Seminar

Kupplungen und Kupplungssysteme - Grundlagen bei Anforderung - Auswahl - Auslegung

mit Teilnahmebescheinigung

Kupplungssysteme/Kupplung

Das Seminar vermittelt Ihnen alle wesentlichen Grundlagen moderner Kupplungstechnik. Betrachtet werden die Grundlagen sowie funktionsrelevante Systemwechselwirkungen zwischen Kupplung und verschiedenen Antriebssystemen. Auf Basis der tribotechnischen Grundlagen und geeigneten Modellbildungsansätzen erwerben Sie die Kompetenzen zur Auswahl und Auslegung von Kupplungen in unterschiedlichsten Anwendungen. Darüber hinaus wird die Bedeutung der Kupplung für und in modernen und zukünftigen Antriebssystemen erläutert.

Das Seminar fokussiert insbesondere die Integration der Kupplung in das Antriebssystem. Dabei wird die Bedeutung der Kupplungssysteme für die energetische Effizienz, die Regelbarkeit sowie das Geräusch- und Schwingungsverhalten des gesamten Antriebssystems diskutiert. Ein Überblick über bestehende Kupplungssysteme und -trends runden die Weiterbildung inhaltlich ab.

Top Themen

  • Besonderheiten bei Auslegung und Validierung von Kupplungs-Reibsystemen und in elektrifizierten Antriebssträngen
  • Bedeutung der Kupplung für die Antriebskonfiguration
  • Aufbau und Funktion bei nass- und trockenlaufenden (Doppel-)Kupplungssystemen sowie Unterschiede
  • Systemtribologie – Grundlage für die Kupplungsfunktion
  • Schleppmomentreduzierung, Hybridkupplung, Segeln – und weitere Trends der Kupplungsentwicklung

Ablauf des Seminars "Kupplungen und Kupplungssysteme"

Erfahren Sie im Seminar "Kupplungen und Kupplungssysteme" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Begrüßung, Einführung und Abgleich von Seminarzielen und Erwartungen der Teilnehmer

Antriebssysteme: Diversifikation von Antriebstopologien und ihre Bedeutung für die Kupplungsintegration bzw. -entwicklung

  • Antriebskomponenten in Wechselwirkung zu verschiedenen Kupplungskonzepten
  • Systemreduktion: „Kupplungsgerechte“ Modellbildung und Vereinfachung von Antrieben

Unterschiedliche Funktionsprinzipien von Kupplungen und
Kupplungsaggregaten

  • Haupt- und Nebenfunktionen von Kupplungen
  • Funktion verschiedener Kupplungsaggregate
  • Besonderheiten bei der Betrachtung einer Kupplung als ­tribologisches System (Friktionssystem)

Aufbau- und Ausführungsvarianten von Kupplungen und ­Kupplungsaggregaten

  • Klassierung und Eigenschaften unterschiedlicher Systeme
  • Bewertung für die Auswahl und den Einsatz in verschiedenen Antriebssystemen
  • Bewertung hinsichtlich dynamischer Eigenschaften
  • Einfluss des Kupplungsaggregates auf die Schwingungs­empfindlichkeit von Antriebssystemen
  • Anforderungen an Konstruktion, Materialauswahl und Fertigung

Analyse des Aufbaus repräsentativer Kupplungssysteme

  • Detaillierte Betrachtung des Aufbaus und der Funktion einzelner Komponenten
  • Funktionsrelevante Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Komponenten
  • Zusätzliche Schwerpunktanalyse hinsichtlich der Bedeutung der Öleigenschaften bei nasslaufenden Kupplungen
  • Intensive Betrachtung des Wärmehaushalts bei trocken­laufenden Kupplungen
  • Detaillierte Erläuterung der Wechselwirkungen des tribolo­gischen Systemverhaltens mit der Kupplungsansteuerung bei automatisierten Systemen, insbesondere bei Doppelkupplungen

Systemtribologie – Reibung und Verschleißverhalten im System Kupplung

  • Grundlagen der kupplungsspezifischen Tribologie
  • Ansätze zur tribologischen Beschreibung von Kupplungs­systemen
  • Analyse des Reibwertverhaltens und Möglichkeiten zur ­Vorhersage des Systemverhaltens
  • Zusammenhang zwischen Schwingungsphänomenen und dem Reibungsverhalten

Auslegungsmethoden

  • Modellbildungsansätze zur Beschreibung
  • Auslegung nach bestehenden VDI-Richtlinien und entsprechend dem Stand der Forschung
  • Branchenspezifische Auslegung von Kupplungssystemen für unterschiedliche Anwendungen
  • Grundlagen der Reibleistungs- und Wärmehaushalts­berechnungen
  • Umgang mit Phänomenen, die keine Berücksichtigung in ­bestehenden Normen finden/Risiken experimenteller ­Validierungsmethoden

Validierungsmethoden

  • Grenzen, Chancen und Risiken simulationsgestützter ­Validierungsmethoden
  • Umgang mit fehlenden Daten und Informationen aus der ­Anwendung
  • Integration von versuchs- und simulationsgestützten ­Validierungsmethoden
  • Betrachtung von NVH-Aspekte wie z.B. der Rupfen­empfindlichkeit
  • X-in-the-loop-Validierung: Möglichkeiten und Grenzen

Ab 15:30 Uhr Abschlussdiskussion und Zusammenfassung der Seminarinhalte

Zielgruppe

Das Seminar "Kupplungen und Kupplungssysteme" richtet sich an Ingenieure, Fachkräfte und Entscheider, aus folgenden Bereichen:

  • Konstruktion / Entwicklung
  • Berechnung / Auslegung
  • Simulation / Versuch
  • Gesamtsystem / Antriebsstrangentwicklung
  • Akustik / NVH
  • Getriebeentwicklung
  • Technischer Vertrieb
  • Reibmaterialentwicklung

Ihr Referent für das Seminar "Kupplungen und Kupplungssysteme":

Dipl.-Ing. Sascha Ott, Mitglied der Institutsleitung und Geschäftsführer des IPEK – Institut für Produktentwicklung im Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Herr Ott ist Geschäftsführer des IPEK im Karls­ruher Institut für Technologie (KIT). Die Entwicklung und Auslegung von Kupplungssystemen nimmt in seiner Forschungs- und Entwicklungstätigkeit einen zentralen Stellenwert ein. Durch umfangreiche Industrieforschungsprojekte wurden und werden die am IPEK entwickelten Methoden zur Antriebssystem­entwicklung mit dem Schwerpunkt der Kupplungsfunktionalität praxisorientiert weiterentwickelt und validiert. Durch die Erfahrungen hinsichtlich des Kupplungsdesigns in der Fahrzeugtechnik sowie im Anlagen- und Maschinenbau kann Ihnen der Referent einen übergreifenden Blick auf den Stand der Technik und Forschung bei gleichzeitig industriellem Praxisbezug in der Kupplungsauslegung geben.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 02SE252

Kupplungen und Kupplungssysteme - Grundlagen bei Anforderung - Auswahl - Auslegung

Düsseldorf,

Lindner Congress Hotel Düsseldorf*

Lütticher Str. 130,
40547 Düsseldorf
+49 211/5997-0 zur Webseite

verfügbar

1.690 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 02SE252

Kupplungen und Kupplungssysteme - Grundlagen bei Anforderung - Auswahl - Auslegung

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben