Tagung/Kongress

VDI-Fachtagung Form- und Konturmesstechnik 2020

Veranstaltungsnummer: 02TA154

  • Treffen Sie Experten, die an der Erstellung und dem Ausbau der Richtlinienreihe VDI/VDE 2631 Formmesstechnik beteiligt sind
  • Besprechen Sie aktuelle Herausforderungen im Bereich Form- und Konturmesstechnik mit anderen Teilnehmern aus Industrie, Wissenschaft und…
  • Nutzen Sie die Tagung und das Vorabendtreffen um gezielt Kontakte aufzubauen und Ihr berufliches Netzwerk zu erweitern.
Mehr Vorteile entdecken

Kommende Termine:

Derzeit nicht verfügbar

Es tut uns leid. Zur Zeit steht kein weiterer Termin für diese Veranstaltung fest .

Aussteller oder Sponsor werden!
Jetzt anfragen

Für mechanische Präzisionsbauteile werden funktionsbedingt immer geringere Abweichungen von der idealen Gestalt gefordert. Toleranzen für Maß und Form im Sub-Mikrometerbereich bis hin zum Nanometerbereich werden mittlerweile gefordert und auch eingehalten. Zur Sicherstellung der Funktion mechanischer Teile und Baugruppen ist daher eine Bestimmung ihrer Formabweichungen unerlässlich.

Form als elementarer Bestandteil der Geometrischen Produktspezifikation (GPS)

Mögliche Formabweichungen haben erheblichen Einfluss auf die Eigenschaften. Den Messergebnissen aus Formprüfungen kann nur insoweit vertraut werden, wie diese mit überwachten und kalibrierten Messgeräten ermittelt wurden. Das Überwachen von Formmessgeräten und das Festschreiben von merkmalbezogenen Messbedingungen sind Voraussetzungen für die Vergleichbarkeit und Rückführung von Formmessergebnissen.

Die Teilnehmer der Tagung erhalten einen aktuellen Überblick über den Stand der Technik bei der Form- und Konturmessung, Anforderungen aus der Industrie werden an Beispielen präsentiert sowie Lösungen für die Rückführung von Form- und Konturmessergebnissen werden beschrieben.

Vorträge zu folgenden Themenschwerpunkten erwarten Sie

  • Wie der Konstrukteur mit Form- und Lagetoleranzen nach ISO 1101 die Messtechnik beeinflusst
  • Die neue Richtlinie VDI 2631-11: Grundlagen, Anwendungsbereiche und Wirkungen der spektralen Analyse an rotatorischen Formmessungen
  • Konturmessung in Polarkoordinaten mit zwei Rotationsachsen
  • Komparator für Länge und Durchmesser und Vergleichsmessung an einem Nockennormal
  • Automatisierung für die Form- und Konturmesstechnik in der digitalen Produktion
  • Praktische Anwendungen der Form- und Geometrie-Prüfung in der Serienfertigung

Vorteile

  • Treffen Sie Experten, die an der Erstellung und dem Ausbau der Richtlinienreihe VDI/VDE 2631 Formmesstechnik beteiligt sind
  • Besprechen Sie aktuelle Herausforderungen im Bereich Form- und Konturmesstechnik mit anderen Teilnehmern aus Industrie, Wissenschaft und DAkkS
  • Nutzen Sie die Tagung und das Vorabendtreffen um gezielt Kontakte aufzubauen und Ihr berufliches Netzwerk zu erweitern.
  • Erfahren Sie aus erster Hand Details über die dimensionelle Kalibrierungen von Siliziumkugeln

Programm

08:15

Registrierung

09:00

Begrüßung und Eröffnung durch den Tagungsleiter

Dr. rer. nat. Otto Jusko, Arbeitsgruppenleiter Geometrische Normale, DAkkS System- und Fachbegutachter, Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Braunschweig

Keynote

Moderation: Dr. rer. nat. Otto Jusko, Arbeitsgruppenleiter Geometrische Normale, DAkkS System- und Fachbegutachter, Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Braunschweig

09:15

Dimensionelle Kalibrierungen von Siliziumkugeln

  • Interferometrie in sub-nm Auflösung
  • Volumenmessung für die Darstellung des Kilogramms mit rel. Unsicherheiten urel(V)<7·10-9
  • Durchmesserbestimmungen an Siliziumkugeln
  • Ortsaufgelöste Radienbestimmung an Präzisionskugeln

Dipl.-Phys. Dr.-Ing. Arnold Nicolaus, Leitender Wissenschaftler,
Interferometrie an Kugeln, Physikalisch-Technische Bundesanstalt,
Braunschweig

