Spezialtag

VDI-Spezialtag: Künstliche Intelligenz in produzierenden Unternehmen

Künstliche Intelligenz | Spezialtag VDI Wissensforum

Die eintägige Veranstaltung vermittelt Grundlagen der Anwendung von Künstlicher Intelligenz im Kontext von Produktentwicklung sowie Produktion. Der Fokus liegt darauf, ein Verständnis für Potenziale und Use Cases von Künstlicher Intelligenz innerhalb des eigenen Unternehmens aus Anwendungssicht zu erhalten, um zielgerichtet Handlungsfelder für die Integration von Künstlicher Intelligenz ableiten und umsetzen zu können.

Potenziale zur Produktivitätssteigerung durch Künstliche Intelligenz kennen.

Künstliche Intelligenz ist in unserem Alltag längst angekommen, doch in der Produzierenden Industrie wird das enorme Potenzial von Künstlicher Intelligenz bisher nur unzureichend genutzt. Sie lernen daher in diesem Spezialtag, relevante Grundlagen von Künstlicher Intelligenz für produzierende Unternehmen kennen. Konkrete Use-Cases anhand von anonymisierten Industriebeispielen aus der F&E und der Produktion zeigen Ihnen auf, wo Potentiale gehoben werden können. Thematisiert wird, wie Sie eigene Use-Cases innerhalb ihres Unternehmens identifizieren.

Top-Themen des Spezialtages sind:

  • Übersicht über die Begrifflichkeiten rund um Künstliche Intelligenz und Machine Learning
  • Einordnung der Potenziale von Künstlicher Intelligenz für die produzierende Industrie
  • Methodisches Vorgehen zur Identifikation von Use Cases
  • Praktische Umsetzung und ihre Erfolgsfaktoren von Anwendungen von Künstlicher Intelligenz und Machine Learning
  • Vorstellung von existierenden Use-Cases

Der Spezialtag „Künstliche Intelligenz in produzierenden Unternehmen“ findet nachgelagert (am 13.11.2020) zur 3. VDI-Fachkonferenz „Hochleistungs- Kunststoffzahnräder 2020“ statt. Wenn Sie den Spezialtag zusammen mit der Konferenz buchen, profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis.

Detaillierter Ablauf des Spezialtages „Künstliche Intelligenz in produzierenden Unternehmen“

Informieren Sie sich in der 1-tägigen Weiterbildung über Grundlagen aus den Bereichen der Künstlichen Intelligenz, des Maschinellen Lernens und der Entwicklung von Use-Cases in Unternehmen. Weitere Details finden Sie hier:

Programm als PDF herunterladen

09:00 bis ca. 15:00 Uhr

Künstliche Intelligenz im Kontext produzierender Unternehmen

  • Vermittlung eines einheitlichen Begriffsverständnisses von Künstlicher Intelligenz: Abgrenzung zu Maschinelles Lernen, Data Mining und Statistik
  • Vorgehen und Erfolgsfaktoren bei der Einführung von Anwendungen der Künstlichen Intelligenz:
    • Was sind die Do’s and Don’ts?
    • Wie sieht das Projektvorgehen aus?
    • Was sind Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung?
  • Auswirkungen von Künstlicher Intelligenz auf produzierende Industrie

Entwicklung von Use Cases für Künstliche Intelligenz

  • Vorstellung eines methodischen Vorgehens zur Identifikation von Anwendungsfällen zur Integration von Künstlicher Intelligenz in produzierenden Unternehmen
  • Identifikation von Potenzialen in der Produktentwicklung und Produktion
  • Entwicklung eines Proof-of-Concept

Workshop | Anwendungsfelder von Künstlicher Intelligenz in ihrem Unternehmen

  • Aufnahme der aktuellen Anwendungsbereiche der teilnehmenden Unternehmensvertreter
  • Diskussion von konkreten Anwendungsfelder zur Integration von Künstlicher Intelligenz je Teilnehmer
  • Ableitung von Umsetzungspotenzialen und Diskussion der Umsetzungsschritte

Praxisbeispiele | Künstliche Intelligenz in Entwicklung und Produktion

  • Vorstellung von Industriebeispielen zur erfolgreichen Integration von Künstlicher Intelligenz in Produktion sowie Entwicklung
  • Lessons Learned aus den umgesetzten Use-Cases
  • Ausblick auf relevante Themenfelder in Forschung und Entwicklung, sowie Produktion wie beispielsweise die Projektplanung oder die Prozessanalyse mit wirtschaftlich interessanten KI-Anwendungen

Wer sollte am Spezialtag teilnehmen?

Der Spezialtag richtet sich an Ingenieure und Fachkräfte - insbesondere an folgende Mitarbeiter:

  • Geschäftsführer
  • Fach- und Führungskräfte aus dem Bereichen Produktion und Operational Excellence
  • Technische Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich der Forschung und Entwicklung
  • Technische Projektmanager
  • Innovationsmanager

Ihre Leiter des Spezialtages

Diese Experten führen Sie durch den Tag und zeigen Ihnen die Grundlagen aus den Bereichen der Künstlichen Intelligenz, des Maschinellen Lernens und der Entwicklung von Use-Cases in Unternehmen.

Michael Mendl-Heinisch, M.Sc, RWTH Aachen University

Herr Mendl-Heinisch ist Mitarbeiter am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen sowie des R&D Intelligence Center. Der Fokus seiner Arbeit liegt auf der Steigerung der Innovationsproduktivität im Produktsystem sowie den Entwicklungsaktivitäten mittels Datenanalyseverfahren und Künstlicher Intelligenz.

Frederick Sauermann, M.Sc., RWTH Aachen University

Herr Sauermann ist Mitarbeiter am Lehrstuhl für Produktionssystematik sowie des Global Production Management Center. Der Fokus seiner Arbeit liegt auf der Produktivitätssteigerung in der Produktion mittels Datenanalyseverfahren und Künstlicher Intelligenz.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz auf dem VDI-Spezialtag

Sie möchten wissen, wie Sie die Potenziale von Künstlicher Intelligenz in ihrem Unternehmen heben können? Oder wie mögliche Use-Cases und ein Proof-of-Concept entwickelt werden kann? Oder welche Anwendungen heute schon in der Industrie eingesetzt werden? Dann besuchen Sie unseren VDI-Spezialtag „Künstliche Intelligenz in produzierenden Unternehmen“. Melden Sie sich direkt hier an.

Bei gleichzeitiger Buchung mit der 3. VDI-Fachkonferenz „Hochleistungs- Kunststoffzahnräder 2020“ profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis. Gleich die Gelegenheit nutzen und buchen.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 02ST275

Künstliche Intelligenz in produzierenden Unternehmen

München,

Mercure Hotel München Süd Messe*

Karl-Marx-Ring 87,
81735 München
+49 89/6327-0 zur Webseite

verfügbar

890,– € zzgl. USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • Künstliche Intelligenz in produzierenden Unternehmen
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 840,– € zzgl. USt.
    890,– €
 
  • 3. VDI-Fachkonferenz Hochleistungs- Kunststoffzahnräder 2020
    Konferenz 11.11 - 12.11.2020 in München Details
  • 1.390,– € zzgl. USt.
    1.490,– €
  • Reibung und Verschleiß von Polymeren
    Spezialtag am 10.11.2020 in München Details
  • 840,– € zzgl. USt.
    890,– €

Gesamtpreis

Ihre Ersparnis:

890,– € zzgl. USt.

Veranstaltungsnummer: 02ST275

Künstliche Intelligenz in produzierenden Unternehmen

verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Spezialtag bei HRS buchen