Spezialtag

Fail Fast to Succeed – Interaktive AR/VR Lösungen im Automotive Umfeld richtig planen und umsetzen

Fail Fast to Succeed – VDI Spezialtag

Der Spezialtag „Fail Fast to Succeed - Interaktive AR/VR Lösungen im Automotive Umfeld richtig planen und umsetzen“ vermittelt Ihnen ein grundlegendes Verständnis von Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (AR). Sie lernen den strategischen Umgang mit der AR und VR Domäne kennen und erarbeiten Lösungen, mit denen sich wirkungsvolle Anwendungskontexte identifizieren lassen. Eine zentrale Rolle spielt im Spezialtag auch das Thema User Experience. Nach dem Spezialtag sind Sie in der Lage, eigenständig Projekte im AR und VR Umfeld zu planen.

Aus den richtigen Fehlern lernen

Planer von Augmented und Virtual Reality Lösungen stehen vor großen Herausforderungen. Bei der Lösung dieser Herausforderungen können Sie dabei weder auf jahrzehntelange Forschung, noch auf ausführliche Erfahrungsberichte oder gar Industriestandards zurückgreifen. Die Suche nach passenden Lösungen gleicht nicht selten einem planvollen Scheitern. Dies ist nicht nur unausweichlich, sondern auch zentral für den Lernprozess.

Der Spezialtag „Fail Fast to Succeed“ gibt Ihnen eine Einführung in die Planung und Realisierung von AR/AV Lösungen im automobilen Umfeld. Sie lernen u. a.

  • wie die Rahmenbedingungen für User Experience mittels AR und AV aussehen
  • wie Sie die falschen Entscheidungen richtig treffen, um das richtige zu tun
  • wie Sie kritische Anwendungsfälle erkennen
  • wie Sie mit dem Nutzer planen und nicht an ihm vorbei
  • wie Sie Mehrwert generieren und Synergien identifizieren

Der Spezialtag schließt an die Konferenz „Virtuelle Techniken in der Fahrzeugentwicklung“ an. Vertiefen Sie Ihr dort erworbenes Wissen im Spezialtag im kleinen Kreis. Bei gemeinsamer Buchung von Konferenz und Spezialtag profitieren Sie vom Kombipreis.

Inhalte des Spezialtag

Der Spezialtag befasst sich im Einzelnen mit folgenden Themen:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Inhalte des Spezialtag

Verstehen lernen, was AR und VR wirklich für den Nutzer bedeutet

  • AR und VR: Unterscheidung und Einsatztypologien
  • Warum ist AR/VR so anders?
  • Über die Limitationen von AR/VR?
  • War bedeutet „Immersion“ des Nutzers?

Die Herausforderungen bei der Planung von AR und VR Projekten kennen

  • Welche Rollen werden für AR/VR Projekte benötigt?
  • Ideation – ohne die geht es nicht. Was das ist und wer da mitspielen darf (und wer eben nicht)
  • Qualität – ein einfacher Begriff, der neu definiert werden muss
  • Fail fast – die falschen Entscheidungen zur richtigen Zeit sind besser, als die richtigen Entscheidungen zur falschen Zeit

Automotive als spezielle Domäne im AR/VR Umfeld

  • Warum Design for User Experience und Automotive das Idealbeispiel für ganzheitliche Systemplanung sind
  • Reale Welt vs. Virtuelle Welt
  • Simulation und Automotive

Warum UX im Automotive besondere Herausforderung darstellt

  • Das unmittelbare Erleben – Nutzerrolle im Automotive
  • Anwendungskontext – so allgemein und doch so spezifisch
  • Die Virtualisierung als Gefahr
  • Die Virtualisierung als Chance

Planspiele zur strategischen UX bei AR/VR in Automotive

  • Entwerfen Sie selbst einen Rahmen für die Umsetzung strategischer UX im AR/VR
  • Definieren Sie ihre Ziele und Maßnahmen
  • Entwerfen sie heute in 5 Sätzen ihre „ideale Lösung“ und machen sie den ersten Schritt

Wer teilnehmen sollte

Der Spezialtag wendet sich vor allem an:

  • Entscheider
  • Planer
  • Technology Owner
  • Product Owner

Leiter des Spezialtages

Die Leitung des Spezialtages übernimmt Clemens Lutsch, M.A. Herr Lutsch arbeitet für die Centigrade GmbH als Leitung UX Strategy und Leiter des Standortes München. Er verfügt über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet Usability und User Experience sowie im Bereich der internationalen Standards im Feld Software-Ergonomie.

Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket

Sie wollen zukünftig AR/AV Lösungen im automobilen Bereich planen? Sie möchten erfahren, wie Sie dabei aus den richtigen Fehlern lernen können? Dann buchen Sie jetzt den Spezialtag „Fail Fast to Succed - Interaktive AR/VR Lösungen im Automotive Umfeld richtig planen und umsetzen“. Erhalten Sie bei gemeinsamer Buchung mit der Konferenz „Virtuelle Techniken in der Fahrzeugentwicklung“ einen Rabatt auf den regulären Preis.

Veranstaltung buchen
31.03.2017 Stuttgart verfügbar 890 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • Fail Fast to Succeed – Interaktive AR/VR Lösungen im Automotive Umfeld richtig planen und umsetzen
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 840 €statt 890 €
 
  • Virtuelle Techniken in der Fahrzeugentwicklung
    Konferenz 29.03 - 30.03.2017 in Stuttgart Details
  • 1190 €statt 1290 €
Ihre Ersparnis: Gesamtpreis: 890