Wie der Konstrukteur die Messtechnik beeinflusst – ISO 1101

Moderation: Prof. Dr.-Ing. habil. Eberhard Heldt, Chemnitz

09:45

Wege zu einer Verifikationsnorm zum Messen geometrischer Eigenschaften

  • Entwicklung DIN – Verifikationsnorm
  • Beschreibung von Defaults für die Messung von Geometrieabweichungen

Prof. Dr.-Ing. Marco Gerlach, Professor, Professur Digitales
Fertigungs- und Qualitätsmanagement, Hochschule Mittweida,
Dr.-Ing. habil. Ulrich Lunze, Professor, AUKOM Ausbildung Koordinatenmesstechnik
e. V., Braunschweig

10:15

PMI nach ASME 14.5 und ISO GPS in CAD- und Messgeräte-Software

  • Unterschiede zwischen ISO und ASME
  • Auswirkung auf maschinenlesbare PMI (Product and Manufacturing Information) in  Messgerätesoftware (Schwerpunkt bei Form- und Konturtoleranzen)

Dipl.-Ing. Beata Schönberg, Produktmanagerin Measurement
Standards, Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH, Oberkochen

10:45

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

Filterung und spektrale Analyse

Moderation: Dr. rer. nat. Otto Jusko, Arbeitsgruppenleiter Geometrische Normale, DAkkS System- und Fachbegutachter, Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Braunschweig

11:15

Spektralanalyse (FFT) von Rundheitsmessungen – Die neue Richtlinie VDI 2631-11

  • Neue Richtlinie für die Spektralanalyse (FFT, Harmonische) von Rundheitsmessungen
  • Beschreibung von Anwendungsbereichen, Grenzen und Problemen
  • Anwendungshinweise für die Praxis

Dipl.-Ing. Maik Meyer, Leiter Kalibrierlabor, AMETEK GmbH, GB Taylor Hobson, Weiterstadt

11:45

Konturmessung in Polarkoordinaten mit zwei Rotationsachsen

  • Konturmessung mit Hilfe eines Formtesters
  • Auswertung in Polarkoordinaten
  • Kalibrierung der Messeinrichtung
  • Mathematische Modellierung der  Messeinrichtung

Prof. Dr.-Ing. Jörg Seewig, Leiter der Professur für Messtechnik und Sensorik, Technische Universität Kaiserslautern, Dr. Raimund Volk, Leiter Grundlagenentwicklung, JENOPTIK Industrial Metrology Germany GmbH, Villingen-Schwenningen

12:15

Filtereintragung in die technische Zeichnung nach ISO 1101-2017

  • Seit 2017 ist die Eintragung von Filtern in die technische Zeichnung seitens der Konstruktion möglich
  • Widerspricht das dem Grundsatz der Dualität nach ISO 8015?
  • Anwendung und Nutzen der Filterangabe in der technischen Zeichnung
  • Bessere funktionelle Spezifikation und Erzielung vergleichbarer Messergebnisse
  • Beispiele für die praktische Anwendung der Filterspezifikation und die Vorteile für Konstruktion, Fertigung und Messtechnik

Dr.-Ing. Rolf Klöden, CEO, CASE enterprises GmbH, Chemnitz

12:45

Mittagspause mit Besuch der Fachausstellung

Praktische Formmesstechnik

Moderation: Dr. rer. nat. Raimund Volk, Leiter Grundlagenentwicklung & Labor, JENOPTIK Industrial Metrology Germany GmbH, Villingen-Schwenningen

14:00

Der Komparator für Länge und Durchmesser der PTB

  • Durchmesserbestimmung mit dem Zweitaster-Prinzip und Pseudo-Abbe-Interferometrie
  • Formmessung mit den Möglichkeiten des Zweitaster-Prinzips
  • Kalibrierungsdienstleistungen des Komparators für DAkkS und Industrie
  • Nationales Normal

Dipl.-Ing. Christian Hesse, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Koordinatenmesstechnik, Dr. rer. nat. Otto Jusko, Arbeitsgruppenleiter Geometrische Normale, DAkkS System- und Fachbegutachter, Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Braunschweig

14:30

Vergleichsmessung an einem Nockennormal

  • Exakte Qualitätsprüfung von Nockenwellen von großer Bedeutung
  • Keine Normen und Richtlinien zur Messung von Nockenwellen vorhanden
  • Durchführung eines Ringvergleichs zur besseren Beurteilung der Vergleichbarkeit der Ergebnisse
  • Vorstellung erster Ergebnisse des Ringvergleichs

Dr.-Ing. Folke Raguse, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Arbeitsgruppe Geometrische Normale, Dr. rer. nat. Otto Jusko, Arbeitsgruppenleiter Geometrische Normale, Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Braunschweig

15:00

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

Formmesstechnik in der Produktion

Moderation: Dipl.-Ing. (FH) Ralf Bernhardt, Technologie- und Innovationsmanager der Systementwicklung, Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH, Oberkochen

