Seminar

Additive Manufacturing im Kontext Industrie 4.0

mit Teilnahmebescheinigung

Additive Manufacturing

Additive Fertigungstechnologien wurden seit ihrem Entstehen vor ca. 30 Jahren zunächst vorwiegend zum Rapid Prototyping genutzt, wo sie heute als etabliert gelten. In jüngerer Zeit hat ein großes Medieninteresse die Aufmerksamkeit auf die additive Fertigung gelenkt. Dieser Hype weckt viele Erwartungen an den Einsatz additiver Fertigungstechnologien in der Produktion von Endprodukten.

Dieses Seminar vermittelt Ihnen einen umfangreichen Überblick über Potenziale und erfolgreiche Anwendungen der additiven Fertigung. Die Möglichkeiten der digitalen Transformation sowie Weiter- und Neuentwicklungen additiver Fertigungstechnologien werden vorgestellt. Es wird der gesamte Prozess betrachtet und die Einbindung in die Produktrealisierung und die Supply-Chain thematisiert.

Die Seminarteilnehmer werden in diesem Zusammenhang auch Geschäftsmodelle aus der Industrie kennenlernen, die die Vorteile additiv gefertigter Produkte und deren Mehrwert aufzeigen. Das Seminar wird interaktiv gestaltet und auf die Bedürfnisse der Teilnehmer angepasst. Die Einbringung von Fragestellungen und Beispielen aus der Praxis ist ausdrücklich erwünscht.

Top Themen

  • Additive Fertigung: Business Modelle für Ihr Unternehmen sowie die
    aktuelle Marktsitutation
  • Additive Manufacturing Prozesse als Bestandteil der Produktrealisierung
  • Von der Produktidee zur additiven Fertigung
  • Produktion von morgen in der Smart Factory
  • Entwicklung von zukünftigen Produkten und Geschäftsmodellen

Programm

Die Veranstaltung behandelt im Einzelnen folgende Themen :

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Entwicklung der additiven Fertigung

  • Stand, Klassifizierung und Normung der Technologien
  • Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten der additiven Fertigung
  • Vom Prototyping zur direkten Fertigung

Die additive Prozesskette

  • Pre-Prozess: Datenvorbereitung, Datenformate, Design und Konstruktionsregeln
  • In-Prozess: Der additive Bauprozess und relevante Bau-
    parameter
  • Post-Prozess: Nachbearbeitung additiv gefertigter Bauteile

Additive Fertigung im Kontext der digitalen Transformation

  • Bedeutung der Industrie 4.0 im Kontext der digitalen Fertigung
  • Smarte Produkte und wie sie Unternehmen verändern
  • Smarte Produktion – Vernetzung von Maschinen und Unternehmensfunktionen – Smart Factories

Geschäftsmodelle mit additiver Fertigung

  • Beispiele erfolgreicher Geschäftsmodelle mit additiver Fertigung
  • Branchen und Industrien – tatsächliche Anwendungen, Mehrwert und Nutzen
  • Potenziale und Erweiterungen der Prozesskette des traditionellen Maschinenbaus

Nutzen bestehender AF-Technologien

  • Vorteile der additiven Fertigung
  • Nutzen der Vorteile in der Konstruktion – neue Denk- und Herangehensweisen
  • Zielführende Kreativität für eine neue Dimension der Designfreiheit

Entwickeln neuer AF-Technologien

  • Stärken und Schwächen der additiven Fertigungstechnologien
  • Qualitätsmanagement in der additiven Fertigung
  • Prozessmonitoring, -steuerung und -regelung
  • Durchgängige Datenmodelle

Die Smart Factory mit additive Manufacturing

  • Herausforderungen auf dem Weg zur Smart Factory
  • Strategie der Smart Factory
  • Elemente der Smart Factory

Praxisübungen

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen:

  • Unternehmensstrategie und Unternehmensentwicklung
  • F&E
  • Konstruktion & Design
  • Produktion
  • Produktionsplanung
  • Produktentwicklung
  • Innovation

Ihr Seminarleiter

Prof. Dr.-Ing. Franz-Josef Villmer,

Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Lemgo, Forschungsschwerpunkt DiMan, Fachbereich Produktion und Wirtschaft

Veranstaltungsnummer: 02SE365

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Sobald die Veranstaltung wieder gebucht werden kann, informieren wir Sie gerne per E-Mail.

Durch Absenden Ihrer Kontaktdaten verpassen Sie zukünftig keine Updates mehr zu unseren Veranstaltungen.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben