Seminar

Digitalisierung und Industrie 4.0 - Strategien für Ihr Unternehmen

Veranstaltungsnummer: 02SE398

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Von intelligent eingebetteten Systemen zur robusten Vernetzung
  • Neue Geschäftsmodelle und das Potential, das die Digitalisierung birgt
  • Innovation durch Industrie 4.0 – Ressourceneffizienz und Produktions­optimierung
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

Derzeit nicht verfügbar

Es tut uns leid. Zur Zeit steht kein weiterer Termin für diese Veranstaltung fest .

Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Das Seminar „Digitalisierung und Industrie 4.0 – Strategien für Ihr Unternehmen“ vermittelt aktuelle Konzepte und Strategien zum Thema Industrie 4.0. Neben essentiellen Eigenschaften und Schlüsseltechnologien, wie intelligente eingebettete Systeme, IT Security und Robuste Vernetzung werden Ihnen die Vorteile und Risiken der vierten industriellen Revolution dargestellt.

 

Dabei werden anhand konkreter Anwendungsfälle Herausforderungen beleuchtet und Umsetzungsstrategien aufgezeigt. Es werden sowohl Maßnahmen für Ihr Unternehmen als auch Anforderungen an Dienstleister dargestellt, wodurch Sie lernen, neue innovative Geschäftsmodelle zu erkennen und entsprechende Implementierungsrichtlinien für Ihr Unternehmen zu erstellen. Dadurch können geeignete Industrie 4.0-Strategien für Ihren individuellen Bedarf ermittelt und entsprechende Implementierungsrichtlinien für eine horizontale und vertikale Integration Ihrer Geschäftsprozesse erstellt werden.

Wie finde ich die beste Digitalisierungs-Strategie für mein Unternehmen?

Top-Themen

  • Von intelligent eingebetteten Systemen zur robusten Vernetzung
  • Neue Geschäftsmodelle und das Potential, das die Digitalisierung birgt
  • Innovation durch Industrie 4.0 – Ressourceneffizienz und Produktions­optimierung
  • Vorteile und Risiken bei der Umsetzung im eigenen Unternehmen
  • Sichere Digitalisierung – Was heute schon realisierbar ist
  • Individuelle, hochflexible Produktion durch intelligente Anlagen­vernetzung

Hören Sie im Seminar folgende Inhalte:

1. Tag 09:00 bis 17:00 Uhr

2. Tag 09:00 bis 15:00 Uhr

Industrie 4.0 im Überblick

  • Was ist Industrie 4.0? - Von der Vernetzung von Cyber Physical Systems zum Internet of Things
  • Die Zukunft der Automation – Industrie 4.0?
  • Industrie 4.0: Zahlen, Daten, Fakten
  • Das industrielle Internet der Dinge
  • Essentielle Eigenschaften und Schlüsseltechnologien wie intelligente eingebettete Systeme, IT Security und robuste Vernetzung

Trend Industrie 4.0

  • Standardisierung und Referenzarchitektur
  • Innovationsmöglichkeiten durch Industrie 4.0: Ressourcen-
    effizienz, intelligente Produkte und Maschinen, Produktionsoptimierung
  • Wandel der Wertschöpfungskette durch Integration von Kunden und Geschäftspartnern in die eigenen Geschäftsprozesse
  • Individuelle, hochflexible Produktion durch Industrie 4.0
  • Neue Geschäftsmodelle durch die Vernetzung der Kunden-/Maschinendaten

 Anforderungen an die Digitalisierung im Unternehmen

  • Vorteile und Risiken: Welche Veränderung birgt Industrie 4.0 technisch, organisatorisch und wirtschaftlich?
  • Standardisierte Kommunikationsschnittstellen (z.B. OPC UA, MQTT)
  • Schnelle und einfache Integration in die Geschäftsprozesse („Plug & Play“)
  • Design Prinzipien und Building Blocks von Industrie 4.0: Service orientiert, interoperabel, modular
  • Anforderungen an cyber-physischen Systemen: Vernetzung, Energieeffizienz, dezentrale Datenerfassung (ggf. Datenanalyse) ↓

Umsetzungsstrategien im eigenen Unternehmen

  • Technologische Herausforderungen – Energieversorgung,        Ressourcenverbrauch und Co.
  • Organisatorische Herausforderungen – Sicherheitsstrategien und Qualitätskontrolle
  • Kontrollieren von großen Datenmengen (Stichwort: Big Data)
    und komplexen Systemen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen (Datenschutz, etc.)
  • Fachbereichsübergreifende Vermittlung von Kompetenzen (Engineering, IT, etc.)
  • Erstellen von individuellen Implementierungsstrategien anhand konkreter Anwendungsfälle

 Praxisworkshop Industrie 4.0

  • Tipps zur Vorbereitung von Workshops im eigenen Unternehmen
  • Tools und Metriken für die praktische Umsetzung
  • Roadmap Industrie 4.0 für Ihr Unternehmen: Setzen von
    realistischen Zielen
  • Auswertung der Ergebnisse und Abschlussdiskussion

Zielgruppe

Da sowohl die Basics als auch fortgeschrittene Themen behandelt werden, richtet sich das Seminar an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen:

  •  Automatisierungstechnik (speziell Industrie 4.0)
  • Forschung und Entwicklung
  • Fertigungs- und Prozessindustrie

die sowohl Interesse an grundlegenden Kenntnissen über Industrie 4.0, als auch an aktuellen Lösungen und konkreten Umsetzungsstrategien haben.

Ihr Seminarleiter:

Karl Leidl M.Sc., Operativer Leiter Technologie Campus Teisnach Sensorik I 4.0, Technische Hochschule Deggendorf

Herr Leidl arbeitet seit mehreren Jahren eng zusammen mit Industriepartnern im Bereich Netzwerkarchitekturen, Embedded Systems und IT-Sicherheit. Sein Fokus liegt dabei auf der Anomalieerkennung in industriellen Netzwerken und der Absicherung der eingesetzten Embedded Systems. Zusätzlich ist er freiberuflich tätig mit den Schwerpunkten Beratung, Penetration Tests sowie Seminare und Workshops rund um das Thema sichere Digitalisierung.