15:30

Prozessorientierte Formbewertung am Beispiel des Strömungsschleifens

  • Vorstellung des Strömungsschleifprozesses
  • Einteilung und Definition geometrischer Eigenschaften am Zylinder in Bezug zum Strömungsschleifen
  • Messaufbau und Messstrategie zur Abbildung prozessbedingter Abweichungen
  • Korrelation von Mess- und Prozesseigenschaften

Prof. Dr.-Ing. habil. Sophie Gröger, Leiterin der Professur Fertigungsmesstechnik,
Dr.-Ing. Marco Weißgerber, Gruppenleiter, Stefanie
Stöckel, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Professur Fertigungsmesstechnik,
Institut für Werkzeugmaschinen, Technische Universität
Chemnitz

16:00

Automatisierung für die Form- und Konturmesstechnik in der digitalen Produktion

  • Definition der digitalen Produktion
  • Automatisierungspotential bei klassischen Form-/Konturmessgeräten und Koordinatenmessgeräten
  • Automatisierung durch informationstechnische Integration

Dr.-Ing. Dietrich Imkamp, Leiter System Bridge, Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH, Oberkochen, Dipl.-Ing. (FH) Michael Ramp, Niederlassungsleiter, Carl Zeiss QEC GmbH, Ostfildern

16:30

Praktische Anwendungen der Form- und Geometrie-Prüfung in der industriellen Serienproduktion

  • Anforderungen an die inline Form- und Geometrieprüfung in der industriellen Fertigung
  • Hybride Messsysteme mit taktiler und optischer Sensorik
  • Anwendungsbeispiele aus dem Bereich Automotive/Powertrain

Dipl.-Phys. Frank Hilbk-Kortenbruck, Leiter Technologiecenter Montagetechnik, Dr. rer. nat. Tobias Dern, Projektleiter Algorithmik und Technologie Messtechnik, Center of Competence Messtechnik, Aumann Beelen GmbH, Beelen

17:00

Schlusswort und Verabschiedung durch den Tagungsleiter

Dr. rer. nat. Otto Jusko, Arbeitsgruppenleiter Geometrische Normale, DAkkS System- und Fachbegutachter, Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Braunschweig

17:15

Ende der Tagung

Zielgruppe

Die Tagung wendet sich an Anwender und Hersteller von Form- und Konturmessgeräten, Fach- und Führungskräfte von Mess- und Kalibrierlaboren und -dienstleistern, Konstrukteure, Fertigungsplaner sowie Verantwortliche aus der Qualitätssicherung und dem Qualitätsmanagement. Angesprochen sind alle Branchen die mechanische Präzisionsbauteile herstellen oder einkaufen.

Ausstellende

Aussteller oder Sponsor werden!

Vorabendtreffen

Am 21. September 2020 treffen sich Referenten, Teilnehmer und Programmausschuss zum Erfahrungsaustausch in gemütlicher Atmosphäre im Bruderherz, Nürnbergs Brauwerkstatt.

Jetzt zur Tagung anmelden

Sie suchen nach einer Gelegenheit, sich mit anderen Experten zu aktuellen Themen auszutauschen? Dann melden Sie sich jetzt zur Tagung „Form- und Konturmesstechnik 2020“ an.

Programmausschuss

Dipl.-Ing. (FH) Ralf Bernhardt

Dipl.-Ing. (FH) Ralf Bernhardt

Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH / Oberkochen

Tobias Dern

Tobias Dern

Aumann Beelen GmbH / Beelen

Sascha Dessel

Sascha Dessel

VDI e.V. / Düsseldorf

Prof. Eberhard Heldt

Prof. Eberhard Heldt

Frank Hilbk-Kortenbruck

Frank Hilbk-Kortenbruck

Aumann Beelen GmbH / Beelen

Dr. Joachim Hägele-Görlitz

Dr. Joachim Hägele-Görlitz

Mahr GmbH / Göttingen

Dr.-Ing. Karl Dietrich Imkamp

Dr.-Ing. Karl Dietrich Imkamp

Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH / Oberkochen

Dr. Otto Jusko

Dr. Otto Jusko

Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) / Braunschweig

Dipl.-Ing. Maik Meyer

Dipl.-Ing. Maik Meyer

AMETEK GmbH GB Taylor Hobson / Wiesbaden

Dr. Holger Schnell

Dr. Holger Schnell

Robert Bosch GmbH / Stuttgart

Dr. Patrick Schäfer

Dr. Patrick Schäfer

Robert Bosch GmbH / Stuttgart

Raimund Volk

Raimund Volk

JENOPTIK Industrial Metrology Germany GmbH / Villingen-Schwenningen

Heinz Wießner

Heinz Wießner

Nagel Maschinen- und Werkzeugfabrik GmbH / Nürtingen