Seminar

EMV im Maschinen- und Anlagenbau

Veranstaltungsnummer: 02SE386

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Motivation und Einführung in die EMV
  • EMV-Testumgebungen und –Messverfahren, Antennen, Standards
  • Untersuchung elektromagnetischer Störaussendung und Störfestigkeit
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

Derzeit nicht verfügbar

Es tut uns leid. Zur Zeit steht kein weiterer Termin für diese Veranstaltung fest .

Die EMV ist ein wesentlicher Bestandteil in der Entwicklung von Geräten, Systemen und ortsfesten Anlagen. Das Seminar umfasst Untersuchungen der elektromagnetischen Störaussendung und Störfestigkeit in EMV-Testumgebungen gemäß Standards anhand von Beispielen aus der Praxis. Schutzmaßnahmen wie z.B. Schirmung, Massung und Filter werden vermittelt. Abgerundet wird das Seminar mit den Themen elektrostatische Entladung und Personenschutz vor EM-Feldern.

Die Nachweisführung der EMV erfolgt gemäß verschiedener Normenvorschriften, je nach Anwendung und Kundenvorgaben. Das Seminar befasst sich mit EMV-Messungen von Geräten, Systemen und Anlagen, wie sie in der Praxis durchgeführt werden. Das umfasst einzuhaltende Normen, Messverfahren und Randbedingungen sowie Fehleranalyse und Schutzmaßnahmen.

In diesem Seminar wird das EMV-Wissen für den beruflichen Alltag vermittelt. Die EMV-Kenntnisse auf Geräte- und Systemebene werden vertieft und den Teilnehmern „Insider-Tipps“ gegeben, wie EMV-Probleme untersucht und gelöst werden können.

Top-Themen

  • Motivation und Einführung in die EMV
  • EMV-Testumgebungen und –Messverfahren, Antennen, Standards
  • Untersuchung elektromagnetischer Störaussendung und Störfestigkeit
  • EMV im Anlagenbau
  • Schutzmaßnahmen wie Schirmung, Massung und Filter zur Verbesserung der EMV-Eigenschaften
  • ESD und Personenschutz am Arbeitsplatz

Ablauf des Seminars "EMV im Maschinen- und Anlagenbau"

Erfahren Sie im Seminar "EMV im Maschinen- und Anlagenbau" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 09:00 bis 17:15 Uhr

2. Tag 08:30 bis 15:30 Uhr

Einführung in das Thema „Elektromagnetische Verträglichkeit“

  • Wichtige Begriffe der EMV (Emission, Suszeptibilität)
  • Beispiele aus der Praxis („Warum ist die EMV wichtig?“)
  • EMV-Beeinflussungsmodell
  • Natürliche und künstliche Störquellen (Man-made-noise)
  • Störeffekte

EMV-Messverfahren und -Normen

  • Beispiele von Normenvorschriften (z.B. IEC, VG, ECE)
  • EMV-Testumgebungen (z.B. Vollabsorberhalle, GTEM-Zelle)
  • Messtechnik (z.B. Messempfänger, Spektrumanalysator)
  • Antennen
  • Prüfaufbau

EMV von Geräten

  • Prüfvorschriften und Testspezifikationen
  • Messaufbau gemäß Normen für Gerätetests (z.B. Prüftisch, GTEM-Zelle)
  • Beispiele aus der Automobilindustrie (Fahrzeugkomponente)
  • Fehleranalyse
  • Probleme beheben, Schutzmaßnahmen treffen (z.B. Schirmung, Filter)

EMV von Systemen

  • Definition eines Systems
  • Erstellung einer Testspezifikation
  • Messaufbau gemäß Normen für Systemtests (z.B. Halb-Absorber­halle, Freifeldmessungen)
  • Beispiele aus der Industrie
  • EMV-gerechte Integration (z.B. Schnittstellen, Masseanbindung)

EMV von ortsfesten Anlagen

  • Gesetzgebung und EMV-Richtlinie (CE-Kennzeichnung)
  • EMV-Systemplanung für Anlagen (z.B. Ablauf und grundlegende Anforderungen)
  • Analysemethoden
  • EMV-Schutzmaßnahmen in Anlagen (z.B. Blitzschutz und Potentialausgleich)

ESD und Einführung in den Personenschutz gegenüber ­EM-Feldern

  • Beschreibung des Störphänomens ESD
  • Prüfung der Störfestigkeit gegen die Entladung statischer Elek­trizität (IEC 61000-4-2)
  • Beispiel aus der Automobilindustrie (ESD-Test am Gesamt­fahrzeug)
  • Personenschutzbewertung gemäß der DGUV Vorschrift 15 und ICNIRP
  • Beispiel sind Sendeanlagen von Fahrzeugen (z.B. Funk und Ortung)

Zielgruppe

  • Das Seminar "EMV im Maschinen- und Anlagenbau" richtet sich an:
  • Ingenieure und Techniker aus Entwicklung E/E, Konstruktion und Fertigung von Baugruppen, Geräten und Kabeln
  • Verantwortliche für Qualitätssicherung / -management und Einhaltung der EMV-Normen
  • Alle, die mit Funktionsbeeinträchtigungen, -störungen und ­-ausfällen im Bereich Anlagenbau konfrontiert sind

Ihre Referenten für das Seminar "EMV im Maschinen- und Anlagenbau":

Dr.-Ing. Melanie Rohe, Entwicklungsingenieurin, Rheinmetall Military Vehicles GmbH, Kassel

Nach dem Studium der Elektrotechnik war Frau Dr. Rohe wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Hannover. Sie arbeitete in Projekten mit den Schwerpunkten EMV von Geräten und Systemen sowie impulsabstrahlende Antennen. Seit Juli 2015 ist sie Entwicklungsingenieurin bei der Firma Rheinmetall Military Vehicles GmbH in Kassel und für die abschließenden EMV-Tests sowie Blitz- und Personenschutzbewertungen von taktischen und logistischen Radfahrzeugen zuständig.

Prof. Dr.-Ing. Michael Koch, Professor, Hochschule Hannover, Hannover

Nach dem Studium der Elektrotechnik übernahm Prof. Koch eine Assistententätigkeit am Institut für Grundlagen der Elektrotechnik und Messtechnik an der Leibniz Universität Hannover mit den Schwerpunkten Ausbreitung elektromagnetischer Felder und EMV-Testumgebungen. Anschließend war er im Vertrieb der Firma Autoflug GmbH in Rellingen tätig. Seit 2008 ist er Professor an der Hochschule Hannover im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik.