Spezialtag

Chancen für die agile Systementwicklung durch ASD-Agile Systems Design

Chancen für agile Systementwicklung durch ASD - Spezialtag

Agil und Antriebssystementwicklung – wie passt das zusammen? Fokus dieses Spezialtags ist die Erarbeitung von Lösungen zum gezielten Einsatz von Agilitätsansätzen in der Antriebssystementwicklung durch ASD – Agile Systems Design. Dies erfolgt durch Vorstellung von Grundlagen agiler Entwicklungsmethodiken, sowie deren system- und branchenspezifischen Implementierung anhand von Beispielen aus der Praxis. Die Teilnehmer können dabei eigene Beispiele aus der täglichen Arbeit einfließen lassen.

Chancen und Grenzen Agilität in der Antriebssystementwicklung

Der Umgang mit Unsicherheiten stellt die Antriebssystementwicklung vor Herausforderungen. Der Spezialtag greift daher Fragestellungen auf wie: Welche Möglichkeiten gibt es, Agilität im Prozess der Antriebssystementwicklung gezielt einzusetzen und welche Chancen und Grenzen resultieren hieraus?, Wie gelingt der erfolgreiche Transfer von Best Practices aus der agilen Entwicklung auf physischer Systeme in den unternehmenseigenen Entwicklungsprozess? Oder Wodurch kennzeichnen sich besonders kritische Aktivitäten in der Antriebssystementwicklung?

Inhalte des Spezialtages

  • Agilität in der Antriebsystemtechnik: Chancen, Herausforderungen und Lösungen für die Praxis durch ASD – Agile Systems Design
  • Typische Aktivitäten, Situationen und Aufgaben in der Antriebssystemtechnik identifizieren, kategorisieren und priorisieren
  • Identifikation von Hemmnissen beim gezielten Einsatz von Agilität zur Aufgabenbewältigung
  • Ausarbeitung von Lösungen zur Überwindung der Hemmnisse durch die Prinzipien des ASD – Agile Systems Design
  • Reflexion der Erkenntnisse und gemeinsame Definition potentieller nächste Schritte in einer interaktiven Plenumsdiskussion

Ihr Plus: Agilität erleben – zahlreiche Gruppenarbeiten und Fallbeispiele

Der Spezialtag „Chancen für die agile Systementwicklung durch ASD-Agile Systems Design“ findet am Vortag (23.06.2020) der parallel stattfindenden Tagungen „Dritev“, „EDrive“ und der „Antriebssysteme in mobilen Arbeitsmaschinen“ statt. Wenn Sie einen der Spezialtage zusammen mit einer der Tagung buchen, profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis.

Ablauf des Spezialtages „Chancen für die agile Systementwicklung durch ASD-Agile Systems Design“

Finden Sie hier weiter Details zu Ihrer 1-tägigen Weiterbildung zum Thema Agilität in der Antriebssystementwicklung:

Programm als PDF herunterladen

Dienstag 23. Juni 2020: 09:00 bis ca. 17:00 Uhr

Agilität in der Antriebsystemtechnik: Chancen, Herausforderungen und Lösungen für die Praxis durch ASD – Agile Systems Design:

  • Agile Methoden und Frameworks aus der Softwareentwicklung: Scrum, SAFe, Extreme Programming
  • Herausforderungen in der agilen Entwicklung physischer Systeme: hohe Dauer von Validierungsaktivitäten, eingefahrene Hierarchien, Umgang mit Richtlinien
  • Grundlagen des ASD – Agile Systems Design wie die Entwicklung von Produkten in Produktgenerationen
  • Besonderheiten zum Einsatz gezielter Agilität in der Mechatroniksystementwicklung wie die systematische Kombination flexibler und strukturierender Prozesselemente
  • Was sind die 9 Grundprinzipien des ASD – Agile Systems Designs?
  • Vorstellung von 9 Best Practices zur gezielten Operationalisierung der 9 Grundprinzipien des ASD

Gruppenarbeit: Typische Aktivitäten, Situationen und Aufgaben in der Antriebssystementwicklung identifizieren, kategorisieren und priorisieren:

  • Aktivitäten, Situationen und Aufgaben aus der Produktentwicklung in einer geführten Diskussion identifizieren
  • Kategorisierung in einfache, komplizierte, komplexe und unbeherrschbare Aktivitäten, Situationen und Aufgaben
  • Identifikation von Potentialen zur Effizienz- und Effektivitätssteigerung durch den Einsatz gezielter Agilität
  • Priorisierung von Aktivitäten, Situationen und Aufgaben hinsichtlich Relevanzeinschätzung der Teilnehmer

