Seminar

Ergonomie in der Produktion - Wettbewerbsfähig durch ergonomische Arbeitsplatzgestaltung

Ergonomie in der Produktion – alternsgerechte Arbeitsplätze

Lernen Sie in diesem Seminar, wie Sie durch den Einsatz moderner Ergonomie in Ihrer Produktion die Arbeitseffizienz und Motivation der Mitarbeiter fördern und gleichzeitig deren Gesundheit erhalten. Dazu vermittelt Ihnen das Seminar „360° ERGONOMIE – alternsgerechte Arbeitsplätze in der Produktion“ Grundlagen und Erkenntnisse der Arbeitsplatzergonomie. Erleben Sie in der Veranstaltung selbst mit Hilfe von Übungen mit einem Alterssimulationsanzug die alterstypischen Einschränkungen. Zum Abschluss erhält jeder Teilnehmer eine VDI-Teilnahmebescheinigung.

Alternsgerechte Arbeitsplatz- und Arbeitsgestaltung – für mehr Produktivität

Sie möchten die Leistungsfähigkeit und Motivation Ihrer Mitarbeiter am Arbeitsplatz langfristig stärken? Sie möchten die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens sichern? Das Seminar „360° ERGONOMIE“ führt Sie in das Thema Ergonomie in der Produktion ein und zeigt Ihnen, wie eine alternsgerechte Arbeitsgestaltung helfen kann, diese Ziele zu erreichen. Dazu erwerben Sie im Seminar Grundlagenwissen zur modernen Ergonomie.

Profitieren Sie vom Expertenwissen unseres Referenten zum Thema Ergonomie am Arbeitsplatz und erfahren Sie zudem:

  • wie Sie mit Hilfe moderner Ergonomie die Effizienz in der Produktion steigern können
  • welche Auswirkungen der demografische Wandel auf Ihre Produktion haben wird
  • wie alternsgerechte Arbeitsprozesse die Beschäftigungs- und Leistungsfähigkeit der Mitarbeitern nachhaltig sichern
  • wie Sie die Produktivität der Mitarbeiter und die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens durch Erkenntnisse der Arbeitsplatzergonomie verbessern können
  • wie Sie Ihre Mitarbeiter für den Einsatz technischer Hilfsmittel gewinnen können

Erfahren Sie in der Weiterbildung zudem mit Hilfe eines Alterssimulationsanzugs aus erster Hand, wie sich alterstypische Einschränkungen auf Arbeitsprozesse auswirken.

Dieses Seminar können Sie auch als Wahlpflichtmodul innerhalb des Lehrgangs "Produktionsleiter VDI" buchen.

Die Inhalte des Seminars im Detail

Das 2-tägige Seminar zur Ergonomie in der Produktion beinhaltet folgende Themenblöcke:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf

1. TAG 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Einführung ins Thema

  • Grundlagen der Ergonomie:
    » Definitionen, Ergonomie in der Normung
    » Vorstellung verschiedener Bewertungsverfahren zur Ergonomie (Leitmerkmalmethoden, EAWS european assembly work sheet)
    » Der WAI (work ability index) – Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter bewerten und den Handlungsbedarf in Ihrem Unternehmen erkennen
  • Demografische Entwicklung und die Auswirkungen
    » das Erwerbstätigenpotenzial
    » Arbeitsunfähigkeitsdaten
    » Verschiebung der Alterskohorten

Alter erleben – Sensibilisierung für den Alterungsprozess

  • Altersbilder, ab wann ist man alt?: Einstellung zum Alter, Kriterien zur Beschäftigungsfähigkeit
  • Der gerontologische Testanzug: Experiment, Bewegungsparcours, feinmotorische Übungen:
    Jeder Teilnehmer kann verschiedene Übungen mit dem Alterssimulationsanzug durchführen und sich anschließend erleichtert fühlen
  • Mediensicht über Altersbilder

Alternsgerechte Arbeitsprozesse und Arbeitsplätze

  • Kriterien der Ergonomie
    » Arbeitsraum, -mittel und -gegenstand
    » Körperhaltung und muskuläre Belastung/Aktionskräfte
    » Gelenkstellungen und repetitive Tätigkeiten
    » Informationsaufnahme und -verarbeitung
    » Klima, Beleuchtung, Lüftung, Schall, Schwingungen
    » Arbeits- und Pausenzeiten

