Seminar

Inkrementelle Umformtechnik

mit Teilnahmebescheinigung

Inkrementelle Umformtechnik - Seminar

Das Seminar "Inkrementelle Umformtechnik" vermittelt zu Beginn umform- und werkstofftechnische Grundlagen. Anschließend erfolgt die Vorstellung inkrementeller Umformverfahren der Blech- und Massivumformung. Die Vorstellung aktueller Forschungsvorhaben auf dem Gebiet der inkrementellen Umformtechnik gewährt weiterhin einen Blick über den „industriellen Tellerrand“ hinaus. Abschließend wird auf numerische Methoden zur Abbildung inkrementeller Verfahren eingegangen.

Aufgrund zunehmender Variantenvielfalt von Produkten steigt die wirtschaftliche Bedeutung der inkrementellen Umformverfahren, da diese zur Herstellung komplexer Bauteile im unteren Losgrößensegment geeignet sind. Im Gegensatz zu konventionellen Umformverfahren (z. B. Tiefziehen, Schmieden) kommen z. T. sehr einfache Werkzeuge zum Einsatz, mit denen verschieden Bauteilgeometrien hergestellt werden können. Welche Verfahren für die unterschiedlichen Bauteilgruppen geeignet sind sowie welche charakteristischen Verfahrensmöglichkeiten als auch -grenzen existieren, ist eines der zentralen Themen des Seminars.

Sie lernen in diesem Seminar mehr über:

  • Notwendige umform- und werkstofftechnischen Grundlagen
  • Vor- und Nachteile der inkrementellen Umformtechnik
  • Besonderheiten der Verfahren
  • Grundlagen der numerischen Prozesssimulation

Top Themen

  • Umformtechnische und werkstofftechnische Grundlagen
  • Vor- und Nachteile der inkrementellen Umformverfahren
  • Verfahrensprinzipien und der technologischen Grenzen
  • Entwicklungstrends wie das Verarbeiten additiv gefertigter Halbzeuge im Bereich der inkrementellen Umformtechnik
  • Besonderheiten der numerischen Abbildung inkrementeller Umformverfahren, wie Vernetzung und Materialdaten

Details zum Ablauf Ihres Seminars "Inkrementelle Umformtechnik"

Erfahren Sie im Seminar "Inkrementelle Umformtechnik" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Umformtechnische Grundlagen

  • Besonderheiten umformtechnischer Prozesse
  • Kenngrößen der Umformtechnik
  • Spannungszustand und Umformvermögen
  • Fließbedingung und Fließkurven

Werkstoffstechnische Grundlagen

  • Aufbau von Metallen
  • Aufnahme von Fließkurven
  • Einflussgrößen auf die Fließspannung
  • Gefügeentwicklung während der Kaltmassivumformung

Inkrementelle Umformverfahren der Blechumformung

  • Drücken: Verfahrensprinzip, herstellbare Bauteile,
    Verfahrensbesonderheiten
  • Inkrementelle Blechumformung (IBU): Verfahrensprinzip,
    herstellbare Bauteile, Verfahrensbesonderheiten
  • Flexibles Biegen: Verfahrensprinzip, herstellbare Bauteile,
    Verfahrensbesonderheiten
  • Abstreckdrücken: Verfahrensprinzip, herstellbare Bauteile, Verfahrensbesonderheiten

Inkrementelle Umformverfahren der Massivumformung

  • Drückwalzen zur Herstellung nahtloser Rohre
  • Ringwalzen zur Herstellung von nahtlosen Ringen
  • Schrägwalzen zur Herstellung nahtloser Rohre
  • Profilwalzen zur Herstellung von verzahnten Bauteilen
  • Rundkneten zum Recken stabförmiger Halbzeuge↓

Neuere Entwicklungen auf dem Gebiet der inkrementellen Umformverfahren

  • Drücken von nichtrotationssymmetrischen Bauteilen
  • Drücken additiv gefertigter Halbzeuge: Additive Halbzeugfertigung und Kaltumformung mit nachgelagerter Wärmebehandlung für optimale mechanische Eigenschaften
  • Rotationsschwenkbiegen als eine Alternative zum Formdrücken
  • Radialrotationsprofilieren zur Herstellung rotationssymmetrischer profilierter Hohlbauteile

