Spezialtag

Instandhaltung 4.0: Herausforderungen und Lösungs- ansätze aus Technik, Wirtschaft und Arbeitswelt

Instandhaltung 4.0: Herausforderungen und Lösungsansätze | VDI-Spezialtag

Der VDI-Spezialtag „Instandhaltung 4.0: Herausforderungen und Lösungsansätze aus Technik, Wirtschaft und Arbeitswelt“ gibt Ihnen einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Aspekte einer digitalisierten und vernetzten Instandhaltung. Zwei erfahrene Referenten stellen Ihnen sowohl die technischen, wirtschaftlichen als auch die organisatorischen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Neuausrichtung hin zu einer Instandhaltung 4.0 vor. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Ihre Mitarbeiter und externe Partner in den Veränderungsprozess einbeziehen.

Chancen der vierten industriellen Revolution nutzen

Digitalisierung, Virtualisierung und Vernetzung sind zentrale Bestandteile des vierten industriellen Zeitalters – mit direkten Auswirkungen auf die Strategien und Prozesse der Instandhaltung. Die Instandhaltung 4.0 soll u.a. in der Lage sein, intelligent und vorausschauend zu agieren und dazu beitragen, mit neuen Lösungsansätzen zusätzliche Geschäftsmodelle zu generieren. Doch was bedeutet das in der Praxis? Und wie können Unternehmen die vielfältigen Herausforderungen des Transformationsprozesses erfolgreich bewältigen?

Der VDI-Workshop „Instandhaltung 4.0: Herausforderungen und Lösungsansätze aus Technik, Wirtschaft und Arbeitswelt“ hilft Ihnen, individuelle Antworten auf diese Fragen zu finden. Dazu geben Ihnen die beiden Referenten konkrete Handlungsempfehlungen und stellen Best Practices für eine moderne Instandhaltung vor. Sie lernen Methoden, Strategien und Werkzeuge zur Weiterentwicklung Ihrer Instandhaltung ebenso kennen wie die wesentlichen Aspekte eines erfolgreichen Change Managements und die Rolle von KPIs und Kennzahlen zur ganzheitlichen Steuerung des Transformationsprozesses. Sie sind ausdrücklich aufgefordert, eigene Aufgabenstellungen aus Ihrem Unternehmen in den Workshop einzubringen und zur Diskussion zu stellen.

Der Spezialtag findet einen Tag vor dem 41. VDI-Forum „Instandhaltung 2020“ statt. Wenn Sie beide Veranstaltungen gemeinsam buchen, profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis.

Inhalte des Spezialtags

Der Spezialtag „Instandhaltung 4.0: Herausforderungen und Lösungsansätze aus Technik, Wirtschaft und Arbeitswelt“ befasst sich u.a. mit folgenden Fragestellungen:

Dienstag, 16. Juni 2020

Technik

  • Wie machen Sie Ihre Produkte smart?
  • Was ändert sich durch smarte Produkte?
  • Remote Service, Condition Monitoring, Predictive Maintenance und Folgen für Ihr Business

Wirtschaft

  • Wie Sie systematisch Ihre Geschäftsmodelle weiterentwickeln?
  • Wie gestalten Sie technische Services zum Schlüsselfaktor für Ihren Erfolg?
  • Wie Sie aus dem Feld Use Cases ableiten, bewerten und als Requirements in Ihre Leistungen integrieren
  • Ersatzteil-Pricing und Ersatzteillogistik als Schlüsselfaktor zum Serviceerfolg

Organisation

  • Was verändert Remote Service/ digitale Serviceunterstützungen in Ihrer Organisation?
  • Was verändern maschinelles Lernen, prädiktive Instandhaltung, neue Anbieter und der Plattformgedanke bei Ihnen?
  • Was verändern Apps und vernetzte Systeme als Ihre neuen „Kollegen“?

Leadership und Motivation

  • Ihr Arbeitsfeld so gestalten, dass Zukunftspotenziale optimal genutzt werden
  • Mitarbeitermotivation und laterales Führen externer Partner/ Dritter
  • Erfolgsfaktoren und Kenngrößen zur Gestaltung des Veränderungsprozesses

Wer sollte den Spezialtag besuchen?

Der VDI-Spezialtag „Instandhaltung 4.0: Herausforderungen und Lösungsansätze aus Technik, Wirtschaft und Arbeitswelt“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus folgenden Bereichen:

  • Instandhaltung
  • Technischer Service
  • Kundendienst
  • Industrieservice

Angesprochen sind ebenfalls Prozessverantwortliche aus dem Qualitätsmanagement, der Geschäftsleitung sowie der Werks- und Betriebsleitung.

Ihre erfahrenen Workshop-Leiter

Dr.-tech. Alexander Grohmann ist geschäftsführender Gesellschafter der Digital Enabler GmbH in Aurach am Hongar in Österreich.

Prof. Dr. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Arndt Borgmeier ist Initiator und Studiengangleiter des Master-Studiengangs „Leadership in Industrial Sales and Technology“ der Hochschule Aalen und „Strategic Lead“ bei der Digital Enabler GmbH.

Jetzt buchen

Sie möchten wissen, wie Sie die Herausforderungen einer modernen Instandhaltung meistern und intelligente Lösungen und Technologien in Ihre Prozesse integrieren? Sie wollen mit 2 erfahrenen Referenten individuelle Lösungsansätze für Aufgabenstellungen in Ihrem Unternehmen diskutieren? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren Platz auf dem VDI-Spezialtag „Instandhaltung 4.0: Herausforderungen und Lösungsansätze aus Technik, Wirtschaft und Arbeitswelt“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 02ST212

Instandhaltung 4.0: Herausforderungen und Lösungs- ansätze aus Technik, Wirtschaft und Arbeitswelt

Hamburg,

Holiday Inn Hamburg*

Billwerder Neuer Deich 14 ,
20539 Hamburg
+49 040/7884-0 zur Webseite

verfügbar

890,– € zzgl. 19% USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer: 02ST212

Instandhaltung 4.0: Herausforderungen und Lösungs- ansätze aus Technik, Wirtschaft und Arbeitswelt

verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Spezialtag bei HRS buchen