Seminar

„Lean Development“ Seminar – Prinzipien, Methoden und Umsetzung

Lean Development Seminar

In dieser Weiterbildung erfahren Sie mehr zum Lean Development Ansatz und wie Sie die Prozesse in der Produktentwicklung optimaler gestalten sowie Verschwendung aufdecken und beseitigen können. Jeder Teilnehmer des „Lean Development“ Seminars erhält ein Handbuch mit einer umfassenden Seminardokumentation sowie zum Abschluss ein VDI-Teilnehmerzertifikat.

Steigern Sie die Effizienz in der Produktentwicklung

Das Lean Management sowie die Lean Development Prinzipien haben ihren Ursprung beim Automobilhersteller Toyota. Mit dem Lean Development Ansatz lässt sich anhand entsprechender Methoden die Wirtschaftlichkeit in der Produktentwicklung deutlich steigern. Erfahren Sie in der Weiterbildung, wie Toyota Lean Prinzipien in der Produktentwicklung einsetzt. Zudem lernen Sie im „Lean Development“ Seminar, wie Sie Ihre Prozesse „verschlanken“ und optimieren, indem Sie unwirtschaftliche Prozesse oder Engpässe aufdecken sowie eine Wertstromanalyse durchführen.

Sie erfahren in diesem „Lean Development“ Seminar, wie Sie:

  • die Prinzipien des Lean Development auf die eigene Produktentwicklung übertragen können
  • welche Methoden und Prozesse Ihnen bei der Realisierung des Lean Developments helfen können
  • mit Hilfe entsprechender Lean Development Methoden und Ansätze die Effizienz in der Produktentwicklung steigern können
  • die Prozesse in Ihrem Unternehmen an den Ansätzen des Lean Development spiegeln und daraus Optimierungsstrategien ableiten können

Die Themenblöcke des Seminars im Detail

Das 2-tägige „Lean Development“ Seminar behandelt folgende Themen:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf

Tag 1: 9:30 Uhr bis ca. 17:15 Uhr
Tag 2: 9:00 Uhr bis ca. 16:15 Uhr

Lean Management für die Produktentwicklung

  • Aktuelle Trends in der Produktenwicklung
  • Prinzipien des Lean Managements
  • Lean Management für die Produktentwicklung

Der Toyota Entwicklungsprozess im Überblick

  • Warum Toyota?
  • Das 1. und 2. Toyota Paradoxon
  • Toyota 4P Modell
  • Die Prinzipien des Toyota Produktentwicklungssystems
  • Lean Development und das Toyota Produktentwicklungssystem

Kundenorientierung im Toyota Produktentwicklungssystem

  • Die Rolle des „Chef-Ingenieurs“
  • Entwicklungsingenieure im Vertrieb
  • Methoden zur kundenorientierten Produktentwicklung: QFD und Wertanalyse
  • Projekterfahrungen aus dem Maschinenbau
  • Vorgehensweise Toyota versus konventionellem Vorgehen

Gestaltung optimaler Prozesse im Toyota Produktentwicklungssystem

  • Verschwendung in der Produktentwicklung
  • Einige Fragen zur Analyse des Entwicklungsprozesses
  • Engpassanalyse in der Produktentwicklung
  • Grundlagen des Wertstromdesigns
  • Durchführung einer Wertstromanalyse
  • Wertstromdesign in der Produktentwicklung

Gestaltung optimaler Entwicklungsprozesse mittels

  • Design Structure Matrix
  • Zunehmende Komplexität der Produktentwicklung
  • Grundlagen der Design Structure Matrix (DSM)
  • Fallbeispiel einer Design Structure Matrix

Lernende Organisation als wichtiges Element des Toyota Produktentwicklungssystems

  • Wissensmanagement – eine kurze Einführung
  • Wissensaufbau bei den Toyota-Mitarbeitern
  • Werkzeuge des Lernens bei Toyota
  • Feedback als Element des Lernens
  • A3-Report – Struktur der Darstellung
  • Großer Raum als Kommunikationszentrum – Entwicklungsteams und Kommunikation
  • Lessons Learned Book
  • Lernen und kontinuierliche Verbesserung in der Produktentwicklung (u.a. CMMI)

Standardisierung von Prozess und Produkt zur Verkürzung der Entwicklungszeiten

  • Elemente der Standardisierung bei Toyota
  • Nutzen der Standardisierung
  • Plattformen / Baukastenprinzip
  • Modularisierung
  • Kontinuierliche Verbesserung im Entwicklungsprozess
  • Capability Maturity Model Integration (CMMI) zur konstinuierlichen Verbesserung von Entwicklungsprozessen
  • Qualifikationsstandards

Fahrplan zur Umsetzung von Lean Development im Unternehmen

  • Ideale Voraussetzungen: Gesellschafter, Management, Mitarbeiter
  • Identifikation und Einschätzung der eigenen Situation – Position in der Lieferkette
  • Lean Development in Abhängigkeit von der Unternehmenssituation
  • Vorbereitungen zur Einführung von Lean Development
  • Roadmap für einen Implementierungsprozess
  • Inhalte Teilprojekte
  • Selbstverständlichkeiten in einer Lean Organisation
  • Hindernisse
  • Herausforderungen bei der Implementierung

Weitere Anregungen zum Thema Kostensenkung in der Produktion bieten Ihnen unsere Seminare „Methoden der effizienten Produktentwicklung“ sowie „Produktkosten methodisch und effizient senken“ an.

An wen richtet sich das „Lean Development“ Seminar?

Die Weiterbildung empfiehlt sich in erster Linie für

  • Geschäftsführer sowie Führungskräfte in der Produktentwicklung
  • Leiter von Produktentwicklungsbereichen
  • verantwortliche Mitarbeiter im Produktmanagement

Ihr Seminarleiter – Experte für Produktentwicklungssysteme

Prof. Dr.-Ing. Werner Engeln, Krehl & Partner, leitet das Seminar. Prof. Engeln steht seit über 35 Jahren namhaften Unternehmen aus verschiedenen Branchen beratend bei der Produktplanung und Produktentwicklung zur Seite. Seine langjährigen Erfahrungen, insbesondere mit dem Toyota-Produktentwicklungssystem, fließen in das Lean Development Seminar ein.

Buchen Sie jetzt Ihre Weiterbildung

Sie möchten gerne mehr darüber wissen, wie sich die Effizienz in der Produktentwicklung mittels Lean Development Methoden steigern lässt? Dann melden Sie sich jetzt zur Teilnahme an der Weiterbildung zum Lean Development an.

Veranstaltung buchen
09.11 - 10.11.2016 Frankfurt am Main verfügbar 1590 €
09.03 - 10.03.2017 Düsseldorf verfügbar 1590 €
05.09 - 06.09.2017 Mannheim verfügbar 1590 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.