Numerische Simulation

  • Grundlagen der numerischen Simulation: Preprocessing, Solving und Postprocessing
  • Besonderheiten bei der Abbildung inkrementeller Verfahren wie z.B. Vernetzungsstrategien
  • Validierung von Simulationsmodellen
  • Praxisbeispiele, um den Nutzen der Simulation zu demonstrieren aus den Bereichen Prozessentwicklung und -optimierung

Live-Vorführung einer Umformsimulation – Aufbau und Auswertemöglichkeiten

Zielgruppe

Das Seminar ist branchenübergreifend ausgelegt. Es richtet sich an Ingenieure und Fachkräfte aus:

  • Entwicklung und Konstruktion
  • Berechnung und Simulation
  • Methodenplanung
  • Produkt- und Prozessentwicklung

Ihr Seminarleiter – Experte für Prozessentwicklung und -optimierung inkrementeller Umformverfahren

Dr.-Ing. Sebastian Härtel, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Werkzeugmaschinen und Produktionsprozesse (IWP), Professur Virtuelle Fertigungstechnik, Technische Universität Chemnitz

Das Seminar "Inkrementelle Umformtechnik" leitet Dr.-Ing. Sebastian Härtel vom Institut für Werkzeugmaschinen- und Produktionsprozesse (IWP) der TU Chemnitz. Nach seiner Promotion auf dem Gebiet der experimentellen und numerischen Verfahrensentwicklung arbeitete Dr. Härtel als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Virtuelle Fertigungstechnik, bevor er 2014 die Leitung des Forschungsbereichs für alternative Fertigungstechnologien übernahm. Er ist außerdem seit 2017 Leiter des Steinbeis-Forschungszentrums für Fertigungs- und Werkstofftechnologie sowie des Steinbeis-Innovationszentrums für Fertigungsprozesse und Werkstoffanwendungen.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 02SE349

Inkrementelle Umformtechnik

Aschheim bei München,

Innside by Melia München Neue Messe*

Humboldtstr. 12,
85609 Aschheim
+49 89/94005-0 zur Webseite

verfügbar

Düsseldorf,

Lindner Hotel Airport*

Unterrather Str. 108,
40468 Düsseldorf
+49 211/9516-0 zur Webseite

verfügbar

Leinfelden-Echterdingen,

Parkhotel Stuttgart Messe-Airport*

Filderbahnstr. 2,
70771 Leinfelden-Echterdingen
+49 711/63344-0 zur Webseite

verfügbar

1.490,– € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Das könnte Sie interessieren...

Seminar
© https://www.lww.tu-chemnitz.de/forschung/
Grundlagen Werkstofftechnik
  • 19.03. - 20.03.2019 in Frankfurt am Main
  • 09.07. - 10.07.2019 in Düsseldorf
  • 13.11. - 14.11.2019 in Nürtingen bei Stuttgart

Grundlagen der Werkstofftechnik im Seminar kennen lernen ✔ Weiterbildung für Ingenieure ▶ Jetzt informieren

Informieren & Buchen

Seminar
© eigene Forschungsprojekte
Grundlagen zur Auslegung von Umformwerkzeugen
  • 12.02. - 13.02.2019 in Leinfelden-Echterdingen
  • 17.06. - 18.06.2019 in Düsseldorf
  • 07.10. - 08.10.2019 in Nürnberg
  • 02.03. - 03.03.2020 in Frankfurt am Main

Auslegung von Umformwerkzeugen ✔ Kalt- und Warmmassivumformung ✔ Praxisnahe Weiterbildung für Ingenieure ➔ Jetzt informieren.

Informieren & Buchen

Tagung
34. Jahrestreffen der Kaltmassivumformer 2019

27.02. - 28.02.2019
Düsseldorf

Das traditionelle Jahrestreffen der Kaltmassivumformer ist ein echter Pflichttermin der Branche. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket!

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer : 02SE349

Inkrementelle Umformtechnik


Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben