Konferenz

agileING – Agile Arbeitsmethoden in der Produktentwicklung (nonIT)

Ihre Vorteile

  • Lernen Sie dank interaktiver Elemente Agilität hautnah kennen.
  • Hören Sie Erfahrungsberichte maßgeblicher Konzerne und innovativer Kleinunternehmen.
  • Erweitern und pflegen Sie Ihr berufliches Netzwerk.
Agile Methoden in der Produktentwicklung - Konferenz

In Zeiten immer kürzerer Produktentwicklungszyklen stoßen klassische Entwicklungsmethoden an ihre Grenzen. Agile Methoden ermöglichen, Schritt zu halten. Erfahren Sie auf der Konferenz „agileING“, wie andere NonIT-Unternehmen agile Arbeitsweisen bereits erfolgreich einsetzen und ob diese Methode für Ihr Unternehmen geeignet ist. Informieren Sie sich zudem darüber, was Sie bei der Implementierung agiler Arbeitsmethoden in Ihrem Unternehmen beachten müssen.

Agile Arbeitsmethoden für Ingenieure

Im Bereich der Softwareentwicklung sind agile Arbeitsmethoden wie SCRUM, Kanban oder Design Thinking schon lange erfolgreich im Einsatz. Kein Wunder – versprechen sie den Unternehmen bei konsequenter Umsetzung doch die 4-fache Arbeitsleistung. Auch für die technische Welt der Ingenieure birgt agiles Arbeiten enorme Potenziale, die es auszuschöpfen gilt.

Die Konferenz „agileING – Agile Arbeitsmethoden in der Produktentwicklung (nonIT)“ befasst sich mit der Implementierung des agilen Ansatzes in der technischen Arbeitswelt und gibt Ihnen einen Einblick in die Agile Arbeitsweise. Dazu gehen Fachexperten führender deutscher Industrieunternehmen Fragen nach wie: Für wen und welche Produkte sind agile Methoden geeignet? Welche Methoden passen zum jeweiligen Unternehmen? Welche Faktoren sind entscheidend für eine erfolgreiche Einführung und Umsetzung? Welche Hindernisse gibt es und wie können sie überwunden werden?

Die Konferenz ist dem agilen Ansatz verpflichtet. Daher steht der gegenseitige Austausch im Fokus der Veranstaltung. Wie in agilen Teams sind alle Besucher der Konferenz dazu aufgerufen, Ihre Erfahrung und Ideen mit einzubringen und so gegenseitig voneinander zu lernen.

Mit Beiträgen u. a. von:

  • BOSCH
  • Trumpf
  • CLAAS
  • BASF
  • Festo
  • etc.

Die Konferenz findet im Vorfeld des Deutschen Ingenieurtages 2017 statt. Die Teilnahme an beiden Veranstaltungen lässt sich ideal verbinden.

An wen richtet sich die Veranstaltung?

Die Konferenz ist besonders für Fach- und Führungskräfte folgender Bereiche interessant:

  • Produktentwicklung (Forschung, Entwicklung, Konstruktion)
  • Arbeitsvorbereitung
  • Projektmanagement
  • Test und Versuch
  • Produktion
  • Qualitätsmanagement

Die Veranstaltung wendet sich dabei branchenübergreifend an Mitarbeiter u. a. aus:

  • Maschinenbau
  • Fahrzeugtechnik
  • Elektrotechnik/Elektronik
  • Medizintechnik
  • Konsumindustrie

Networking at it’s best

Nutzen Sie die Konferenz, um sich intensiv mit anderen Experten auszutauschen. Insbesondere der gemeinsame Besuch im Düsseldorfer Traditionsbrauhaus „Uerige“, zu dem das VDI Wissensforum am 1. Abend einlädt, bietet Ihnen die Gelegenheit, Ihr berufliches Netzwerk zu erweitern und zu pflegen.

Melden Sie sich gleich an

Sie möchten praxisnah und verständlich agile Arbeitsmethoden kennenlernen? Sie wollen mehr über die Implementierung dieser Methoden im Unternehmen wissen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für die Konferenz „agileING – Agile Arbeitsmethoden in der Produktentwicklung (nonIT)“.

Veranstaltung buchen
10.05 - 11.05.2017 Düsseldorf verfügbar 1440 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.

Programmausschuss

Gabriela Buchfink Trumpf GmbH & Co. KG / Ditzingen

Heinz Erretkamps Agilean GmbH / Weeze

Prof. Ayelt Komus Hochschule Koblenz / Koblenz

Dr. Karsten Strehl Robert Bosch GmbH / Stuttgart