Spezialtag

Sensor-to-Cloud - Intelligente Sensoren für das Internet der Dinge und Industrie 4.0.

Sensor-to-Cloud - VDI-Spezialtag

Dieser Spezialtag bietet Ihnen einen kompakten Crashkurs über intelligente Sensortechnologien, innovative Cloudsysteme und den Kontext Industrie 4.0 für Sensoren. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über ganzheitliche Lösungsansätze im Bereich Sensor-to-Cloud. Die Weiterbildung vermittelt Ihnen zudem wertvolles Wissen zur Architektur von Sensor-to-Cloud Lösungen.

Wie Sie Ihre automatisierte Produktion richtig vernetzen

Die Umsetzung der Industrie 4.0 bleibt der Mega-Trend der industriellen Branchen. Im Bereich Sensoren ergeben sich aus diesem Trend neue Chancen, aber auch Herausforderungen. Diesen Chancen und Herausforderungen widmet sich der Spezialtag „Sensor-to-Cloud – Intelligente Sensoren für das Internet der Dinge und Industrie 4.0“.

Im Spezialtag erhalten Sie einen fundierten Überblick über Funktionen und Einsatz intelligenter Sensoren. Verschiedenen Aspekte innovativer und herkömmlicher Sensorsysteme stehen dabei ebenso auf dem Programm wie ganzheitliche Sensor-to-Cloud Lösungen.

Diese Themen behandelt der Spezialtag:

  • Grundlagen der Sensortechnik
  • Intelligente Sensoren für die Industrie 4.0
  • Intelligente Sensoren auf Feldebene
  • Infrastruktur von Sensor-to-Cloud 
  • Ganzheitliche Sensor-to-Cloud Lösungen

Der Spezialtag ist sowohl Teil des Rahmenprogramms der 3. VDI-Fachkonferenz „Intelligente Sensoren für Industrie 4.0“ als auch der 2. VDI-Fachkonferenz „Sensoren für mobile Maschinen“. Er findet einen Tag vorgelagert statt und bei gemeinsamer Buchung einer der Konferenzen und des Spezialtages erhalten Sie einen vergünstigten Kombipreis.

Die Inhalte der Weiterbildung im Einzelnen

Diese Inhalte kommen im Detail zur Sprache:

Dienstag, 9. Oktober 2018

Grundlagen Sensortechnik

  • Funktion und Aufgabe von Sensoren
  • Was unterscheidet intelligente Sensoren von „einfachen“ Sensoren
  • Sensor und Sensorsysteme - Funktionsintegration und Datenauswertung

Intelligente Sensoren für Industrie 4.0

  • Vision Industrie 4.0 im Kontext cyberphischer Systeme
  • Strategie und Roadmap Industrie 4.0
  • Anforderungen von Sensoren im Industrie 4.0 Kontext

Intelligente Sensoren in der Feldebene

  • Architektur von Sensor-to-Cloud Lösungen
  • IO-Link als universelles und generisches Kommunikationssystem
  • Generische IO-Link Sensoren als diagnostizierbare Sensorsysteme

Sensor-to Cloud-Infrastruktur

  • IT-Infrastruktur und Automatisierungsnetzwerke
  • Ethernet-basierte Knvergenztechnologien
  • Cloud-Technologie Grundlagen
  • Security bei Cloud-Systemen

Wer teilnehmen sollte

Der Spezialtag „Sensor-to-Cloud – Intelligente Sensoren für das Internet der Dinge und Industrie 4.0“ wendet sich an:

  • Anwender, Hersteller und Anbieter industrieller Automatisierungstechnik von/für Industrie 4.0
  • Systemintegratoren Industrie 4.0
  • Hersteller von Industrie 4.0 Software/IT-Lösungen
  • Experten aus der Informations- und Kommunikationstechnik
  • Experten für Standardisierung und Normung
  • Technologieberater und Innovationsmanager für Industrie 4.0
  • Vertrieb und Produktmanagement

Ihr Seminarleiter ist Jörg Wollert

Prof. Dr. Jörg Wollert leitet den Spezialtag. Nach Studium und Promotion an der RWTH Aachen arbeitete Wollert als Projektleiter für Sondermaschinebau und Logistik in der Industrie. Seit 1999 ist er als Professor für Automatisierungstechnik an unterschiedlichen Hochschulen tätig. Professor Wollert verfügt über fast 30 Jahre Erfahrung mit Echtzeitsystemen und deren Anbindung an die Unternehmensführung.

Jetzt Platz sichern

Sie suchen nach einem fundierten Überblick über intelligente Sensoren und deren Einbindung in den Rahmen Industrie 4.0? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren Platz im Spezialtag „Sensor-to-Cloud – Intelligente Sensoren für das Internet der Dinge und Industrie 4.0“.

Veranstaltungsnummer: 02ST140

Sensor-to-Cloud - Intelligente Sensoren für das Internet der Dinge und Industrie 4.0.

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Wir informieren Sie gerne per E-Mail, sobald sie wieder angeboten wird.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben