Lehrgang

Fachingenieur Data Science VDI - Vorbereitungsworkshop zur Zertifikatsprüfung

Veranstaltungsnummer: 02LE085

Kommende Termine:

20. Mai 2022
Hamburg

Verfügbar

04. November 2022
Düsseldorf

Verfügbar

Unsere Zertifikatslehrgänge sind nicht online buchbar. Senden Sie uns jetzt eine Buchungsanfrage und wir beraten Sie gerne zu individuellen Buchungsmöglichkeiten. Nach Ihrer Anfrage melden wir uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Lehrgang anfragen

Dieser Vertiefungsworkshop ist als Praxismodul aufgebaut. Hier werden die Inhalte der Pflichtmodule wiederholt und anhand von Beispielen und Best Practices aus realen industriellen Projekten in Übungen vertieft. So können Sie mit Unterstützung des Lehrgangsleiters und im Gespräch mit anderen Teilnehmern Ihr erlerntes Wissen festigen und letzte Fragen für die Zertifikatsprüfung zum „Fachingenieur Data Science VDI“ klären.

Die Teilnahme am Prüfungsvorbereitungskurs ist nicht verpflichtend, wird aber empfohlen. Er findet in der Zeit von 09:00 bis circa 17:00 Uhr statt.

Das sind die Inhalte des Vorbereitungsworkshops

Der Workshop wiederholt die Pflichtmodule 1 bis 4 anhand von Vorgehensmodellen für den industriellen Alltag, konkreten Fallbeispielen und tatsächlichen Projekten und Umsetzungen.

Die Wiederholung umfasst u.a. folgende Bereiche:

  • Business Case Design
  • Data Acquisition und Data Warehousing
  • Data Preprocessing und Data Modeling
  • Visualisierung und Dateninterpretation

Seminarmethoden

Dieser Prüfungsvorbereitungsworkshop kann nur im Rahmen des Lehrgangs „Fachingenieur Data Science VDI“ gebucht werden.

Ihr Workshop-Leiter

Markus Ahorner hat an der TU Braunschweig Maschinenbau und Verfahrenstechnik/Energietechnik mit dem Schwerpunkt Dynamik und Leittechnik sowie Wirtschaftswissenschaften an der Fernuniversität Hagen studiert. Ahorner hat als Führungskraft und Projektleiter im weltweiten Anlagenbau und in der internationalen Strategieberatung gearbeitet. 2001 machte er sich selbstständig und gründetet drei Unternehmen zur Managementberatung, zur Entwicklung von industriellen Datenbank-Managementsystemen und für den industriellen Einsatz von mathematischen Methoden und zum Maschinellen Lernen. Herr Ahorner zählte 2008 zu den ersten, die KI und maschinelles Lernen in die Industrie brachten. Alle Aktivitäten wurden 2018 in der Ahorner & Innovators GmbH zusammengeführt, die sich auf die Optimierung von industriellen Prozessen konzentriert. Die Vision des Unternehmens sind intelligente Time-to-Market-Prozesse für die Produktentstehung und die autonome Fabrik auf Basis von Simulation, Prognose und Regelung mithilfe von KI.