Besonderheiten für die Produktion

  • Beispiel einer Beurteilung der Arbeitsbedingungen und Belastungen an einem ausgewählten Arbeitsplatz mit der Leitmerkmalmethode
    Verschiedene Beispiele aktueller Arbeitsplätze:
    Bewertung und Diskussion an positiven und negativen Varianten wie z.B. Montagearbeitsplätzen, Prüfplätzen oder Maschinenbedienung. Die Teilnehmer arbeiten in Gruppen und wenden das vorher gelernte Wissen selbst unter Anleitung an

2. TAG 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Wirtschaftliche Aspekte der Ergonomie

  • Ergonomie und Produktivität
  • Einfluss von Arbeitsunfähigkeit, Fluktuation und Friktion
  • Beispiel einer nutzwertbasierten Wirtschaftlichkeitsrechnung gemeinsame Erarbeitung in Gruppen am vorgegebenen Beispiel

Veränderte Produktionsprozesse nachhaltig einführen umsetzen

  • Kritische Faktoren in Veränderungsprozessen
  • Typische Barrieren und Hemmnisse
    Brainstorming über Veränderungen: Was hat geklappt, wann klappt das, wann nicht? Gemeinsame Ausarbeitung der kritischen Faktoren
  • Planung eines Prozesses
    Gruppenarbeit zu einem Ergonomieprojekt werden die zuvor theoretisch erarbeiteten Grundlagen vertieft Anhand eines fiktiven Beispielprojektes diskutieren wir die Vorgehensweise, die Einbindung in das soziale Gefüge des Unternehmens sowie mögliche Lösungsansätze; Präsentation der Planungen durch die Gruppen

An welchen Stellen scheitern Einführungen in der Regel?
Erarbeitung von Sollbruchstellen in Ergonomieprojekten

  • Stakeholder nicht ausreichend eingebunden
  • unberücksichtigte Rahmenbedingungen aufdecken

Erarbeitung von Lösungen für das Schließen von Sollbruchstellen

  • der Einfluss von Vorbildern und deren Multiplikatorwirkung
  • etwas mit Humor nehmen
  • der Sinn für jeden Einzelnen
  • die Rolle und Wirkung von Führungskräften
  • der Umgang mit Verweigerern
  • Einfluss der kollegialen Beratung/Kontrolle sowie des Faktors Schwarmintelligenz
  • Abfrage der subjektiven Befindlichkeit

Innovative ergonomische Ansätze für die Produktion

  • Industrie 4.0 und die Auswirkungen
  • Handhabungshilfen
  • Flurförderzeuge
  • Einsatzmöglichkeiten von Robotern und Handreichung als Hilfsmittel
    » Anwendungsbeispiele
    » Risiken und Grenzen

Alle Teilnehmer erhalten eine ausführliche Dokumentation des Seminars in Form eines Handbuchs.

An wen richtet sich das Seminar zum Thema Ergonomie in der Produktion?

Die Weiterbildung eignet sich für Führungskräfte in der Produktion insbesondere für

  • Werks-, Produktions- sowie Montageleiter
  • Technische Leiter, Betriebsleiter sowie Projektleiter im Bereich Ergonomie
  • Planungs- und Entwicklungsingenieure für Produktionsanlagen und Arbeitssysteme
  • Fachleute im Bereich Arbeitsvorbereitung

Ihr Seminarleiter – Experte in Sachen Ergonomie

Die Gesamtleitung des Seminars hat Dipl.-Ing. Stefan Pruchniewski, Geschäftsführer der Unternehmensberatung Scharfkopf GmbH in Nürnberg. Sein Beratungsschwerpunkt ist die Prozess- und Organisationsentwicklung und das Projektmanagement. Herr Pruchniewski hat vor seiner Selbstständigkeit langjährige Erfahrung in der Gestaltung von ergonomischen Arbeitsplätzen und Prozessen gesammelt. Zudem ist er Fachausschussleiter in der VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik sowie Regionalleiter des Demographie Netzwerks ddn.

Melden Sie sich jetzt zum Seminar an

Sie möchten in Ihrem Unternehmen durch entsprechende ergonomische Abläufe und Arbeitsplätze die Produktivität steigern? Sie möchten die Leistungsfähigkeit und Gesundheit der Mitarbeiter erhalten sowie auch die Motivation fördern? Dann buchen Sie jetzt die Weiterbildung „360° ERGONOMIE – alternsgerechte Arbeitsplätze in der Produktion“.

Veranstaltung buchen
13.12 - 14.12.2016 Stuttgart verfügbar 1390 €
25.04 - 26.04.2017 Nürnberg verfügbar 1390 €
13.09 - 14.09.2017 Karlsruhe verfügbar 1390 €
05.12 - 06.12.2017 Düsseldorf verfügbar 1390 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.