Gruppenarbeit: Identifikation von Hemmnissen beim gezielten Einsatz von Agilität zur Aufgabenbewältigung:

  • Beschreiben von konkreten Hemmnissen bezüglich des gezielten Einsatzes von Agilität
  • Gruppenübergreifender Austausch hinsichtlich identifizierter Potentiale und Hemmnisse

Gruppenarbeit: Ausarbeitung von Lösungen zur Überwindung der Hemmnisse durch die Prinzipien des ASD – Agile Systems Design:

  • Interpretation der Grundprinzipien des ASD zum Überwinden der Hindernisse
  • Diskussion dieser Lösungen anhand eigener Erfahrungen, Cases oder Best Practices

Interaktive Plenumsdiskussion: Reflexion der Erkenntnisse und gemeinsame Definition potentieller nächste Schritte

  • Priorisierung der TOP 5 Handlungsempfehlungen je Prinzip über die Gruppen hinweg: Hinweise zur Umsetzung der Handlungsempfehlungen zur Minimierung der Hemmnisse im Einsatz agiler Ansätze für das eigene Unternehmen

An wen richtet sich der Spezialtag?

Angesprochen sind Ingenieure und Fachkräfte aus:

  • Entwicklung und Konstruktion
  • Projektierung und Planung
  • Entwicklungsmanagement und Innovationsmanagement
  • Produkt- und Portfoliomanagement aus der Antriebssystemtechnik

Ihr Seminarleiter Florian Marthaler – Spezialist in der systemnahen Methodenentwicklung zur situations- und bedarfsgerechten Ausgestaltung von Entwicklungsprozessen

Seit dem erfolgreichen Abschluss des Maschinenbaustudiums mit dem Master of Science am KIT mit Schwerpunkt Produktentwicklung leitet Florian Marthaler seit 2017 die Forschungsgruppe Entwicklungsmethodik und Entwicklungsmanagement am IPEK – Institut für Produktentwicklung des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Mit seiner ca. 20-personenstarken Forschungsgruppe untersucht er systemnah Methoden zur effektiven und effizienten Produktentwicklung. Durch seine bisherigen Stationen unter anderem bei Porsche und Bosch sowie diversen Beratungsprojekten im internationalen Umfeld verfügt er über die Fähigkeit, methodische Lösungsansätze in der Antriebssystementwicklung auf spezifische Problemstellungen zu übertragen.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz auf dem VDI-Spezialtag

Erfahren Sie im Spezialtag, welche Chancen und Grenzen Agilität in der Antriebssystementwicklung bietet und profitieren Sie von den dargestellten Best Practice Beispielen zur Agilität in der Antriebssystementwicklung. Erarbeiten Sie in Kleingruppen Lösungen für die Anwendung und erleben, wie Sie Ihnen der Transfer auf physischer Systeme in den unternehmenseigenen Entwicklungsprozess gelingt. Melden Sie sich gleich an.

Bei gleichzeitiger Buchung mit einer der parallel stattfindenden Tagungen „Dritev“, „Antriebssysteme in mobilen Arbeitsmaschinen“ und der „EDrive“ profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis. Gleich die Gelegenheit nutzen und buchen.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 02ST385

Chancen für die agile Systementwicklung durch ASD-Agile Systems Design

Bonn,

Maritim Hotel Bonn*

Godesberger Allee,
53175 Bonn
+49 228/8108-0 zur Webseite

verfügbar

1.040,– € zzgl. 19% USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • Chancen für die agile Systementwicklung durch ASD-Agile Systems Design
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 790,– € zzgl. 19% USt.
    1.040,– €
 
  • NVH im E-Antriebsstrang
    Spezialtag am 23.06.2020 in Bonn Details
  • 790,– € zzgl. 19% USt.
    1.040,– €
  • Hochdrehzahlantriebe zur Realisierung hoher Leistungsdichten
    Spezialtag am 23.06.2020 in Bonn Details
  • 790,– € zzgl. 19% USt.
    1.040,– €
 
  • Antriebssysteme in mobilen Arbeitsmaschinen
    Tagung 24.06 - 25.06.2020 in Bonn Details
  • 1.500,– € zzgl. 19% USt.
    1.740,– €

Gesamtpreis

Ihre Ersparnis:

1.040,– € zzgl. 19% USt.

Veranstaltungsnummer: 02ST385

Chancen für die agile Systementwicklung durch ASD-Agile Systems Design

verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Spezialtag bei HRS buchen