG, Murr

10:45

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

Standards, Normen und Tests

11:15

Beteiligung der 5G Anwenderbranchen an der Standardisierung

  • Überblick zur 5G Standardisierung bei 3GPP
  • Austauschplattform 5G Standardisierung bei der BNetzA
  • Aktuelle Entwicklungen, Chancen und Möglichkeiten für 5G Anwenderbranchen
11:45

Funkregulierung und -normung im Lichte von 5G

  • Frequenzpolitik (Organe, Aufgaben, Mitarbeit)
  • Technische Normung im Mobilfunk
  • Normung zur Nutzung von Funkfrequenzen
  • Nutzung des Frequenzbands 3,7 GHz bis 3,8 GHz

Dipl.-Ing. (FH) Martin Arndt, Normungsmanager, DKE Deutsche
Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN
und VDE, Frankfurt am Main

12:15

Validierung und Test von Anwendungspotenzialen von 5G für die
Automatisierungstechnik

  • 5G für die Automatisierungstechnik
  • Analyse von Anwendungspotenzialen und Herausforderungen
  • Testziele und Testarten sowie 5G Testobjekte
  • Validation und Test in der 5G Alliance of Connected Industries

and Automation (5G-ACIA)
Dr.-Ing. Lutz Rauchhaupt, Stellv. Geschäftsfeldleiter IKT & Automation,
Senior Engineer Funk in der Automation, ifak e.V., Magdeburg
und
Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Michael Weyrich, Leiter des Institutes für
Automatisierungstechnik und Softwaresysteme, Universität Stuttgart

12:45

Mittagspause und Besuch der Fachausstellung

Anwendungen in der Automatisierung

14:00

5G in der industriellen Fertigung - (Un)Sinn?

  • Herausforderungen von Industrie 4.0 in der industriellen Fertigung
  • Konkrete Beispiele und aktuelle Lösungen
  • 5G als Enabler oder gar Disruptor

Dr.-Ing. Christian Bauer, Lead Developer 5G, Abt. Entwicklung Basistechnologien, TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH & Co. KG, Ditzingen

14:30

Plug&Use von Anwendungen zur Zustands- und Prozessüberwachung
im 5G-fähigen Industriellen Internet der Dinge

  • Erhöhter Installations- und Kommissionierungsaufwand durch eine steigende Anzahl an Sensoren, Aktuatoren und Kommunikationskomponenten
  • Anwendungsszenarien aus dem Bereich der Zustands- und Prozessüberwachung von Fertigungsanlagen
  • Anforderungen sowie maßgebliche Herausforderungen
  • Neuartiger Ansatz für die Kommissionierung von Sensor-, Aktuator- und Kommunikationskomponenten im 5G-fähigen industriellen IoT

Dr.-Ing. Christian Groß, Networks & Devices, Markus Aleksy, Hadil Abukwaik, ABB Forschungszentrum, Ladenburg

15:00

5G ist mehr als Mobilfunk - 5G Scaling for Industrial Automation

  • Scaling Real-Time Interactions over a 5G Network
  • 5G as Enabler for Augmented Reality in Industrial Automation
  • 5G Retrofitting for Industrial Analytics

Dimitri Block, Technologieentwicklung Elektronik, Daniel Behnke,
Smart Factory Digitalization Engineer, Dr.-Ing. Jan Stefan Michels,
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Detmold

15:30

Ende der Konferenz

Wer sollte an der VDI-Konferenz „5G in der Automation“ teilnehmen?

Diese VDI-Konferenz richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die wissen wollen, welche Rolle der neue Mobilfunkstandard 5G für die automatisierte Fabrik spielen wird. Die Konferenz richtet sich insbesondere an:

  • zukünftige Anwender der 5G-Lösungen
  • Anwender, Hersteller und Anbieter industrieller drahtloser Kommunikationslösungen
  • Systemintegratoren
  • Experten aus der Informations- und Kommunikationstechnik
  • Experten für Standardisierung und Normung
  • Telekommunikationsanbieter und Unternehmen aus dem Bereich Telekommunikation
  • Technologieberater und Innovationsmanager

Zugang zur „AUTOMATION“ plus gemeinsame Abendveranstaltung inklusive

Mit Ihrem Ticket für die VDI-Konferenz „5G in der Automation“ haben Sie freien Eintritt zur zeitgleich stattfindenden „AUTOMATION“, dem Leitkongress für Mess- und Automatisierungstechnik. Während der Vortragspausen und der gemeinsamen Abendveranstaltung mit exklusivem Dinner Speech können Sie sich fachübergreifend mit Experten und Kollegen der Branche austauschen.

Jetzt Ticket sichern

Sie möchten mit Experten, Herstellern und Anwendern diskutieren, welche Möglichkeiten und Chancen der neue Mobilfunkstandard 5G für Ihr Unternehmen bietet? Sie wollen anhand erster Anwenderberichte erfahren, wie andere Unternehmen von 5G in der Praxis profitieren? Dann buchen Sie jetzt die VDI-Konferenz „5G in der Automation“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 02KO211

VDI-Fachkonferenz 5G in der Automation 2019

Baden-Baden,

Kongresshaus Baden-Baden*

Augustaplatz 10,
76530 Baden-Baden
+49 7221/304-0 zur Webseite

verfügbar

1.340,– € zzgl. 19% USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer: 02KO211

VDI-Fachkonferenz 5G in der Automation 2019

verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Hotel gesucht?

Wir haben Zimmerkontingente in der Nähe des Veranstaltungsortes für Sie reserviert. Sie können Ihren Aufenthalt hier buchen.

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Konferenz bei HRS buchen